Thema: Neue Bankenpleite in den USA schockt Finanzwelt

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Neue Bankenpleite in den USA schockt Finanzwelt # 1
    Mehmet
    Aufsicht schließt Floridas größtes Geldhaus - Beteiligungsfirmen steigen ein -
    Weitere Zusammenbrüche erwartet...

    Die US-Bankenaufsicht hat das größte Geldinstitut von Florida,
    die BankUnited FSB, wegen akuten Kapitalmangels geschlossen.
    Die Bank wird nach Angaben des staatlichen Einlagensicherungsfonds
    FDIC von einer Gruppe von Finanzinvestoren übernommen. Die 85
    Filialen sollten bereits am Freitag wieder öffnen.

    Die Pleite kostet den Sicherungsfonds 4,9 Milliarden USD und ist
    damit der zweitteuerste Zusammenbruch einer vom FDIC gesicherten
    Bank seit dem Untergang von IndyMac in Kalifornien im vergangenen
    Jahr. Dabei verlor der Fonds 10,7 Milliarden USD.

    Der Zusammenbruch der BankUnited, der US-Version einer Sparkasse,
    ist bereits die 34. Bankenpleite in diesem Jahr.

    Seit Beginn der Finanzmarktkrise im Jahr 2007 mussten inzwischen
    bereits 62 beim FDIC abgesicherte Geldinstitute schließen. Die
    Investmentbank Lehman Brothers, deren Pleite Mitte September 2008
    Mitauslöser der globalen Finanzmarktkrise war, war vom
    Einlagensicherungsfonds nicht gedeckt.

    Nach Angaben der zuständigen Aufsichtsbehörde hat die BankUnited
    im vergangenen Jahr durch Kreditausfälle einen Verlust von 1,2
    Milliarden USD verbucht. Die Bank sei dadurch in kritischer
    Weise unterkapitalisiert und ihre Geschäftsfähigkeit nicht mehr
    gesichert gewesen.

    Insgesamt beliefen sich die Verluste auf 10,7 Milliarden USD.
    Etwa die Hälfte davon soll von den neuen Besitzern aufgefangen
    werden, die das Institut mit Vermögenswerten von 13 Milliarden
    USD und Einlagen von 8,6 Milliarden USD für 900 Millionen
    USD übernehmen. Zu der Gruppe von Finanzinvestoren gehören
    bekannte Namen wie Blackstone, die auch einen 4,4-%-Anteil
    an der Deutschen Telekom halten, die Carlyle Group und WL Ross & Co.

    Die BankUnited mit über 1000 Beschäftigten gehört zur Sparte der
    „Thrifts“, grob vergleichbar mit den deutschen Sparkassen.
    Diese Banken sind per Gesetz verpflichtet, 65 % ihrer
    Kreditsumme für Hypotheken und andere Verbraucherkredite
    einzusetzen, was sie in der durch den Niedergang der Immobilienpreise
    in den USA ausgelösten Finanzmarktkrise besonders verwundbar macht.
    Quelle Bild.de.

    Die Bank in Florida ist die größte US-Pleite im Jahr 2009.

  2. AW: Neue Bankenpleite in den USA schockt Finanzwelt # 2
    Asimina
    Oh wunder, ich frage mich nur wann die Finanz-Magier in Deutschland kapieren, das die
    Finanzkrise noch lange nicht vorbei ist? Wo sind die gierigen Finanzhaie, die im Verborgenen
    spekulieren und ganze Volkswirtschaften kaputt machen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Was passiert mit Krediten bei einer Bankenpleite
    Von Wildparker im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 16:13
  2. Frauen in der Finanzwelt...
    Von Meyer Anlegerme im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 10:53
  3. Bankenpleite und mein Kredit
    Von schimki im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 10:02
  4. Neuling in der Finanzwelt
    Von MoneyMachine im Forum Börsen-Talk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 13:23
  5. Informationen zur Finanzwelt Schweiz und Liechtenstein
    Von Markus Lasek (Gast) im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.12.2005, 22:10

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.