Geldanlage fürs Auto

+ Antworten
19Antworten
  1. Avatar von BoHne_
    BoHne_ ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    29.01.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Geldanlage fürs Auto

    Hi,

    ich würde jetzt schon gerne für mein nächstes Auto Geld anlegen.
    monatlich würde ich 75 € einzahlen wollen in einer Zeit von 5 Jahren.

    Was bietet sich besser an ? Tagesgeldkonto oder Sparbuch?

    Was haltet ihr vom Flexibelsparen der Sparkasse ? Ab 3 jahren bekommen man zu den 0,20 % Zinsen, 3% Zinsen drauf.


    Gruß
    Dennis

  2. Avatar von Bolitho
    Bolitho ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2010
    Ort
    Stade / Hamburg
    Beiträge
    2.245
    Danke
    278

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Kannst du das Angebot verlinken? Sparkasse ist ja nicht gleich Sparkasse und die Produkte unterscheiden sich...

    Tagesgeldkonto ist sicher nicht falsch.

  3. Avatar von Ravemaster84
    Ravemaster84 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.07.2012
    Beiträge
    642
    Danke
    95

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Tagesgeld bietet sich definitiv an. Zinssatz ist hier zwar nicht sicher, aber wohlmöglich auch die ertragreichste Anlage ohne Risiko.

    Ansonsten gibt es noch weitere Sparpläne. Bei der HASPA wären es 1,50% gesichert zum Beispiel. Bei der VTB gibt es den Flex-Sparplan mit 4 Jahren Mindestlaufzeit und 2,50% gesichert.

    Andernfalls bieten noch Wohnungsgenossenschaften ertragreiche Sparpläne an. Dies ist jedoch im Einzelfall zu prüfen (Aufnahmegebühren, Anteile, etc.) und das Risiko ist nicht so gering wie bei einem TG-Konto bei z.B. RaboDirect.

    Schließe aktuell selber einen Sparplan bei der 1892 ab, 1,75% variabel + 5% Bonus auf alle Einzahlungen nach 3 Jahren. Macht ne Rendite von etwas unter 5% p.a.

  4. Avatar von BoHne_
    BoHne_ ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    29.01.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Ich darf leider noch keine Links posten

    Bei Googel einfach "sparkasse Barnim Felxibel sparen" eingeben und dann müsste es das erste sein unter den Gelben feldern. "S prämen sparen" heißt das

    Das mit de 1892 hört sich echt gut an..

    Da wäre jetzt mein Plan die Einzahlung beim Sparbuch so niedrig wie möglich zu halten (bei der Sparkasse 25 €) und den Rest aufs Tageskonto zu drücken.
    Nach den 3 Jahren das Gesamte Tageskonto leer räumen und dann das auf das Sparbuch bringen um dann die 3% Zinsen zu kassieren

    würde das gehen ?

    gruß
    Dennis

  5. Avatar von Ravemaster84
    Ravemaster84 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.07.2012
    Beiträge
    642
    Danke
    95

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Nee, so funktionieren Banksparpläne leider nicht.

    Man hat fast immer eine feste monatliche Rate, welche du zu Beginn des Vertrages festlegst. Als Beispiel 25 €. Nur für diese Rate gilt dann auch der Bonus am Ende. In der Regel kann man seine Rate auch nach unten anpassen, aber nach oben geht nix mehr, wenn du einmal die 25 € festgelegt hast.

    Bedenke auch, dass jeder Euro der in diesen Vertrag geht, nicht mehr frei verfügbar für dich ist. Also nicht deine gesamte Sparrate pro Monat in so einen Vertrag stecken.

    Wieviel Geld kannst du fest jeden Monat zur Seite legen? All inclusive, also die 75 € und noch weiterer Überschuss vorhanden?

  6. Avatar von BoHne_
    BoHne_ ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    29.01.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    mhm schade...

    Die 75 € ist leider das max. Aber kann sein das hier und da mal bisschen was übrig bleibt, was dann angelegt werden kann.
    Bisschen leben muss ich ja auch noch

  7. Avatar von Ravemaster84
    Ravemaster84 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.07.2012
    Beiträge
    642
    Danke
    95

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Dann würde ich keinen Sparplan mit festen Verpflichtungen eingehen. Nimm ein Tagesgeldkonto was gut verzinst ist.

  8. Avatar von BoHne_
    BoHne_ ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    29.01.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Gibts da eine vergleichseite wo man immer die aktuellen Zinsen von den Banken findet `?

  9. Avatar von Matthew Pryor
    Matthew Pryor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.475
    Danke
    372

  10. Avatar von fritzblitz
    fritzblitz ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.06.2012
    Beiträge
    23
    Danke
    0

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Grade ein interessanten Blog gefunden der das Thema auch.. na sagen wir mal - anschneidet.

    Hier wird auch mit Hilfe eines Tagesgeldkontos gespart.
    Ich werde das ganze mal weiter verfolgen..

    Geld sparen lernen – das Experiment

    Ich glaube auf der Seite gibt es auch ein Vergleich der Tagesgeldkonten.

