Thema: DOW JONES( INDEX)

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 139
  1. Aw: Dow jones( index) # 101
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Dow Jones schmiert ab 6,559.16 316.68 (-4.61%)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken z.png  


  2. Aw: Dow jones( index) # 102
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Citigroup-Aktie fällt erstmals unter 1 Dollar

    Im Zusammenhang mit dem Kursverfalls der Bankwerte musste auch die Aktie der Citigroup in diesem Jahr bereits 85 Prozent einbüßen. Den tiefsten Kurs markierte die Aktie heute bei 97 Cents.
    Die einstmals größte Bank der Welt hatte durch milliardenschwere Abschreibungen das Jahr 2008 mit dramatischen Verlusten beendet. So lag der Nettoverlust der Citigroup aus dem fortgeführten Geschäft im Fiskaljahr 2008 bei 32,1 Mrd. Dollar bzw. -6,42 Dollar je Aktie, während der Nettoverlust bei 27,7 Mrd. Dollar bzw. -5,59 Dollar je Aktie gelegen hatte.

  3. Aw: Dow jones( index) # 103
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Dow Jones schließt unter 6.550 Punkten


    New York (aktiencheck.de AG) - Die amerikanischen Börsen mussten am Montag mit kräftigen Abschlägen aus dem Handel gehen. Nach den anfänglichen Aufschlägen kehrten die Unsicherheiten am Markt wieder zurück. Für Gesprächsstoff sorgten vor allem die Fusionspläne im Pharmasektor von Merck und Schering-Plough.
    Der Dow Jones verlor am Ende 1,21 Prozent auf 6.647,05 Punkte, der S&P 500 gab 1,00 Prozent auf 676,53 Zähler nach. Die Technologiebörse NASDAQ verzeichnete wiederum ein Minus von 1,95 Prozent auf 1.268,64 Punkte.

    Die Lage am US-Arbeitsmarkt dürfte sich in den kommenden
    Monaten weiter verschlechtern. Wie der Conference Board am Montag mitteilte,
    sank der von ihm berechnete Beschäftigungsindikator im Februar gegenüber dem
    Vormonat um 3,2% auf 91,0 Punkte. Damit setzte sich der im Juli 2007 begonnene
    Abwärtstrend fort. Im Januar war der Beschäftigungsindikator auf einen Stand von
    revidiert 94,0 (vorläufig: 96,6) Zähler gefallen.

    Auf Jahressicht lag der Index im Februar um 21,7% niedriger. Der Indikator habe
    im vergangenen Jahr den stärksten Rückgang in seiner 35-jährigen Geschichte
    verzeichnet, sagte Conference-Board-Ökonom Gad Levanon nach Veröffentlichung der
    Daten. Die Abwärtsbewegung des Indikators werde sich erst abschwächen, wenn die
    Unternehmen eine Belebung der Wirtschaft erwarteten.

    Der Beschäftigungsindikator soll den grundlegenden Trend am US-Arbeitsmarkt
    abbilden. Er wird jeweils am Montag nach Veröffentlichung der monatlichen
    Arbeitsmarktdaten bekannt geben.

  4. Aw: Dow jones( index) # 104
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    US-Aktienindices technisch in schlechter Lage

    Dow Jones
    Technisch besonders negativ sei dabei der Bruch unter die Marke von 7.197 Punkten, dem Tief aus 2002, zu bewerten. Nächstes Kursziel sei hier der Bereich um 6.350 Punkte (favorisiert). Eine wirkliche Aufhellung der technischen Lage würden die Experten erst mit Kursen über der Abwärtstrendlinie sehen.

    Im S&P 500 sei die Lage ähnlich schlecht wie im Dow Jones. Einzig die Aufwärtstrendlinie mache derzeit ein wenig Hoffnung auf eine kurzfristige Unterbrechung des laufenden Kursverfalls. Sollte allerdings auch diese Marke nachhaltig fallen, würden die Experten Abschläge bis 605 Punkte favorisieren.

