100k Euro anlegen

+ Antworten
6Antworten
  1. Avatar von Privateer
    Privateer ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.06.2016
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard 100k Euro anlegen

    Hallo liebe Gemeinde,

    meine Großmutter ist 86 Jahre alt (Opa und mein Vater sind verstorben), hat ein Haus und 100.000 euro auf dem Sparbuch. Jetzt ist die Überlegung wie man das Geld am besten anlegt, für den Fall das sie ins Altenheim muß bzw. und oder der Euro crasht aber trotzdem noch liquide für den Aufenthalt ist.
    Sie meinte sie würde mir das Geld zum verwalten geben, die Frage ist nur wie man es anlegt damit sie versorgt ist, aber trotzdem vor einem Eurocrash geschützter ist. Vielleicht könnte ihr mir dafür ein paar Tipps geben?

  2. Avatar von domrepp
    domrepp ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2011
    Beiträge
    231
    Danke
    21

    Standard AW: 100k Euro anlegen

    Tja, m. M. nach 2 Möglichkeiten - und was soll es sonst sein, bei den Vorgaben!!?

    1. kurz angelegtes Fest oder sogar nur Tagesgeld, denn, auch wenn ich es ihr natürlich wünsche, kann man im Alter von 86 nicht unbedingt davon ausgehen, dass es noch 20+ Jahre dauert. Du musst Du dann nämlich ziemlich flott ans Geld, sofern Du nicht Monate/Jahre durch andere Mittel überbrücken kannst.
    2. (Aus meiner Sicht sehr unwahrscheinlich, auch bei einem Brexit)...der Euro crasht tatsächlich, dann denk mal über Gold nach. Das erklimmt in letzter Zeit aufgrund der Unsicherheiten (Brexit, Zentralbanken, China) wieder neue Höhen. Man müsste sich natürlich Gedanken über die Form der Anlage in Gold machen, aber sollte der Crash kommen, ist Gold sicher nicht verkehrt. Halte es aber im Deinem Fall für den falschen Weg...

    Im Ernst, unterm Strich kann es bei den Vorgaben doch nur den Weg "auf Nummer sicher" geben!! Alles andere wäre doch Selbstmord, auch, wenn es renditetechnisch natürlich unbefriedigend ist!!

  3. Avatar von Cici
    Cici ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    01.11.2013
    Beiträge
    697
    Danke
    56

    Standard AW: 100k Euro anlegen

    Zitat Zitat von Privateer
    die Frage ist nur wie man es anlegt damit sie versorgt ist, aber trotzdem vor einem Eurocrash geschützter ist.
    Definiere mal präzise, was du mit "Eurocrash" meinst. Zerfall der Währungsunion? Crash des Euros gegen den Dollar? Crash am Euro-Aktienmarkt? etc.

    Ansonsten sehe ich das wie domrepp, alles auf ein Tagesgeld-/Festgeldkonto, evtl. eine kleine, spekulative Portion Gold beimischen.

  4. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    804
    Danke
    48

    Standard AW: 100k Euro anlegen

    Hallo Privateer,
    ich würde es davon abhängig machen wie hoch Einkommen (Rente, Witwenrente) ist!
    Ein Pflegeheim kostet zwischen 2000 - 2500 € pro Monat Eigenanteil

    Es gibt dann ja auch noch ein Haus das frei wird. (Oma ins Pflegeheim zieht)
    Wer würde das Haus übernehmen wie hoch ist der Renovierungsbedarf?

    Wieviele Personen Erben später?
    Ist für Anlageform auch entscheidend.

    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, Sie erben später alles.
    - Wollen Sie Haus später selber übernehmen?
    - Wieviel ist Haus wert? (lastenfrei/keine Schulden drauf)
    - Renovierungsbedarf vom Haus vor Verkauf bzw. bei Übernahme?

