Neues Motorrad nach Pause - als Zweitfahrzeug versichern?

+ Antworten
5Antworten
  1. Avatar von ef90
    ef90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    15.03.2016
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Neues Motorrad nach Pause - als Zweitfahrzeug versichern ODER SF übernehmen?

    Servus,

    hätte mal die Frage, was ratsamer wäre.

    Geburtsdatum: 11/1990
    Führerscheinklasse B: 01/2008 (Begleitendes Fahren ab 17)
    Führerscheinklasse A: 07/2011 (zunächst beschränkt, seit 07/2013 offen)

    Hatte von 02/2012 bis 02/2014 mein erstes Motorrad, auf mich zugelassen, auf mich versichert (bei Versicherung A).
    Konnte, weil ich den (Auto-)führerschein zum damaligen Zeitpunkt schon länger als 3 Jahre hatte, mit SF 1/2 einsteigen.

    In 02/2014 habe ich das Motorrad (zum damaligen Zeitpunkt SF2) durch ein Auto ersetzt, Versicherung A gekündigt und die SF-Klasse zu Versicherung B übernommen.

    Aktuell (03/2016) befinde ich mich mit dem Auto also in SF4.


    Demnächst möchte ich mir nun, neben dem Auto, wieder ein Motorrad kaufen.

    Wie wäre dies am besten / günstigsten zu versichern?


    Die SF4 vom Auto kann ich ja sicherlich nicht direkt übernehmen, da das Motorrad das Auto ja dann ersetzen müsste (bspw. Abmeldung/Verkauf etc.)?
    Ist das richtig?

    Naheliegend wäre dann:

    Option A)
    ... als Zweitfahrzeug versichern.
    Nur habe ich weder in Vergleichsportalen, noch in den Rechnern der Versicherer selbst eine Option gefunden, hier auch eine SF-Klasse anzugeben.
    Prinzipiell sieht mich die Versicherung ja dann als Autofahrer, der noch nie ein Motorrad auf sich versichert hatte ... waren zwar nur knappe 2 Jahre bei mir, aber für den Versicherer wäre es doch prinzipiell ein ggf. geringeres Risiko einen erfahrenen Zweiradfahrer zu versichern, als jemanden, der erstmals neben dem Auto eine Maschine versichert?


    Option B)
    ... alte SF-Klasse aus Versicherung A übernehmen

    SF-Klassen werden ja bis zu 7 Jahren gespeichert.
    Kann ich, die mit dem ersten Motorrad vor Verkauf erfahrene SF2 für die neue Maschine "reaktivieren" und falls ja: bringt das erfahrungsgemäß Vorteile ggü. der Zweitfahrzeugregelung?

    Oder fällt das komplett raus, da ich die SF2 des Motorrads von Versicherung A bereits 2014 aufs Auto bei Versicherung B übertragen habe?

    Und nochmals: an meine derzeitige SF4 würde ich sicher überhaupt nicht rankommen, sofern ich mein Auto behalten will?


    Weitere Alternative:
    Motorrad fortan als Erstfahrzeug, Auto als Zweitfahrzeug? Oder macht das im Allgemeinen keinen Sinn?


    Konkrete Berechnungen müsste ich so oder so durchführen / Angebote einholen, aber vllt. hat hier ja schon jemand Erfahrungen damit


    Vielen Dank!

  2. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.204
    Danke
    92

    Standard AW: Neues Motorrad nach Pause - als Zweitfahrzeug versichern ODER SF übernehmen?

    Es kommt natürlich drauf an, was du für ein Motorrad und Auto hast, doch bei mir kostet die Motorradversicherung viel weniger, wie die Autoversicherung.
    Daher spielt für mich beim Motorrad die Schadensfreiheitsklasse eine untergeordnete Rolle.

    Den SF-Rabatt kannst du nur einmal übernehmen.

    An deiner Stelle würde ich bei deiner Versicherung anfragen, wie die dein Motorrad als Zweitwagen einstufen würden und wie hoch der Beitrag ist.
    Dann die teurere Versicherung der höheren SF-Klasse zuordnen.

  3. Avatar von katalog49
    katalog49 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    14.04.2015
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    240
    Danke
    10

    Standard AW: Neues Motorrad nach Pause - als Zweitfahrzeug versichern ODER SF übernehmen?

    Zitat Zitat von BenniG
    Es kommt natürlich drauf an, was du für ein Motorrad und Auto hast, doch bei mir kostet die Motorradversicherung viel weniger, wie die Autoversicherung.
    Daher spielt für mich beim Motorrad die Schadensfreiheitsklasse eine untergeordnete Rolle.

    Den SF-Rabatt kannst du nur einmal übernehmen.