  5. Aw: Dow jones( index) # 105
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    US-Großhandelsumsätze schrumpfen weiter

    So lagen die Bestände um 0,7 Prozent unter dem Vormonatsniveau, während die Prognose der Volkswirte auf ein Minus von 1,0 Prozent gelautet hatte. Für Dezember wurde der Abbau der Lagerbestände von vorläufig 1,4 auf nun 1,5 Prozent korrigiert.

    Zudem verringerten sich die Umsatzerlöse des Großhandels um 2,9 Prozent. Für Dezember wurde die Entwicklung auf -3,7 (vorläufig: -3,6) Prozent revidiert.

    Die Daten der Lagerbestände gelten als wichtiges Indiz für die Entwicklung der US-Konjunktur. Ein Lageraufbau signalisiert einen Produktionsrückgang und damit eine gedämpfte Wirtschaftsentwicklung in den USA. (10.03.2009/ac/n/m)

  6. Aw: Dow jones( index) # 106
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Die ehemals größte Bank der Welt, die Citigroup, habe zwischenzeitlich unter einem US-Dollar notiert und laufe nun Gefahr als Penny Stock ihren Platz im Leitindex Dow Jones Industrial zu verlieren. Seit Anfang 2008 habe die Aktie über 95 Prozent an Wert verloren. Zuletzt hätten Sorgen über eine mögliche Verstaatlichung die Notierung belastet.

    General Electric, einer der größten Mischkonzerne der Welt, gerate ebenfalls zunehmend ins Wanken. Während der Wert lange Zeit als Fels in der Brandung gegolten habe und von den starken Kursverlusten im vergangenen Herbst kaum betroffen gewesen sei, würden sich nun Sorgen um die Finanzsparte verstärken. Töchter wie die GE Money Bank sollten ebenfalls unter der Finanzkrise leiden, der Umfang sei hingegen noch unklar.

    Die Unsicherheit treibe Anleger jedoch reihenweise aus der Aktie.

    Im Wochenvergleich hätten Titel von General Electric etwa 17 Prozent an Wert verloren.
    Konjunkturdaten hätten ebenfalls keine Entlastung schaffen können. Die USA hätten erneut einen deutlichen Anstieg ihrer Arbeitslosenquote vermelden müssen, die inzwischen bei 8,1 Prozent liege. Allein im Februar seien außerhalb der Landwirtschaft 651.000 Stellen verloren gegangen. Seit Beginn der Rezession in den USA im Dezember 2007 hätten etwa 4,4 Mio. Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verloren. Angesichts solcher Zahlen wundere es nicht, dass die US-Notenbank FED in ihrem Konjunkturausblick nach wie vor einen Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität auf breiter Front sehe. (Ausgabe vom 09.03.2009) (10.03.2009/ac/a/m)
    Marktbericht-Datum: 10.03.2009

  7. Bankaktien sorgen für Kurssprung an der Wall Street # 107
    Maxi
    Ausnahmsweise keine schlechten Nachrichten von der Wall Street
    Der DowJones hat das grösste Tagesplus seit Jahresbeginn erzielt.
    Der Grund dafür waren unerwartete Gewinne der CitiGroup. Deren
    Papier legte um 38 % zu...

    Maxi

  8. AW: Bankaktien sorgen für Kurssprung an der Wall Street # 108
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Zitat Zitat von Maxi
    Ausnahmsweise keine schlechten Nachrichten von der Wall Street
    Der DowJones hat das grösste Tagesplus seit Jahresbeginn erzielt.
    Der Grund dafür waren unerwartete Gewinne der CitiGroup. Deren
    Papier legte um 38 % zu...

    Maxi
    38% Plus ist schon eine Hausnummer.

  9. Aw: Dow jones( index) # 109
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Schlechte Nachrichten aus China.

    China: Ärmsten droht Lebensmittelknappheit durch Finanzkrise

    Freitag, 6. März 2009, 08:44 Uhr


    [-] Text [+]



    Peking (Reuters) - China hat vor drohender Lebensmittelknappheit in den ärmsten Gebieten des Landes gewarnt.

