Baufinanzierung / Lebensversicherung / betriebliche Altersvorsorge

5Antworten
  1. Avatar von Chris19
    Chris19 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.06.2016
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Baufinanzierung / Lebensversicherung / betriebliche Altersvorsorge

    Hallo,

    wir wollen ein neues Haus erwerben. Haben das im letzten Jahr schonmal durchgerechnet, ist von den Kosten her gut finanzierbar. Kostet 230.000€ plus Nebenkosten um die 250.000€ bei 30.000 EK.
    Was mich nun aber umtreibt: Aufgrund einer Vorerkrankung bekomme ich keine Risiko-LV mehr. Meine Frau ist dagegen gut abgesichert. Machen die Banken das überhaupt oder fordern sie definitiv eine Todesfall-Absicherung? Und wenn ja, gibt es Alternativen?

    Meine zweite Frage: Ich habe eine ruhende betriebliche Altersvorsorge in der bereits knapp 11.000€ angespart wurden und die mir ja irgendwann ausgezahlt wird. Kann ich diese irgendwie in das Eigenkapital einfließen lassen?
    Kündigen, um jetzt an das Geld zu kommen, kann ich sie ja nicht.

    LG und danke vorab

  2. Avatar von Daukind
    Daukind ist offline

    Title
    Banned
    seit
    08.04.2014
    Beiträge
    1.350
    Danke
    183

    Standard AW: Baufinanzierung / Lebensversicherung / betriebliche Altersvorsorge

    Eine Risiko-LV wird nicht gefordert (ist aber natürlich nützlich, sofern einer allein die Hypothek nicht tragen kann)

  3. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.438
    Danke
    503

    Standard AW: Baufinanzierung / Lebensversicherung / betriebliche Altersvorsorge

    In der Regel wird eine Risiko LV nicht gefordert. Bei manchen Eckparametern kann es aber auch Auflage der Bank sein. Doch im Großen und Ganzen wird eine Risiko LV bankseitig nicht gefordert.

  4. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.137
    Danke
    956

    Standard AW: Baufinanzierung / Lebensversicherung / betriebliche Altersvorsorge

    ...und beleihen kann man die bettiebliche Altersvorsorge nicht.

    Aus welchem Bundesland kommen sie? Wie hoch ist das Jahresbruttoeinkommen?

  5. Avatar von Chris19
    Chris19 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    04.06.2016
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Baufinanzierung / Lebensversicherung / betriebliche Altersvorsorge

    Ok, danke schonmal für die Antworten.
    Das jahresbruttoeinkommen ist etwas kompliziert anzugeben, da ich längere Zeit krank war und erst seit kurzem wieder arbeite. Im letzten Jahr waren es ca. 90.000€. Bundesland ist NRW.

  6. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.137
    Danke
    956

    Standard AW: Baufinanzierung / Lebensversicherung / betriebliche Altersvorsorge

    Dann sollten Sie Landesfördermittel in Betracht ziehen.

Ähnliche Themen

  1. Betriebliche Altersvorsorge - Arbeitgeberwechsel

    Von tildi im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2019, 07:25
  2. Betriebliche Altersvorsorge

    Von matti85 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2016, 13:11
  3. Betriebliche Altersvorsorge

    Von Crissy32 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.09.2015, 11:26
  4. Betriebliche Altersvorsorge

    Von BigMig85 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 13:49
  5. Betriebliche Altersvorsorge

    Von m__o__e im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 07:54
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz