Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

+ Antworten
13Antworten
  1. Avatar von Nachtstute
    Nachtstute ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.03.2017
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    Hallo,

    ich habe 2007 einen Riestervertrag bei der Zürich abgeschlossen. Nun habe ich wieder meine Wertentwicklung erhalten und es wurden wieder ~30% meiner eingezahlten Beiträge von 2016 als Vertriebs- und Abschlusskosten einbehalten. Gleichzeitig ist dieser Betrag in den letzten Jahren auch gestiegen. Laut Hotline liegt das daran, dass ich mitlerweile mehr einzahle im Monat.

    Ist das korrekt? Ich finde leider im Internet keine AGBs oder ähnliches von der Zürich zu diesem Thema.

  2. Avatar von Spiagei
    Spiagei ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    12.01.2017
    Ort
    Waging am See
    Beiträge
    267
    Danke
    23

    Standard AW: Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    Hallo Nachtstute,

    muss selbst grad überlegen, aber glaube 2007 wurden die Abschlussgebühren auf 5 Jahre verteilt, nicht mehr auf 10. Dies gilt allerdings nur für den ursprünglichen Beitrag. Wenn ihr mehr einzahlt beginnt das Spiel, für den höheren Beitrag, jeweils wieder von vorne.
    Du müsstest damals aber die Bedingungen erhalten haben. In denen sind Vertreib und Abschlusskosten aufgeführt.
    Grundsätzlich kannst du davon ausgehen, daß die Abrechnungen korrekt sind.

    Du kannst zwar beim Riester mit deinem Kapital zu einem günstigeren Anbieter wechseln, aber der hat ja wieder neue Abschlusskosten für die mtl Raten.
    Allerdings sind die Abschlusskosten mittlerweile nur noch die Hälfte von damals.

    Hat denn dein Riester wenigstens soviel Gewinn gemacht, das du das wieder reinholst?

    lg Stefan

  3. Avatar von Nachtstute
    Nachtstute ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.03.2017
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    Hallo,

    jedes Mal geht es von neuem los? Wie hoch sind denn die Vertriebs- & Abschlusskosten in Summe ,d.h. wenn ich meine monatl. Rate um 100 Euro erhöhe, um wie viel erhöht sich das Ganze?

    Damals habe ich nichts bekommen. Aber es ist leider so, dass ich damals bei dem Makler der Familie war. Dieser arbeitet für die Zurich Gruppe und hat mir sonstwas erzählt, damit ich Versicherungen kaufe.

    Also laut Hotline muss ich 4% der Versicherungssumme, verteilt auf 5 Jahre an Vetriebskosten bezahlen.

    Zu deiner Frage mit der Wertentwicklung.
    Ne, anscheinend nicht. Mein Vertragsguthaben ist auch nach 9 Jahren immer noch 25% geringer als die Beitragsgarantie.

  4. Avatar von peer
    peer ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.10.2013
    Beiträge
    281
    Danke
    35

    Standard AW: Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    Ich habe selbst gerade gewechselt, da ich mit Union Invest (Uni Profi Rente) total unzufrieden bin. Dort bin ich zu 100% in Renten investiert, geplant waren mal 100% Aktien.
    Umschichten tut Union Invest natürlich immer dann, wenn die Aktien Höchststände erreichen. Also alles sehr ärgerlich.
    Gewechselt habe ich zu Fairr Riester. Keine erneuten Abschlussgebühren, Wechselgebühr die UI erhebt wird erstattet. Laufende Kosten sind überschaubar. Und ich habe über die Restjahre zumindest einen festen Aktienanteil. Klar, auch Anleihen dabei, aber es wird nicht wahllos umgeschichtet, sondern ich weiß vorher welchen Aktienanteil ich bei welcher Restlaufzeit habe.

