Thema: Welche Tarife bei der Debeka?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Welche Tarife bei der Debeka? # 1
    lehrer1981
    lehrer1981 ist offline

    Beiträge
    1
    seit
    04.02.2019
    Hallo zusammen,

    da mir meine Gesamtversicherung bei der Debeka zu hoch erscheint (= 480€/Monat), möchte ich dort (mindestens) beim größten Brocken, der Krankenversicherung
    sparen. Aber welche Tarife ist es klug, zu streichen? Leider finde ich keine Aufschlüsselung, was sich wohinter verbirgt:

    B30
    GBZ+
    B20K
    WL30
    WL20K
    BC
    GBZ+
    EPG600
    EPC600
    PVB

    Insgesamt kostet mich der genannte Spaß (drin verborgen ein Risikoaufschlag) über 350€. Kann mir wer helfen und sagen, was von diesen Tarifen raus kann?


    Vielen Dank & viele Grüße
    Sebastian

  2. AW: Welche Tarife bei der Debeka? # 2
    Peter Wolnitza
    Peter Wolnitza ist offline
    Avatar von Peter Wolnitza
    Beiträge
    216
    seit
    14.04.2011
    Nix für ungut, aber wäre da nicht ne mail an die DeBeKa die bessere Lösung?

  3. AW: Welche Tarife bei der Debeka? # 3
    EasyD
    EasyD ist offline

    Beiträge
    842
    seit
    02.02.2011
    Ich bin ein wenig überrascht von der Höhe des Risikozuschlages... Mal abgesehen davon, dass mich interessieren würde, wie dieser zustande gekommen ist, dürfte die Frage nach der Sinnhaftigkeit auch hiermit stark im Zusammenhang stehen. Sprich ohne Details zu ihnen persönlich, Sebastian, macht eine Empfehlung nicht viel Sinn.

    Ansonsten erstmal kurz und knapp:
    B20 + B30 sind die Haupttarife. Dazu kommt mit dem PVB die Pflegepflichtversicherung. Die WL-Serie steht für Wahlleistungen im Krankenhaus. EPG und EPC sind Pflegezusatztarife, der eine davon gefördert mit fünf Euro pro Monat. Der BC enthält diverse Zusatzleistungen. Siehe auch hier: https://www.debeka.de/service/beding...ife/index.html

    Aber wie erwähnt macht mich der Risikozuschlag stutzig. Im Normalfall ist es ja bei Beamten so, dass sie nach deren Verbeamtung mit max. 30% Risikozuschlag versichert werden. Sie haben jedoch dann nochmal zu einem späteren Zeitpunkt die Krankenversicherung gewechselt oder was steckt dahinter?


    Edit:
    Vielleicht habe ich das gerade auch falsch verstanden... 350 € ist nicht die Höhe des Risikozuschlages? 350 € ist der Gesamtbeitrag für die benannten Tarife?

  4. AW: Welche Tarife bei der Debeka? # 4
    Carter125
    Carter125 ist offline

    Beiträge
    8
    seit
    12.04.2019
    Wenn kann was anderes empfehlen? Ich habe auch Debeka und es ist mir sehr teuer. Ich werden auch zuhören, wenn ich fragen darf.

  5. AW: Welche Tarife bei der Debeka? # 5
    EasyD
    EasyD ist offline

    Beiträge
    842
    seit
    02.02.2011
    Hallo Carter und Willkommen im Forum!

    Pauschal lässt sich gerade beim Thema Private Krankenversicherung keine Empfehlung aussprechen. Jeder Anbieter hat in seinen Tarifen unterschiedliche Leistungsinhalte. Im ersten Schritt würde es darum gehen zu analysieren, was ihnen persönlich wichtig ist. Bzw. wenn sie nicht mit der Materie vertraut sind diverse Punkte überhaupt erstmal erklärt zu bekommen, damit sie für sich eine Meinung bilden können, ob und was exakt für sie wichtig ist. Und eine solche Analyse lässt sich - aus meiner Sicht - nicht hier im Forum mal kurz und knapp abarbeiten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. PKV Debeka
    Von Studi24 im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2017, 15:43
  2. Welche Versicherung bietet Tarife mit Werkstattbindung an
    Von Hubert575 im Forum KFZ Versicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.10.2012, 12:41
  3. Welche Autoversicherung hat Tarife schon ab 140%?
    Von Bazillus45 im Forum KFZ Versicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 09:02
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 16:58
  5. Günstige Tarife von privaten Krankenkassen
    Von Rosengarten24 im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 21:16