Thema: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!!

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 1
    rheingeist
    rheingeist ist offline

    Beiträge
    128
    seit
    24.06.2013
    Hallo zusammen

    Bevor ich vor drei Wochen in den Urlaub ging , hat man mir am letzten Arbeitstag meine verschlossene Gehaltsabrechnung aus meiner Tasche genommen und geöffnet.
    Dann hat man sie kopiert und unten in der Werkstatt an verschiedene Plätze ausgelegt.
    Nun da sind ja brisante Daten drauf. Wie Adresse und Konto Nr.- Halt eine normale Gehaltsabrechnung.

    Wie soll ich mich verhalten jetzt bzw. was muss mein Chef tuen .
    Anzeige erstatten oder was …. ! Was bring es mir das in so einen Fall.!! Konto sperren oder ich bin noch Sprachlos und Fassungslos das es so was unter Kollegen gibt.
    Das ist durch die Firma bis nach oben gegangen.

    Hat jemand vielleicht eine tipp wie ich mich effektiv verhalten soll !!

  2. AW: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 2
    StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Beiträge
    338
    seit
    28.05.2016
    NUn ja, du kannst natürlich Anzeige gegen unbekannt erstatten, aber ich würde bezweifeln, dass die Polizei so etwas ernsthaft verfolgt. Es ist ja nun kein Schaden entstanden und das Ganze mehr oder weniger ein "Lausbubenstreich"...

    Warum dein Konto sperren? Nur mit den Kontonummer kann kein Mensch etwas anfangen.

    Und deine Adresse? Sorry, aber wenn das jemand herausfinden will, dann braucht er dazu nicht deine Gehaltsabrechnung. Es weiß sicher so mancher deiner Kollegen, wo du privat wohnst. Du wirst sicher schon mal jemanden zu dir eingeladen haben oder jemand hat dich mal nach hause gefahren oder was auch immer...

    Also ich persönlich würde es unter "nächstes Mal besser aufpassen" abhaken und fertig. Ärgerlich ja, aber Leben geht weiter.

  3. AW: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 3
    rheingeist
    rheingeist ist offline

    Beiträge
    128
    seit
    24.06.2013
    Das habe ich bis jetzt auch so gesehen , aber so länger ich darüber nachdenke ärgert mich das enorm.
    Schließlich sind Betriebsgeheimnisse entwendet worden wo man mir auch deswegen kündigen könnte , aber mindestens eine Abmahnung erteilen können.
    Der Betriebsfrieden wird auch gestört wenn die nicht schon der fall ist. Der erste ist wohl schon nach oben gegangen wegen eine Lohnerhöhung!
    Und ich soll es dabei lassen ?? Da tue ich mich richtig schwer mit. Ich bin nicht streit süchtig aber sowas kann man nicht auf sich ruhen lassen.
    Da ich ja nicht da war , so denke ich, wollen die Chefs das alles Tod schweigen. Ich würde ehrlich gesagt ein fass aufmachen , da die Führung des Ladens " unter aller Kanone und menschenunwürdig " ist keine Wertschätzung nichts. Alles was man gegen den Arbeitnehmer machen kann machen die.

  4. AW: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 4
    utopus
    utopus ist offline

    Beiträge
    981
    seit
    20.01.2018
    Was sagen denn Betriebsrat / Chef dazu?
    Falls du bei einer Gewerkschaft bist, kannst du dich dort beraten lassen.

    Kann schon Verletzung des Postgeheimnises sein - und Datenschutzrichtlinien.

  5. AW: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 5
    bruno68
    bruno68 ist offline

    Beiträge
    433
    seit
    19.01.2013
    @ Rheingaist,

    wie schon utopus schrieb:" Besser Aufpassen!"

    Scheinbar ist dies nicht so oft in ihren Betrieb geschehen! Aber diese "Tat" das dürfte den "Täter" nicht "im Klaren seinen", dass dies seine fristlose Entlassung bedeuten könnte!
    Die Entnahme aus einen geschlossen Tasche bedeutet "Diebstahl" und die Veröffentlichung bedeutet des weiteren einen Schweren Vertrauens- und "Datenschutzrichtlinienverstoss"! Es stellt für sie auch eine abmahnfähige Tätigkeit, wegen Unterlassung dar!
    Dieses Rechtfertigt, die ausserordentliche Kündigung zu einer Unzeit, des "Täters" und "Opfers" dar!
    Zwar hätten Sie ein Anspruch auf Schadensersatz, nur beim Täter dürfte da eh nichts zu holen sein!
    Sie sollten sich mit den Betriebsrat unterhalten und dieser sollte allen Mitarbeitern schriftlich über die Folgen eines Diebstahls innerhalb der Firma unterrichten. Und ein Quittierung der 2.Schrift von jeden einzelnen Mitarbeiter verlangen! Und der Firmenleitung für die Personalakte aushändigen!
    ES ist ein ganz klarer Verstoß gegen den eigenen Arbeitsvertrag, hier kann innerhalb von 4 Wochen nach den Vorfall ohne Zustimmung des BR sofort und ohne Abmahnung gekündigt werden! Selbstverständlich mit der 12 wöchentliche Sperrung der Alu 1!
    Selbst verschuldete Arbeitslosigkeit!