  5. Avatar von Hanomag
    Hanomag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.09.2014
    Beiträge
    1.935
    Danke
    331

    Standard AW: Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    Zitat Zitat von peer
    Ich habe selbst gerade gewechselt, da ich mit Union Invest (Uni Profi Rente) total unzufrieden bin. Dort bin ich zu 100% in Renten investiert, geplant waren mal 100% Aktien.
    Umschichten tut Union Invest natürlich immer dann, wenn die Aktien Höchststände erreichen. Also alles sehr ärgerlich.
    Du meinst, sie schichten um, wenn die Aktien Tiefststände erreicht haben. Völlig dilettantisch dieses Vorgehen. Normal wird bei fallenden Kursen (donnernde Kanonen) gekauft. Mich haben sie bei einen kleinen Crash in 2011 umgeschichtet, weil sie offensichtlich gefürchtet haben, dass die restlichen 7 Jahre der Vertragslaufzeit keinen Gewinn mehr bringen. Danach ging es ohne mich steil bergauf. Meine Kinder, die noch lange Laufzeiten vor sich haben, wurden nicht umgeschichtet und haben bisher ganz erhebliche Buchgewinne realisiert. Das heiß, bei einem Sohn sind es reale Gewinne, weil er den Vertrag in voller Blüte aufgelöst hat, um als Student mehr flüssiger zu sein.


    Inzwischen wollen sie es besser machen.

  6. Avatar von peer
    peer ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.10.2013
    Beiträge
    281
    Danke
    35

    Standard AW: Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    Sorry, ja. Teuer gekauft und bei deutlich fallenden Kursen verkauft. Auch ich wurde komplett umgeschichtet. Bei über 20 Jahren Restlaufzeit! Und zwischendurch immer wieder. 2-3 Monate Aktienfonds gekauft, gleich wieder umgeschichtet. Das ganze mehrmals. Immer teuren Ausgabeaufschlag von 5% für Aktien. Und wieder umgeschichtet mit Verlust. Jetzt wollen sie grundsätzlich bis zu 10% Aktienanteil ermöglichen, oder auch wieder maximal 10% zurück umschichten. Aber alles eine "Kann" Regelung. Also auch nur heiße Luft.

  7. Avatar von Nachtstute
    Nachtstute ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    02.03.2017
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    Hey,

    ich bin es nochmal.

    Lohnt sich das RIestern überhaupt, wenn die Abschlussgebühren bei jeder Erhöhung meiner monatl. Zahlungen erneut geleistet werden müssen?

    Es liegt ja in der Natur der Sache, dass ich immer mehr Geld verdiene und daher 4% meines Einkommens jedes Jahr mehr wird.

  8. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    2.054
    Danke
    99

    Standard AW: Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    es werden ja nur auf die Erhöhung noch Abschlussgebühren fällig. Wenn man Riester nicht an das Einkommen anpasst gibt es auch nicht mehr die staatlichen Zulagen in voller Höhe

  9. Avatar von Reibold
    Reibold ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    16.01.2011
    Ort
    Neuburg an der Donau
    Beiträge
    461
    Danke
    61

    Standard AW: Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    HalloNachtstute,


    ob sich Riestern lohnt, hängt nicht nur von den Abschlusskosten ab. Wenn sich seit der Antragstellung an der Situation bei ihnen nicht viel geändert hat, hat sich auch die Rentabilität nicht verschlechtert. Im Gegenteil, falls sie von den Zulagen profitieren, genießen sie ab 2018 sogar die Erhöhung dieser Zulagen um 13,64 % von 154 auf 175 € pro Jahr.

    Die Abschlusskosten dienen vor allem zur Bezahlung des Beraters /Verkäufers und seiner Kosten. Für jeden Euro den man zu zahlen vereinbart, gehen einige Prozent an seine Firma.
    Wenn sie z.B. zunächst 50 € pro Monat für 30 Jahre vereinbart haben, werden von diesen insgesamt 18.000 € die Abschlusskosten berechnet.
    Wenn sie dann später um 10 € erhöhen aber nur noch 25 Jahre bis zur Rente haben, werden die Kosten von diesen neuen 3.000 € ebenfalls abgezogen.
    Jeder geplante Euro wird also nur einmal zur Kostenberechnung herangezogen.


    Und da die meisten Kunden das lieber möchten, zahlen sie diese Kosten nicht getrennt von den Beiträgen auf einmal, sondern die Versicherung nimmt die Kosten aus den Beiträgen heraus. Je nach Tarif wird das in den ersten 5 oder 10 Jahren, oder verteilt über die ganze Vertragsdauer erledigt.

