Geld verdienen mit Immobilien - Der plan

+ Antworten
11Antworten
  1. Avatar von silasmilas
    silasmilas ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.08.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Geld verdienen mit Immobilien - Der plan

    Hallo miteinander!

    mein Name ist Silas, 25 Jahre und fange jetzt eine 2,5 jährige Ausbildung bei einer Bank an.


    Ich möchte meine Ausbildung absolvieren, einige Jahre Geld Sparen und eine Immobilie erwerben, die ich dann sanieren und gewinnbringend verkaufen möchte. Ich bin so gut wie unerfahren auf diesem Gebiet, möchte aber in einigen Jahren unbedingt investieren.

    Ich habe einige Dokus über Riester und Bausparen gesehen und dass es sich nicht lohnt.

    trotzdem meine Frage:

    - Welche Spar-/Anlageform ist die beste um größtmögliches EK innerhalb von ca. 5 Jahren anzuhäufen?
    - Wie hoch sollte mein EK mindestens sein um in dieses Geschäft einzusteigen?




    mit Beendigung meiner Ausbildung werde ich ca. 10.000€ EK haben und habe vor noch 2 Jahre weiter zusparen (+ ca. 7.000€ - 9.000€)


    Wie stellt man das am schlausten an?

  2. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.882
    Danke
    517

    Standard AW: Geld verdienen mit Immobilien - Der plan

    @silasmilas
    Was Du möchtest, machen andere auch schon etwas länger.
    Immobilien kaufen und wieder mit Gewinn verkaufen.
    Doch wie die Börse keine Einbahnstrasse ist, ist sie es auch nicht bei Immobilien.
    Man weiß einfach nicht welche Immobilienpreise in paar Jahren vorhanden sind.

    Ein ganz anderes Thema ist, ob Du nach der Ausbildung überhaupt eine Kapitalanlage Immobilie aus Bankensicht finanziert bekommst.

    Denn egal ob Riester oder Bausparen. Aus Bankensicht würde man zuerst gerne sehen dass Du eine eigene Immobilie erwibst.
    Bist Du in Miete und kaufst so vielleicht wie gedacht eine Immobilie zur Vermietung dann ist das aus Bankensicht auch noch möglich. Doch dann sollten die Kaufpreisnebenkosten vorhanden sein in Eigenkapital und vielleicht noch 10-20% des Kaufpreises in Eigenkapital

    Abschließend sei noch freundlicherweise gesagt, dass fremde Banken Mitarbeitern von Deiner Bank - wo Du die Ausbildung machst - noch weniger gerne eine Finanzierung vermittelt.

    Deswegen wäre es sinnvoll zu prüfen unter welchen Gesichtspunkten Deine Bank wo Du die Ausbildung machst eine Finanzierung ausreicht wie Du Dir vorstellst.

  3. Avatar von silasmilas
    silasmilas ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.08.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Geld verdienen mit Immobilien - Der plan

    Hallo Bankkaufmann danke für deine schnelle Antwort!

    nehmen wir trotzdem an meine ersparten 20.000€ bilden die 20-30% EK für den nötigen Kredit, wie lege ich während des Sparens das Geld am besten an?

    Es gibt Möglichkeiten vermögenswirksame Leistungen mit Wohnriester zu verbinden, kenne mich mit solchen Möglichkeiten und deren Rendite nicht wirklich aus. Hat jemand eine gute Idee?

    Danke im voraus

  4. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.882
    Danke
    517

    Standard AW: Geld verdienen mit Immobilien - Der plan

    Vermögenswirksame Leistungen verbunden mit einem Produkt erhältst Du doch automatisch von Deinem Arbeitgeber. Oder? Also da ist doch schon ein Produkt abgeschlossen wie BSV oder?
    Hier gibt es Möglichkeiten der Anlageform ohne Ende.
    Möchtest Du 0 Risiko, dann Tageskonto oder Festgeld.
    Oder ein BSV und Du zahlst die EUR 20.000 in den BSV ein.
    Als Mitarbeiter solltest Du keine Abschlussgebühr zahlen für den BSV bis zu einem bestimmten Betrag.

