Kündigung der DKB nach Jobverlust?

+ Antworten
4Antworten
  1. Avatar von strizzi
    strizzi ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.02.2016
    Beiträge
    13
    Danke
    0

    Standard Kündigung der DKB nach Jobverlust?

    Grüß euch!

    Ich würde gerne nur kurz wissen, wie ich meine Kreditkarte bei der DKB kündige. Ich habe nämlich einerseits ohnehin kaum Verwendung dafür und andererseits habe ich meine Anstellung verloren und entspreche nicht mehr den Anforderungen. So spare ich mir die Verlockung, Geld auszugeben, das ich nicht habe und die Gebühren. Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir rasch helfen könntet.

    Danke!

  2. Avatar von Malapascua
    Malapascua ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2017
    Beiträge
    416
    Danke
    30

    Standard AW: Kündigung der DKB nach Jobverlust?

    Kostet die Kreditkarte der DKB was?? Meine kostet nix....

  3. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    2.536
    Danke
    250

    Standard AW: Kündigung der DKB nach Jobverlust?

    Meine DKB-Visa kostet auch nix.

    Ich hab vor vielen Jahren eine zusätzliche Kreditkarte für Spareinlagen bei der DKB beantragt.
    Dafür konnte man auch den Kreditrahmen auf 0 setzen.

    Vielleicht geht das auch für die erste Karte. Da man aber ohne Kreditkarte bei der DKB nicht sinnvoll Geld abheben kann, würde ich diese nicht ganz abgeben, sondern eher den Verfügungsrahmen runtersetzen.
    Beantragen kann man die Änderung des Verfügungsrahmens im DKB-Internetbanking unter Service und dann unter Kreditkartenlimit ändern.

  4. Avatar von Macca
    Macca ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.05.2014
    Beiträge
    29
    Danke
    2

    Standard AW: Kündigung der DKB nach Jobverlust?

    Hallöchen,

    hast du denn noch den Vertrag oder etwas Schriftliches?

    Dann kannst du ganz einfach nachlesen, wie die Fristen aussehen und wo du deine Kündigung hinschicken musst. Solltest du es nicht mehr haben, kannst du es bei der DKB anfordern, da kann aber leider eine Gebühr verlangt werden, für diesen „immensen Aufwand“. Schneller und sicherer klappt es, wenn du geprüfte Muster benutzt. Hier beispielsweise wird eine Formular angeboten, dass nur noch deine persönlichen Daten braucht, um deinen Vertrag bei der nächsten Gelegenheit aufzulösen.

    Es wird automatisch verschickt und ist absolut rechtskonform. Zudem brauchst du deine Unterlagen nicht mehr anzufordern und bekommst auch bald Rückmeldung, wann der Vertrag endet.

  5. Avatar von Malapascua
    Malapascua ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2017
    Beiträge
    416
    Danke
    30

    Standard AW: Kündigung der DKB nach Jobverlust?

    Zitat Zitat von tneub
    Ich hab vor vielen Jahren eine zusätzliche Kreditkarte für Spareinlagen bei der DKB beantragt.
    Dafür konnte man auch den Kreditrahmen auf 0 setzen.
    Kann man für jede Kreditkarte bequem im Online-Banking machen. Auf 0 setzten wenn man das eigene Verhalten nicht im Griff hat (Tipp: Haushaltsbuch führen) dann kann man nur über das verfügen was man vorher aufgeladen hat.

    Halte ich persönlich nicht für so doll, Mindestens eine Kreditkarte braucht man. Aber da sind wir uns glaube ich einig.

Ähnliche Themen

  1. Kündigung nach § 489 BGB bei KfW+Sparkasse?

    Von datom im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2020, 12:22
  2. Kündigung Darlehen nach § 489 Abs. 1 Nr. 2 BGB

    Von pete01 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.08.2016, 16:33
  3. Kündigung nach 10 Jahren BGB§489, Falschberatung

    Von tombuilder im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2016, 09:17
  4. Widerruf nach Kündigung

    Von Bayernliebe im Forum Widerrufsjoker von Immobilien-Darlehensverträgen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.04.2016, 07:25
  5. Kündigung Immobilienkredit nach §489

    Von tomflocke im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 11:01