    MfG
    Alexander Reibold
    Freie Finanzberatung
    Neuburg an der Donau

  10. Avatar von Rainer3085675
    Rainer3085675 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.12.2017
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    Ich bin in einer ähnlichen Situation mit einem Zurich RiesterPremium Förder Rente. Es ist zum Weglaufen. Auch ca. -10 Prozent auf über 10 Jahre.

    Prüfe gerade, ob ein Widerruf in Frage kommt, siehe den Post direkt drunter hier.

  11. Avatar von Martin79HN
    Martin79HN ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2014
    Beiträge
    623
    Danke
    40

    Standard AW: Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    Meine persönliche Meinung:

    Banksparplan Rietster Guthabenzins 10 jährigen Umlaufrendite (im Augenblick sehr niedrig ca. 0,4 - 0,6%)
    Und meine 10 oder 15€ Gebühr pro Jahr.

    Ich habe die Anlageform so gewählt um in 8 Jahren oder 13 Jahren unser Eigenheim zu entschulden.
    Es läuft dafür dann zwar die nachgelagerte Besteuerung
    aber dafür sind wir schneller schuldenfrei.


    Leider haben viele Banken Banksparpläne aus Programm genommen.
    Ich bekomme 85% von Umlaufrendite und zahle 10€ oder 15 € Gebühr jährlich.

    Volksbank Jever (wird nicht mehr angeboten)

  12. Avatar von Couponschneider
    Couponschneider ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    12.10.2014
    Beiträge
    101
    Danke
    5

    Standard AW: Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    Zitat Zitat von peer
    Sorry, ja. Teuer gekauft und bei deutlich fallenden Kursen verkauft. Auch ich wurde komplett umgeschichtet. Bei über 20 Jahren Restlaufzeit! Und zwischendurch immer wieder. 2-3 Monate Aktienfonds gekauft, gleich wieder umgeschichtet. Das ganze mehrmals. Immer teuren Ausgabeaufschlag von 5% für Aktien. Und wieder umgeschichtet mit Verlust. Jetzt wollen sie grundsätzlich bis zu 10% Aktienanteil ermöglichen, oder auch wieder maximal 10% zurück umschichten. Aber alles eine "Kann" Regelung. Also auch nur heiße Luft.
    Das sind halt wahrhaftige Trottel. Deswegen vertraue ich diesen Fonds-Mist nicht.

  13. Avatar von Counter
    Counter ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    20.04.2016
    Beiträge
    32
    Danke
    0

    Standard AW: Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    Vielleicht passt es hier einigermaßen rein:

    Ich habe seit ca. 1,5 Jahren meine Riesterrente bei der Zürich beitragsfrei gesellt. Letztes Jahr hat sie ca. 550€ Miese gemacht, der Wert liegt unter den eingezahlten Beiträgen, der Beitragsgarantie.

    Sollte da die Versicherung (Zürich) nicht irgendwann selbst Interesse daran haben die Versicherung aufzulösen?

  14. Avatar von Spiagei
    Spiagei ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    12.01.2017
    Ort
    Waging am See
    Beiträge
    267
    Danke
    23

    Standard AW: Riesterrente Vertriebs- & Abschlussgebühren

    Hallo,

    Auflösen darf sie nicht. Die Zurich muß sogar bei Rentenbeginn alle eingezahlten Beiträge ausbezahlen.
    Das die Zurich ins Minus geructscht ist, liegt an dem DWS Riester Rente Premium, der da hinterlegt ist.....die ist mittlerweile zu 90% in Festverzinslichen investiert und diese sind letztes Jahr, aufgrund des Zinsanstieges gefallen.
    Also am besten, die Verscierhung belassen.....denn das eingezahlte Geld kommt sicher zum Schluß raus.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2015, 11:53
  2. Erstattung Abschluss/Vertriebs- und verwaltungskosten?

    Von ella99 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 13:57
  3. Risterrente beitragsfreistellen: Abschlussgebühren?

    Von Elch1979 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 17:09
  4. Rentenversicherung Abschlussgebühren

    Von pete im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 14:12
  5. Abschlussgebühren für einen Kredit trotz Widerruf?

    Von Deputy im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 11:34