  5. Avatar von Suxxess
    Suxxess ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2013
    Beiträge
    489
    Danke
    39

    Standard AW: Geld verdienen mit Immobilien - Der plan

    fange jetzt eine 2,5 jährige Ausbildung bei einer Bank an
    Absolviere einfach deine Ausbildung, pass in der Schule gut auf, dann wirst du am Ende selbst wissen was du mit deinem gesparten Geld anfangen möchtest.

    Falls nicht, dann hast du nicht gut genug aufgepasst.

  6. Avatar von Cashflowclub MD
    Cashflowclub MD ist offline

    Title
    Banned
    seit
    02.03.2014
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    156
    Danke
    8

    Standard AW: Geld verdienen mit Immobilien - Der plan

    Seh ich anders. In der banklehre wird man ihm hauptsächlich die "Risiken", die mit Immobilien verbunden sind, eintrichtern und nciht, welche Chancen dabei bestehen. So wie man ihm auch eintrichtern wird, zuerst eine "eigene" (also selbstbewohnte) Immobilie zu kaufen, weil das ein "Vermögenswert" sei. Das ist sie zwar auch, aber nur für die Bank, die das finanziert

    Zum Vermögensaufbau (für das Startkapital) gibt es diverse Möglichkeiten: reine Investmentprodukte mit mind. 10% Ertrag p.a., Edelmetalle/Rohstoffe, Aktien/Unternehmensbeteiligungen, Provisionen, aber v.a. Strukturvertriebe/Network Marketing sind sehr gut geeignet, um mit sehr wenig oder gar keinem Eigenkapital Vermögen zu erwirtschaften!

    VWL würde ich im Grunde nur in Wertpapiere anlegen, weil alles andere für mich praktisch keinen Sinn ergibt. Idealerweise wenn der AG auch einen entsprechenden Anteil dazu bezahlt. Ganz einfach aus dem Grund, weil man so mit unversteuertem Geld sparen kann statt Versteuertem, was die Ertragschancen nahezu verdoppelt.

    Ganz dringend würde ich Dir aber empfehlen, bis dahin ein paar Immobilienseminare mitzumachen! Dort lernst Du nicht nur, wie das Geschäft funktioniert, sondern lernst v.a. die nötigen Kontakte kennen, die Deine Chancen ganz erheblich erhöhen können! Außerdem würde ich empfehlen, als erstes Immobiliengeschäft erstmal mit einer kelinen ETW anzufangen (die kann man tlw. schon mit weniger als 5000€ EK finanzieren!) und deren Erträe dann für das zweite Objekt zu sparen, das dann vll. schon ein EFH ist oder gar ein kleines MFH. So werden die Objekte von mal zu mal größer und irgendwann wirst Dein Geschäft dann hauptsächlich darin bestehen, Dein Vermögen zu reinvestieren

    Aber auch ein guter (!) Steuerberater ist zur Erarbeitung der für Dich richtigen Strategie zwingend notwendig, um maximale Ergebnisse zu erzielen, ebenso wie echte Fachleute, die Deine Sanierungsmaßnahmen konzipieren. Kontakte kann ich jederzeit gerne vermitteln.

  7. Avatar von silasmilas
    silasmilas ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.08.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Geld verdienen mit Immobilien - Der plan

    Hallo Cashflowclub MD

    danke für deine sehr lösungsorientierte Antwort. sie ist die hilfreichste bis jetzt und gut auf meine frage und das problem eingegangen

    ich wusste bis jetzt schonmal nicht, dass es seminare in dieser hinsicht gibt und werde mich da einmal genauer erkundigen!

    die idee mit einer ETW anzufangen war meiner vorstellung auch sehr naheliegend.

    preiswert gute sanierungen zu vollrichten das wär noch ein thema mit dem ich mich bis jetzt noch nicht gut auskenne. hast du da erfahrung oder eine idee?

    LG

  8. Avatar von Lucius
    Lucius ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.08.2014
    Beiträge
    13
    Danke
    0

    Standard AW: Geld verdienen mit Immobilien - Der plan

    Hey Silasmilas,

    wie hast du dich denn letztendlich entschieden?

    gruß

  9. Avatar von silasmilas
    silasmilas ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.08.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Geld verdienen mit Immobilien - Der plan

    Hallo Lucius,

    letzendlich werd ich wohl einen Teil meines Geldes in Wertpapieren und Ähnliches anlegen, mit den ich mich aber speziell sehr intensiv auseinander setzen werde. Den Rest vielleicht als Festgeld und je nachdem wie gut man mit den Investments ist, umverteilen. Desweiteren bin ich privat im Trading tätig und versuche da natürlich noch was rauszuholen.