    Für solch ein vorhaben eignet sich ein Tagesgeld meiner Meinung nach auch am besten. Kann mich den Vorrednern nur anschließen. Du gehst mit dem Tagesgeldkonto so gut wie kein Risiko ein, die Zinsen sind moderat und du kannst, falls du das Geld mal dringend benötigen solltest, recht flexibel darauf zugreifen..

  11. Avatar von Ravemaster84
    Ravemaster84 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.07.2012
    Beiträge
    642
    Danke
    95

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Naja, genau nach diesem Prinzip lebe ich bereits seit knappen 2 Jahren...komme damit super klar und es hat sich auch bereits ein kleines Vermögen angesammelt (welches ich dann für die Ablösung eines Darlehens genommen habe, welches regulär erst 2015 beendet gewesen wäre).

    Bonussparpläne dienen wenn überhaupt nur als Beimischung zur Gesamtstrategie. Ein TG-Konto sollte neben dem Girokonto IMMER vorhanden sein.

  12. Avatar von Bankenschreck
    Bankenschreck ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    21.05.2012
    Beiträge
    205
    Danke
    47

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Hallo,
    denk doch mal über eine Anlage in Gold oder anderen Edelmetallen oder Sachwerten nach. Ein Banksparplan ist grundsätzlich nicht verkehrt aber behalte bitte auch die Inflationsrate im Auge.
    Die aktuellen Zinsen der Banken liegen alle unter der Inflationsrate. Das bedeutet "Geldvernichtung".

    Gruß
    Der Bankenschreck

  13. Avatar von Ravemaster84
    Ravemaster84 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.07.2012
    Beiträge
    642
    Danke
    95

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Zitat Zitat von Bankenschreck
    Hallo,
    denk doch mal über eine Anlage in Gold oder anderen Edelmetallen oder Sachwerten nach.
    Schwachsinn. Wenn er nur 75,- im Monat als gesamte Sparrate hat, wovon soll er denn bitte Edelmetalle kaufen?!

    Zitat Zitat von Bankenschreck
    Die aktuellen Zinsen der Banken liegen alle unter der Inflationsrate. Das bedeutet "Geldvernichtung".
    Ach und Geldvernichtung ist es nicht, wenn ich jetzt ein Edelmetall kaufe und in 3 Jahren mein Auto erwerben möchte und das Edelmetall dann 10% weniger Wert hat wie heute? Dann lieber die 2% Inflation nehmen.

    Ansparen tut man nicht mit Edelmetallen. Man legt hierdrin an. Der TO ist weit davon entfernt anzulegen, er befindet sich beim Ansparen.

  14. Avatar von MartinRo
    MartinRo ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.02.2013
    Beiträge
    21
    Danke
    0

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Zitat Zitat von fritzblitz
    Grade ein interessanten Blog gefunden der das Thema auch.. na sagen wir mal - anschneidet.

    Hier wird auch mit Hilfe eines Tagesgeldkontos gespart.
    Ich werde das ganze mal weiter verfolgen..



    Ich glaube auf der Seite gibt es auch ein Vergleich der Tagesgeldkonten.

    Für solch ein vorhaben eignet sich ein Tagesgeld meiner Meinung nach auch am besten. Kann mich den Vorrednern nur anschließen. Du gehst mit dem Tagesgeldkonto so gut wie kein Risiko ein, die Zinsen sind moderat und du kannst, falls du das Geld mal dringend benötigen solltest, recht flexibel darauf zugreifen..
    Nett so etwas zu verfolgen, doch leider passiert seit längerem nichts mehr auf der Seite.

    Ich halte Tagesgeldkonten ebenfalls für eine optimale Lösung, um sowohl flexibel zu sein mit seinem Geld, als auch etwas anzusparen.

  15. Avatar von Bankenschreck
    Bankenschreck ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    21.05.2012
    Beiträge
    205
    Danke
    47

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Schwachsinn. Wenn er nur 75,- im Monat als gesamte Sparrate hat, wovon soll er denn bitte Edelmetalle kaufen?!
    Hey, das ist doch kein Schwachsinn wenn ich von einer Anlagedauer von 5 Jahren ausgehe. Goldbarren gibt es auch in kleinen Sücken. natürlich ist ein gewisses Kursrisiko dabei. doch schau dir mal die Kursentwicklung der letzten 5 jahre an. Griechenland und die anderen pleitegeier lassen schön grüßen. Wer weiss ob es den € in 5 Jahren überhaupt noch gibt?
    Gruß
    Bankenschreck

  16. Avatar von Ravemaster84
    Ravemaster84 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.07.2012
    Beiträge
    642
    Danke
    95

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Zitat Zitat von Bankenschreck
    Hey, das ist doch kein Schwachsinn wenn ich von einer Anlagedauer von 5 Jahren ausgehe. Goldbarren gibt es auch in kleinen Sücken. natürlich ist ein gewisses Kursrisiko dabei. doch schau dir mal die Kursentwicklung der letzten 5 jahre an. Griechenland und die anderen pleitegeier lassen schön grüßen. Wer weiss ob es den € in 5 Jahren überhaupt noch gibt?
    Gruß
    Bankenschreck
    Nur weil Gold in den letzten 5 Jahren eine Rally gemacht hat, heisst es nicht, dass es in den nächsten 5 Jahren erneut so gut läuft. Wenn wir nun schon davon ausgehen, dass der Euro in 5 Jahren vergessen ist, dann wird der TO (und andere Sparer/Anleger) weitaus andere Probleme haben wie ein neues Auto zu kaufen.