    Grund sei die weltweite Finanzkrise, die sich zunehmend auswirke, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag. Der Kampf gegen die Armut sei ins Stocken geraten, die Not in viele Gebiete zurückgekehrt, zitierte die Agentur Vize-Agrarminister Fan Xiaojiang. Der weltweite Konjunkturabschwung hat die chinesische Exportindustrie hart getroffen und zur Schließung tausender Fabriken geführt.

    Rund 20 Millionen Wanderarbeiter haben nach amtlichen Schätzungen ihre Stelle verloren. Auch die Flaute in der Baubranche kostete Arbeitsplätze. Die Regierung in Peking fürchtet, dass die hohe Zahl von Arbeitslosen soziale Unruhen auslösen könnte.

  10. Aw: Dow jones( index) # 110
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    US-Haushaltsdefizit steigt im Februar auf 192,8 Mrd. Dollar


    Das US-Finanzministerium hat am Mittwoch die Daten zum US-Bundeshaushalt für Februar 2009 veröffentlicht.
    Demnach musste das Haushaltsdefizit um 10 Prozent auf 192,8 Mrd. Dollar ausgeweitet werden. Analysten hatten ein Anstieg des Defizits auf 205,7 Mrd. Dollar erwartet. Dies ist das zweithöchste monatliche Defizit nach dem Rekordwert von 237,2 Mrd. Dollar im Oktober 2008.
    Als Grund für den Anstieg des Defizits gab das Ministerium den Einbruch der Einnahmen auf ein 14-Jahrestief. Die Ausgaben verharren bei 280,1 Mrd. Dollar, während daneben die Einnahmen angesichts sinkender Steuereinnahmen um 17 Prozent auf 87,3 Mrd. Dollar eingebrochen sind. Auf Gesamtjahressicht stieg das Defizit auf 764,5 Mrd. Dollar. (11.03.2009/ac/n/m)

  11. Aw: Dow jones( index) # 111
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Citigroup Global Markets Dt. TuBear O.End DJIA

    BörsenplatzStuttgartRealtime-Taxe: Geld: 0,49100.000 Stk.Brief: 0,50100.000 Stk.Taxierungszeitpunkt11.03.200919:59:47 Uhrakt. Spread / homogenisiert0,010 10,000Last 0,45 G 0 Stk.Kurszeit11.03.200912:39:46 UhrTagesvolumen (Stück)800Tageshoch / -tief0,530,45Vortageskurs (10.03.)/
    Kursart 0,71 G KSVeränd. Vortagabs. -0,26-36,62%Jahreshoch / -tief0,72 (09.03)0,58 (05.03)52 Wochenhoch / -tief0,72 (09.03)0,58 (05.03)
    WKN / Symbol CG3XDL
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken boerse_stuttgart_chart_detail.png  


  12. Aw: Dow jones( index) # 112
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Finanzexpertin warnt vor Kreditklemme bei Kreditkarten - WSJ

    Zudem hätten die Kreditgeber - wegen der in bestimmten Regionen deutlich
    fallenden Hauspreise - ihre Kreditlinien für bestimmte Postleitzahlen
    eingeschränkt. Damit drohe auch die Kreditvergabe an zahlungsfähige Konsumenten
    zu sinken, was ihre Finanzlage erheblich schwäche. Somit dürfte die Häufigkeit
    von Zahlungsausfällen deutlich zunehmen, befürchtet Whitney.

    "Diese negative Spirale macht ein sofortiges Handeln notwendig", schreibt sie
    weiter. Die Kreditgeber sollten zusammenarbeiten, um sich gegenseitig zu
    schützen und die Kreditlinien für zahlungsfähige Konsumenten zu erhalten.
    "Nachdem zwei Drittel der US-Wirtschaft von den Verbraucherausgaben abhängt,
    sollten wir sorgsam vorgehen", betont die Finanzexpertin.


    Darauf warte ich schon 1 Jahr.

  13. Aw: Dow jones( index) # 113
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    In den USA zeichnet sich offenbar eine Kreditklemme bei

    Kreditkarten ab. Im laufenden Jahr würden Kreditlinien für Konsumenten
    deutlicher als erwartet zurückgefahren, was zu unbeabsichtigten Folgen für das
    Verbrauchervertrauen, das Konsumverhalten und die Wirtschaft führen werde,
    schreibt die bekannte Finanzexpertin Meredith Whitney in der Mittwochausgabe des
    "Wall Street Journal" (WSJ). Sie fordert daher die Kreditgeber,
    Aufsichtsbehörden und Politik zu unverzüglichem Handeln auf.

