Thema: ETF-Sparplan: Variable Höhe der Sparrate in Abhängigkeit vom Kontostand?

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. ETF-Sparplan: Variable Höhe der Sparrate in Abhängigkeit vom Kontostand? # 1
    ETF-Sparplan
    ETF-Sparplan ist offline

    Beiträge
    1
    seit
    27.10.2018
    Guten Tag,

    von der DKB kenne ich die Funktion, dass jeden Monat zu einem gewählten Stichtag der gesamte Kontostand, der einen gewählten Betrag überschreitet, auf das Tagesgeldkonto überwiesen wird. Beispielsweise kann als Betrag 5000 Euro gewählt werden und wenn dann an dem Stichtag der Kontostand 6000 Euro beträgt, werden automatisch 1000 Euro auf das Tagesgeldkonto überwiesen.

    Ich suche eine vergleichbare Funktion für einen ETF-Sparplan. Kennt jemand einen Anbieter, wo das möglich ist?

    Vielen Dank!

  2. AW: ETF-Sparplan: Variable Höhe der Sparrate in Abhängigkeit vom Kontostand? # 2
    domrepp
    domrepp ist offline

    Beiträge
    231
    seit
    19.03.2011
    Wenn du bei der DKB bist, dann kannst du doch wunderbar einen Sparplan auf die vielen ETFs einrichten und diesen monatlich, vierteljährlich usw. besparen. Ganz einfach einmal einrichten und fertig...
    Oder willst du nur ETFs besparen, wenn du tatsächlich mal was über hast??? Das wäre mir neu und der Sinn erschließt sich mir auch nicht. Wenn du ETFs besparen willst, mach es regelmäßig und gut. Die Höhe ist wunderbar flexibel, sofern Anpassungen notwendig.

  3. AW: ETF-Sparplan: Variable Höhe der Sparrate in Abhängigkeit vom Kontostand? # 3
    BohlenInvest
    BohlenInvest ist offline

    Beiträge
    2
    seit
    01.11.2018
    So eine Funktion bei ETFs ist mir auch neu. Einzige Option wäre es die Sparsumme Manuell Monatlich zu ändern.

  4. AW: ETF-Sparplan: Variable Höhe der Sparrate in Abhängigkeit vom Kontostand? # 4
    tneub
    tneub ist offline

    Beiträge
    1.473
    seit
    05.08.2016
    Sofern es keinen Anbieter gibt, funktioniert das mit ein paar Abstrichen vielleicht zwei bzw. dreistufig.

    Überschüssiges Geld erstmal aufs Tagesgeld automatisiert abschöpfen lassen.
    Monatlicher Dauerauftrag, dass Summe X vom Tagesgeld wieder aufs Konto zurücküberwiesen wird.
    Dauerauftrag von Konto auf Depot in den ETF Fond.

    Sollte man direkt von irgendeinem Tagesgeldkonto direkt Abbuchen lassen können wäre es nur 2 Stufig.


    Nachteil: Man muß immer ein gewisses Grundkapital auf dem Tagesgeldkonto haben.

Ähnliche Themen

  1. Was tue ich, wenn Bausparkasse eine Erhöhung der Sparrate fordert?
    Von Buccaneer im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 13:23
  2. Verhältnis Kontostand zu Monatsrente
    Von Sputnik im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 11:01
  3. Höhe des Zinssatzes von Kredit abhängigkeit
    Von VWL im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 17:54