    Natürlich Seminare besuchen und so viel Know How über dieses Geschäft aneignen wie es nur geht. Dasselbe gilt für Sanierungsarbeiten.

    Dazu Arbeiten und ca. 4 weitere Jahre Geld ansparen.

    Dann sollte das Fundament für die erste Eigentumswohnung gelegt sein.


  10. Avatar von Cashflowclub MD
    Cashflowclub MD ist offline

    Title
    Banned
    seit
    02.03.2014
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    156
    Danke
    8

    Standard AW: Geld verdienen mit Immobilien - Der plan

    Zitat Zitat von silasmilas
    Hallo Cashflowclub MD

    danke für deine sehr lösungsorientierte Antwort. sie ist die hilfreichste bis jetzt und gut auf meine frage und das problem eingegangen

    ich wusste bis jetzt schonmal nicht, dass es seminare in dieser hinsicht gibt und werde mich da einmal genauer erkundigen!

    die idee mit einer ETW anzufangen war meiner vorstellung auch sehr naheliegend.

    preiswert gute sanierungen zu vollrichten das wär noch ein thema mit dem ich mich bis jetzt noch nicht gut auskenne. hast du da erfahrung oder eine idee?

    LG

    Wir haben 25 Jahre Erfahrung in der Bausanierung und bereits über 100 Objekt u.a. für das Staatshochbauamt, Hochbauamt S-A, Kirchenbauamt und v.a. die AOK Sachsen-Anhalt erfolgreich saniert. Reklamationsquote = 0%!

    Kontakte zu praxiserfahrenen Immobilieninvestoren, die Ihr Wissen in Seminaren teilen und auch zu entsprechenden Steuerberatern kann ich auch gerne jederzeit per PN vermitteln.

    (ich hoffe, es ist nachvollziehbar, warum ich die Namen Dritter nicth hier im Forum veröffentliche)

  11. Avatar von rebrun
    rebrun ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    24.03.2015
    Beiträge
    66
    Danke
    0

    Standard AW: Geld verdienen mit Immobilien - Der plan

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie du mit dieser Sache Geld verdienen willst??

    Ich habe keine Ahnung was die Geldanlage betrifft, da können hier andere bestimmt besser weiterhelfen. Aber bei Immobilien und deren Sanierung kenne ich mich schon etwas aus.

    1. Kaufpreis/Finanzieren das kostet dich jeden Monat z.B. bei 100000€ mind. 500€. Und da zahlst du ewig! Kannst du zusätzlich zu deiner Miete (ich denke jetzt einfach mal das du noch keine besitzt) noch eine 2.Miete aufbringen??

    2. Von welchem Geld willst du denn sanieren?? Mein neues Dach hat bei mir jetzt 25000€ gekostet. Neue Heizung 10000€, neues Bad noch mal 10000€.
    Kannst du selbst Sanierungen durchführen z.B. neue Fenster einsetzen??

    3. Laufende Kosten Grundsteuer/Versicherung/Abwasser/Müll/Entsorgung von Sanierungsabfall wollen auch bezahlt werden??

    Vielleicht machst du dich mal über die Kosten und Anforderung die eine Sanierung mit sich bringen mal in entsprechenden Foren kundig.

    Jedenfalls habe ich gerade ein Häuschen geerbt. Kein Kredit und die Sanierung kann dank Familie recht günstig durchgeführt werden. Ein Verkauf würde aber nie die Kosten der Sanierung rein bringen.

  12. Avatar von Acer0612
    Acer0612 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    28.04.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39
    Danke
    4

    Standard AW: Geld verdienen mit Immobilien - Der plan

    nun am besten spart man kostenreduziert in einem Depot mit einem 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag und einer breiten Streuung und einer aktiven Betreuung! Selbstverständlich sollte die Diversifikation (Streuung) exakt zu Deinem Risikotyp und zum Anlagehorizont passen. Ideal sind auch Varianten wie Kombipläne etc.

    Mfg Acer0612

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2018, 17:13
  2. Investment-Plan Immobilien verkaufen

    Von Cabouth im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 11:36
  3. Geld Sparen - Geld verdienen..?

    Von Valentin22 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 11:13