Thema: Payback-Karte als EC-Karte oder als Kreditkarte einsetzbar?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Payback-Karte als EC-Karte oder als Kreditkarte einsetzbar? # 1
    Kuschelbär
    Moin...

    vor ungefähr zwei Jahren habe ich eine neue Payback-Karte zugeschickt bekommen. Sie ist mit einigem Schnickschnack ausgestattet, von dem ich bisher aber keinen Gebrauch gemacht habe. Verstanden habe ich, dass ich damit jetzt auch an der Kasse bezahlen kann.

    Wird dieses Geld dann aber direkt danach meinem Konto belastet oder verhält es sich eher wie bei einer Kreditkarte, und die Beträge werden einmal monatlich abgebucht und man hat ein wenig Zeit für den Ausgleich auf dem Girokonto? Vielleicht kann mir hier jemand genau erklären, wie die Bezahlung mit dieser „neuen“ Payback-Karte funktioniert.

    Danke

  2. AW: Payback-Karte als EC-Karte oder als Kreditkarte einsetzbar? # 2
    Escorpio
    Escorpio ist offline

    Beiträge
    3.119
    seit
    23.11.2009
    Vor 2 Jahren? - Dann ist es die Payback PLUS Karte? ... Steht auch vorne Plus drauf mit ggf. einen Goldenen streifen?

    Da brauchen wir nicht drüber reden... weil das wurde vor circa 4 Monaten eingestellt und durch eine andere Kartenvariante "Maestro" ersetzt.

  3. AW: Payback-Karte als EC-Karte oder als Kreditkarte einsetzbar? # 3
    Doso
    Doso ist offline

    Beiträge
    321
    seit
    12.12.2009
    Meines Wissens, wurde die Payback+ Karte automatisch umgestellt zu einer Payback Maestro. Man bekam also eine neue Karte zugeschickt.

    Du kannst die Karte "wie eine EC-Karte" benutzen, das Geld wird dann von deinem Konto abgebucht - das geht innerhalb von ein paar Tagen. Es ist nicht gesammelt.

    Das ganze funktioniert also ähnlich wie mit der EC-Karte. Nachdem es aber eine sog. Maestro Karte ist, ist IMMER die Eingabe einer PIN Nummer erforderlich. Auch akzeptiert nicht jedes Geschäft die Maestro Karte, viele tun es aber. Als einzigen Vorteil hat man halt, das man ein paar Payback Pünktchen kriegt pro Einsatz.

  4. AW: Payback-Karte als EC-Karte oder als Kreditkarte einsetzbar? # 4
    Escorpio
    Escorpio ist offline

    Beiträge
    3.119
    seit
    23.11.2009
    Er sagte aber er hat die Karte vor 2 Jahren bekommen *g* und dann kann es keine Maestro sein.

    Und die Maestro ist sowohl mit Teilzahlung (wie eine Kreditkarte) oder mit Sofortzahlung möglich.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Virtuelle Kreditkarte als Alternative zur konventionellen Karte?
    Von DerSiedler im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 11:41
  2. Zahlungen mit Kreditkarte statt mit EC-Karte?
    Von Platzhirsch im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 15:42
  3. Bedeutung des Maestro Zeichens auf Payback-Karte
    Von Pont-Croix im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 04:05
  4. Payback-Karte auch gleichzeitig Kreditkarte?
    Von PickUp im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 15:38
  5. Payback-Karte auch zur Barabhebung einsetzbar?
    Von Pumeluw im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 10:57

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.