    So vom Gefühl her vielleicht eine Überlegung:
    100t Guthaben auf dem Sparbuch:
    Aufteilung
    50% Sparbuch stehen lassen
    25% in einen Bausparvertrag einzahlen (auf einmal voll machen) später einen Bausparvertrag zu vererben mit super Darlehenszins. (Bausparsumme ca. 50t-60t)
    25% in einen Aktienfond / ETF`s investieren

    Meine Gedanken dazu.

    Gruß

    Martin

  5. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    804
    Danke
    48

    Standard AW: 100k Euro anlegen

    Wenn man jetzt einen Eurocrash sieht müßte man einen Teil max. 25-50% in Gold oder Diamanten investieren.
    Bei der Investition in Diamanten muß man aufpassen weil man oft zuviel bezahlt!

    Über verschiedene Plattformen Preise nachschauen.
    Anlagensteine meiner Meinung nach ab 1,0 Carat oder mehr (Schliff, Farbe, Reinheit usw. hat viele Faktoren!)
    einen guten Stein kaufen und in Tresor/Bankschließfach legen. (beim Schmuckhändler zahlt man zuviel!)

    Auktionshäuser scheiden da im Normalfall aus weil Gebühren zu hoch.
    Es gibt auch Diamantenhändler die zu fairen Preisen Diamanten anbieten.
    Welches aktuelle Zertifikat hat der Diamant?

    Gold & Diamanten = an Dollarkurs gekoppelt kann nicht schlecht sein im Augenblick als Beimischung

  6. Avatar von MC Muffin
    MC Muffin ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    113
    Danke
    2

    Standard AW: 100k Euro anlegen

    Zitat Zitat von Privateer
    Hallo liebe Gemeinde,

    meine Großmutter ist 86 Jahre alt (Opa und mein Vater sind verstorben), hat ein Haus und 100.000 euro auf dem Sparbuch. Jetzt ist die Überlegung wie man das Geld am besten anlegt, für den Fall das sie ins Altenheim muß bzw. und oder der Euro crasht aber trotzdem noch liquide für den Aufenthalt ist.
    Sie meinte sie würde mir das Geld zum verwalten geben, die Frage ist nur wie man es anlegt damit sie versorgt ist, aber trotzdem vor einem Eurocrash geschützter ist. Vielleicht könnte ihr mir dafür ein paar Tipps geben?
    Es Gibt Wertpapiere die strategien abbilden die solche sachen berücksichtigen wie um nur ein beispiel von vielen zu nennen. https://nutzer.comdirect.de/inf/zert...TION=148153386

  7. Avatar von MagicMike
    MagicMike ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    30.01.2016
    Beiträge
    167
    Danke
    15

    Standard AW: 100k Euro anlegen

    [QUOTE=MC Muffin;130074]Es Gibt Wertpapiere die strategien abbilden die solche sachen berücksichtigen wie um nur ein beispiel von vielen zu nennen. https://nutzer.comdirect.de/inf/zert...TION=148153386[/QUOTE

    Das von dir genannte Produkt, "koordinierst" du wohl selber. Hierbei handelt es sich ja um ein Wikifolio, also ein von Privatleuten zusammengestelltes Produkt.

    Mit 0,95 % Verwaltungskosten kein günstiges Vergnügen.

    Langfristig erfolgreich sieht auch anders aus! Kurseinbrüche über 20 %. Das ist keine konservative Anlage!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Wikifolio.png 
Hits:68 
Größe:79,9 KB 
ID:2712

Ähnliche Themen

  1. Geld für Enkel anlegen - 4 x 10.000 Euro

    Von obelix im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.11.2019, 04:03
  2. 10.000 Euro geschenkt bekommen +200€mtl, wie anlegen?

    Von zenni im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 18:17
  3. 500.000 Euro anlegen, aber wie ?

    Von musidenn im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 09:59
  4. 1500 Euro in Investmentfonds anlegen

    Von mainstream im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 23:14
  5. 12.000 Euro möglichst gewinnbringend anlegen

    Von klassiker im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 22:42