    An deiner Stelle würde ich bei deiner Versicherung anfragen, wie die dein Motorrad als Zweitwagen einstufen würden und wie hoch der Beitrag ist.
    Dann die teurere Versicherung der höheren SF-Klasse zuordnen.
    Toll. Da spricht der Kenner!

  4. Avatar von ef90
    ef90 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    15.03.2016
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Neues Motorrad nach Pause - als Zweitfahrzeug versichern ODER SF übernehmen?

    Zitat Zitat von BenniG
    Es kommt natürlich drauf an, was du für ein Motorrad und Auto hast, doch bei mir kostet die Motorradversicherung viel weniger, wie die Autoversicherung.
    Daher spielt für mich beim Motorrad die Schadensfreiheitsklasse eine untergeordnete Rolle.

    Den SF-Rabatt kannst du nur einmal übernehmen.

    An deiner Stelle würde ich bei deiner Versicherung anfragen, wie die dein Motorrad als Zweitwagen einstufen würden und wie hoch der Beitrag ist.
    Dann die teurere Versicherung der höheren SF-Klasse zuordnen.

    Hab inzwischen selbst ein wenig gerechnet (bei bisheriger Versicherung, da ich soweit auch erst mal keine günstigere gefunden habe).


    Momentan denke ich, dass das Motorrad aufs Jahr gesehen sogar teurer als das Auto wäre.

    BMW E36 Cabrio ist ganzjährig angemeldet, da liege ich derzeit mit SF4 (mit TK 150 SB und freier Werkstattwahl) bei rund 380 € p.a.
    Als Zweitwagen wird er teurer ... waren glaub 420 oder 440 €.

    Motorrad (Supersportler) liegt je nach Baujahr zwischen 150 € und 250 € (TK bei 150 SB) für die Saison (6 Monate, 04 - 09) als Zweitfahrzeug.
    Als Erstwagen wiederum geringfügig günstiger (hier allerdings nur 20-30 €).


    Am Ende nimmt sichs also - es sei denn, ich habe etwas übersehen - scheinbar nicht viel :/
    Mich stört/wundert halt, dass das Mopped dann (im Vergleich zum Auto) doch so teuer ist

    Bei "schlapperen" Maschinen würde sich die Frage gar nicht stellen ... da sinds laut Rechner zwischen 50 und max. 100 € für die Saison als Zweitfahrzeug.


    Frage ist nur, was langfristig besser wäre.
    Kann man Erst- und Zweitfahrzeug bei ein und demselben Versicherer unterjährig ändern oder muss man damit immer bis zum Stichtag warten oder die Fahrzeuge gar ganz ab-/bzw. ummelden?

  5. Avatar von Hanomag
    Hanomag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.09.2014
    Beiträge
    1.935
    Danke
    331

    Standard AW: Neues Motorrad nach Pause - als Zweitfahrzeug versichern ODER SF übernehmen?

    Zitat Zitat von ef90
    Kann man Erst- und Zweitfahrzeug bei ein und demselben Versicherer unterjährig ändern oder muss man damit immer bis zum Stichtag warten oder die Fahrzeuge gar ganz ab-/bzw. ummelden?
    Man kann unterjährig einen Rabatttausch vornehmen.

  6. Avatar von katalog49
    katalog49 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    14.04.2015
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    240
    Danke
    10

    Standard AW: Neues Motorrad nach Pause - als Zweitfahrzeug versichern?

    Das geht nicht so ohne weiteres. Die übliche Formulierung in den AKB lautet:

    Rabatttausch von einem anderen Fahrzeug:

    1. Rabatttausch von einem ausgeschiedenen Fahrzeug

    Sie besitzen außer dem Fahrzeug noch ein anderes Fahrzeug und veräußern dieses
    oder setzen es ohne Ruheversicherung außer Betrieb und beantragen die Übernahme dessen Schadenverlaufs.

    2. Rabatttausch bei einem neu hinzukommenden Fahrzeug

    Sie versichern ein neu hinzukommendes Fahrzeug und beantragen die Übernahmedes Schadenfreiheitsrabatts aus einem weiteren bestehenden Vertrag.

    Es funktioniert nur in diesen beiden Fällen. Das ist das Offizielle. Allerdings kann es aus Kulanzgründen unter Umständen trotzdem funktionieren. Es funktioniert allerdings nie, wenn ein Schaden im laufenden Jahr eingetreten ist. Das machen die Versicherer nicht mit.

Ähnliche Themen

  1. Höhere Schadenfreiheitsklasse nach 12 Jahren Pause

    Von alphos im Forum KFZ Versicherung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.10.2016, 22:00
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 00:06
  3. Neues Motorrad?!

    Von Larribumm im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 17:17
  4. Neues Fahrtenbuch wie nach GWG abschreiben??

    Von weesly im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 09:47
  5. Krankenversicherung über Eltern nach einer Pause?

    Von OttmarW im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 22:30