    Whitney zufolge werden im laufenden Jahr Kreditlinien über mehr als 2 Bill USD
    gekürzt, im kommenden Jahr werde der Rahmen dann um weitere 2,7 Bill USD
    verringert. Damit korrigierte die Expertin ihre bisherige Annahme eines
    Rückgangs um insgesamt 2 Bill USD bis Ende kommenden Jahres kräftig nach unten.
    Allein im vierten Quartal sei der Kreditrahmen um fast 500 Mrd USD gekürzt
    worden, schreibt die Chefin der Meredith Whitney Advisory Group.

    Das Zurückfahren der Kreditlinien sei nicht nur auf die Störungen an den
    Kreditmärkten zurückzuführen. In den vergangenen fünfzehn seien Kredite in den
    USA ungehindert vergeben worden, was auch an einer "optimistischen
    Risikoeinschätzung" lag. Einschränkung der Kreditvergabe seien angesichts neuer
    Risikobewertungen unvermeidbar.

    Kleine zeitliche Verzögerung

  14. Aw: Dow jones( index) # 114
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Citigroup Global Markets Dt. TuBear O.End DJIA

    BörsenplatzStuttgartRealtime-Taxe: Geld: 0,29100.000 Stk.Brief: 0,30100.000 Stk.Taxierungszeitpunkt11.03.200919:59:33 Uhrakt. Spread / homogenisiert0,010 10,000Last 0,30 1.000 Stk.Kurszeit11.03.200917:39:29 UhrTagesvolumen (Stück)2.246Tageshoch / -tief0,300,25Vortageskurs (10.03.)/
    Kursart 0,51 G VAVeränd. Vortagabs. -0,21-41,18%Jahreshoch / -tief0,52 (09.03)0,38 (05.03)52 Wochenhoch / -tief0,52 (09.03)0,38 (05.03)
    WKN / Symbol CG3XDK
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken boerse_stuttgart_chart_detail.png  


  15. Aw: Dow jones( index) # 115
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Chinas Handelsbilanzüberschuss bricht ein

    Der chinesische Handelsbilanzüberschuss ist im Februar 2009 deutlich geschrumpft. Dies gaben die chinesischen Zollbehörden am Mittwoch bekannt.
    So verringerte sich der Aktivsaldo deutlich auf 4,84 Mrd. Dollar, im Vergleich zu 39 Mrd. Dollar im Vormonat. Das ist der niedrigste Stand seit über zwei Jahren.
    Hierbei sanken die Ausfuhren im Vorjahresvergleich mit dem Rekordtempo von 25,7 Prozent auf 64,9 Mrd. Dollar, während die Importe um 24,1 Prozent auf 60,5 Mrd. Dollar zurückgingen. (11.03.2009/ac/n/m)

  16. Aw: Dow jones( index) # 116
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Alcoa schließt Verkauf von Anteilen nicht aus

    Der US-Aluminiumhersteller Alcoa Inc schließt denVerkauf von Anteilen am eigenen Konzern nicht aus, um damit Barmittelaufzubringen. Aktuell gebe es allerdings noch keine entsprechenden Pläne, sagteKlaus Kleinfeld, CEO des in Pittsburgh ansässigen Unternehmens am Dienstag. Erwolle zudem keine Namen von möglichen Käufern nennen.Priorität habe für Alcoa ein Polster an ausreichenden Barbeständen für den Falleiner deutlichen Verschärfung der Rezession. Hierfür wolle man sich alleOptionen offen halten, unter anderem auch eine Kürzung der Dividende.Alcoa hat in den vergangenen Jahren stark vom Rohstoffboom profitiert und leidetnun unter dem deutlichen Preisverfall für Aluminium und der schwächerenWeltwirtschaft. Um der Krise zu begegnen, wurden in jüngster VergangenheitVerkäufe von Vermögenswerten, ein Abbau der Belegschaft um 15% sowie eineKürzung der Investitionen um 50% beschlossen. Webseite: Alcoa, Inc. -- primary aluminum (aluminium) and fabricated aluminum products

  17. Aw: Dow jones( index) # 117
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Dow Jones mit leichten Plus aus den Handel.