  17. Avatar von MaBa76
    MaBa76 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    21.01.2013
    Beiträge
    12
    Danke
    1

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Wenn du etwas mehr Risiko gehen möchtest, wären Aktienfonds noch eine Alternative. Ansonsten bin ich auch für Tagesgeld, da es normalerweise mehr Zinsen bringt als Sparbuch und Girokonto.

  18. Avatar von Dahut
    Dahut ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    06.08.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    256
    Danke
    18

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Ich halte Gold für genau so eine risikoreiche Anlage wie Aktien. Es gibt genug Leute, die vor Goldankauf warnen, weil die Preise im Moment viel zu hoch sind und sich vermutlich dauerhaft nicht halten werden. Wer den Goldpreis beobachtet und entsprechend kauft oder verkauft, soll gerne seinen Spaß damit haben, aber das als sichere Anlage zu verkaufen, halt ich für fahrlässig. Gold ist ein Spekulationsobjekt, das außerdem vom Dollarkurs abhängig ist.

  19. Avatar von Henner1978
    Henner1978 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    19.02.2013
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    36
    Danke
    2

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    Gold ist als Beimischung, quasi als Unfallversicherung für das Vermögen in der Hoffung es niemals benutzen zu müssen, sinnvoll - hier für diesen Zweck wohl eher ungeeignet - die letzten wenigen Wochen sollten anhand der gestiegenen Schwankung nachdenklich stimmen. Zumal ein "besparen" von kleinen Einheiten aufgrund des Spreads zwischen An- und Verkauf schon Verlust genug ist.

    Wenn man mal in Zahlen das Ganze Revue passieren lässt, dann kann ich mit 75 EUR Sparplan über 5 Jahre bei aktuell ca. 2% Zins auf meine Einzahlungen von 4500 EUR genau 234,38 EUR Zins im Festgeldbereich = Endkapital 4734,38 EUR. Ich hab gerade mal rollierend alle 5 Jahreszeiträume auf monatlicher Basis im ältesten Deutschlandfonds Fondak über alle 5-Jahreintervalle seit 1950 laufen lassen. Best-Case: 15.654 EUR (51,64% p. a.), Mid-Case 6.068 EUR (10,38% p. a.), Worst-Case 2.846 EUR (-17,92% p.a.) - nehme ich einen internationalen Aktienfonds sind die Extreme gerigern und der Mid-Case liegt niedriger, so um die 6%. Deine Wahrscheinlichkeit also bei einem (bei 6%) rentierenden Sparplan mit 75 EUR statt 234 EUR circa 700 EUR Ertrag auf die 4500 EUR Einzahlung zu machen bezahlst du mit dem Risiko des Verlust. Darüber mal nachdenken bitte.

    Ich würde daraus ableiten - 50 EUR auf einem Tagesgeldkonto ansparen und 25 EUR Sparplan in einem, WICHTIG, depotgebührenfreien Depot in einem Fonds, WICHTIG, ohne Ausgabeaufschlag, ansparen. Dann liegt dein Risiko bei der Möglichkeit, keine 234 EUR Ertrag zu bekommen historisch gesehen, weil der Verlust aus dem Fondssparplan deine Zinsen auffressen könnte, aber du hast ene reele Chance Deinen Zinsertrag zu verdoppeln. Wäre mal ein Ansatz.

    Und übrigens, viel interessanter bei der, übrigens 1822 - Bank ist das Girokonto - gibt nämlich 100 EUR Prämie bei Geldeingang (auch Bafög) über 500 EUR - das ist mal ne Rendite, oder?

    VG HS

  20. Avatar von Sonnenmensch
    Sonnenmensch ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.02.2013
    Beiträge
    22
    Danke
    0

    Standard AW: Geldanlage fürs Auto

    75€ monatlich ist nicht viel Würde eventuell mit ein bisschen Startkapital und monatlicher 75€ Sparrate auf ein TGK setzen. So bleibst du immerhin flexibel.

Ähnliche Themen

  1. Sparschwein fürs Auto - wie am sinnvollsten?

    Von Brot-mit-Wurst im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.04.2020, 06:17
  2. Finanzierung fürs Auto

    Von Dandei im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2019, 07:14
  3. Sparen fürs Kind

    Von Krah im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2017, 15:55
  4. Sale-and-Rent-Back Anbieter fürs Auto?

    Von Harryman im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.12.2016, 15:42
  5. Strategie fürs Alter

    Von Micha_R im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 09:34