    6,930.40 3.91 (0.06%)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken z.png  


  18. Aw: Dow jones( index) # 118
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe höher als erwartet


    Die Zahl der Erstanträge auf Leistungen derUS-Arbeitslosenversicherung ist in der Woche zum 7. März saisonbereinigt um9.000 auf 654.000 gestiegen. Volkswirte hatten einen Anstieg um 6.000 erwartet.Für die Vorwoche wurden die Daten auf minus 25.000 auf 645.000 (vorläufig: minus31.000 auf 639.000) revidiert. Damit haben sich die Erstanträge innerhalb einesJahres nahezu verdoppelt.Den Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt gab das US-Arbeitsministeriumam Donnerstag mit 650.000 (Vorwoche revidiert: 643.250; vorläufig: 641.750) an.Das ist das höchste Niveau seit Oktober 1982. In der Woche zum 28. Februarerhielten insgesamt 5,317 Millionen Personen Arbeitslosenunterstützung, eineZunahme gegenüber der Vorwoche um 193.000. Dies ist der höchste Stand seitBeginn der Datenreihe im Jahr 1967. Webseite: The U.S. Department of Labor Home Page

  19. Aw: Dow jones( index) # 119
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    Citigroup Global Markets Dt. TuBear O.End DJIA

    BörsenplatzStuttgartRealtime-Taxe: Geld: 0,31100.000 Stk.Brief: 0,32100.000 Stk.Taxierungszeitpunkt12.03.200914:12:05 Uhrakt. Spread / homogenisiert0,010 10,000Last 0,30 40.000 Stk.Kurszeit12.03.200913:31:31 UhrTagesvolumen (Stück)160.000Tageshoch / -tief0,340,30Vortageskurs (11.03.)/
    Kursart 0,30 VAVeränd. Vortagabs. +0,00+0,00%Jahreshoch / -tief0,52 (09.03)0,25 (11.03)52 Wochenhoch / -tief0,52 (09.03)0,25 (11.03)
    WKN / Symbol CG3XDK
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken boerse_stuttgart_chart_detail.png  


  20. Aw: Dow jones( index) # 120
    FinanceManager
    FinanceManager ist offline

    Beiträge
    289
    seit
    27.02.2009
    US-Einzelhandelsumsatz geht im Februar zurück


    Der Rückgang der Einzelhandelsumsätze in den USA ist imFebruar geringer ausgefallen als erwartet, was vor allem an der gutenEntwicklung der Tankstellenumsätze lag. Wie das US-Handelsministeriums amDonnerstag mitteilte, fielen die Umsätze im Vergleich zum Vormonat um 0,1% aufsaisonbereinigt 346,810 Mrd USD. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirtehatten mit einem kräftigeren Rückgang um 0,4% gerechnet. Die Umsätze ohne Kfzerhöhten sich den Angaben zufolge um 0,7%. Hier war ein minimalen Zuwachs um0,1% erwartet worden.Für den Januar gab das Ministerium einen Anstieg von revidiert 1,8% (vorläufiglus 1,0%) für die Gesamtrate an. Die Veränderung ex Kfz wurde auf plus 1,6%(vorläufig: plus 0,9%) revidiert. Die Einzelhandelsdaten gelten als wichtigerIndikator für die Konsumausgaben der US-Verbraucher, die mit einem Anteil vonrund 70% am Bruttoinlandsprodukt eine Schlüsselrolle für US-Wirtschaft spielen. DJG/DJN/kth/hab

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 17:00
  2. China Big Mac Index
    Von gunsenbunsen im Forum Währungen - Zertifikate - Derivate
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 22:16
  3. Dow Jones go short
    Von FinanceManager im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 12:16
  4. Dow Jones go long
    Von FinanceManager im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 17:03
  5. Dow Jones 15000
    Von Globalist im Forum Börsen-Talk
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 17:09