    bruno68

  6. AW: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 6
    rheingeist
    rheingeist ist offline

    Beiträge
    128
    seit
    24.06.2013
    Sorry , wir haben kein Betriebsrat allein schon der Gedanken daran sieht die Geschäftsführung als Kündigungsgrund.
    Ich schätze mal ich soll es bei der Sache bleiben lassen ! gefällt mir gar nicht . Die Sache ist nur, die können mich jetzt rausschmeißen. Ob ich will oder nicht.
    Dabei kann ich noch nicht mal was dafür.
    Ich hätte gehofft das der Chef da mal was zu gesagt hätte zu meine Kollegen sonst ruft er für jeden scheiß die Mannschaft zusammen .
    Ach egal ich lass es spart nerven und Energie.

  7. AW: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 7
    utopus
    utopus ist offline

    Beiträge
    981
    seit
    20.01.2018
    Warum sollten sie dich rausschmeißen können, wenn du bestohlen wurdest?

    Betriebsgeheimnisse stehen in keiner Lohnabrechnung - die muss man ja bei einem Kreditantrag oder Mietvertrag vorlegen können ... wird nicht per Post nach Hause geschickt?
    Hat man vor Ort abschließbare Schränke/Spinde für eingen Sachen?

  8. AW: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 8
    rheingeist
    rheingeist ist offline

    Beiträge
    128
    seit
    24.06.2013
    Doch steht , dein Gehalt . Steht unteranderem auch im Arbeitsvertrag noch mal drin.

  9. AW: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 9
    bruno68
    bruno68 ist offline

    Beiträge
    433
    seit
    19.01.2013
    Vielleicht hilft hier ein Arbeitsplatzwechsel?
    Vielleicht wäre es hilfreich den Chef mal den zum Abschied mal eine kleine schriftliche Anfrage des zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten ein zu flattern zu lassen! Insbesondere wenn dieser mit einen Strafbefehl vorab pauschaliert von 50.000 bis 100.000 € bewertet wird. Sieh auch Debeka, lex Vertrauenspersonen.
    Dann wird er richtig sensibel darauf.
    Wie können Sie einen Verstoß gegen den Datenschutz melden?

    Haben Sie Kenntnis von einem Datenschutzverstoß erhalten? Können Sie z. B. auch die Verletzung vom Datenschutz durch andere Arbeitnehmer jemandem melden? Oder wie können Sie sich gegen einen Verstoß gegen den Datenschutz durch den Arbeitgeber wehren?
    Egal ob bezogen auf den Datenschutz in Behörden, im Internet, bei Vertragspartnern, in Behörden usf.: Der richtige Ansprechpartner ist in all diesen Fällen regelmäßig der zuständige Datenschutzbeauftragte. Ein solcher muss sowohl auf Landesebene, im Bund als auch in datenverarbeitenden Unternehmen bestellt werden. Gegenüber diesem können Sie eine entsprechende Anzeige etwa wegen der unberechtigten Weitergabe persönlicher Daten oder anderer Datenschutzverletzungen einbringen.


    Bruno68

  10. AW: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 10
    tneub
    tneub ist offline

    Beiträge
    1.264
    seit
    05.08.2016
    Deswegen wird doch keiner gekündigt. Sich über sein Gehalt mit anderen zu unterhalten ist in Deutschland zwar immer noch verpönt, aber nicht verboten. Der Diebstahl und die Veröfentlichung deiner Daten ist der eigentliche Verstoss.

    Hast du dich mit deinem Chef mal dazu unterhalten?
    Meiner Meinung nach hätte da von oben eine Ansage an die Belegschaft gehört.

    Eine Anzeige wäre mir das Thema nicht wert.

  11. AW: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 11
    StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Beiträge
    338
    seit
    28.05.2016
    Jetzt lasst mal die Kirche in Dorf....

    Weder wurden hier Bertiebsgeheimnisse gestohlen noch hat das Unternehmen gegen die DSGVO verstossen. Irgendeine Person hat die Gehaltsabrechnung aus der Tasche genommen, kopiert und veröffentlicht. Wie tneub sagt, Diebstahl und die Datenveröffentlichung sind die Verstösse und diese wurden von einer Person (wahrscheinlich) begangen.

    Wenn es deshalb Kündigungen wegen "Lohnneid" gibt, dann ist das nicht dein Problem. Der Chef hat für eine vernünftige Gehaltstruktur zu sorgen und wenn das nicht der Fall ist, dann ist das sein Problem. Mitarbeiter dürfen über ihr Gehalt sprechen, das ist niemandem verboten.

    Aber wie schon gesagt, ich glaube nicht, dass bei einer Anzeige die Polizei nun alle Mitarbeiter vernimmt, um irgendwie widersprüchliche Aussagen oder Zeugen zu finden mit denen man vielleicht den Täter ermitteln könnte. Das wäre einfach ein extremer Aufwand im Verhältnis zum entstandenen Schaden (da ja eigentlich kein Schaden entstanden ist).

    Sicher sinnvoll ist es mal mit dem Chef zu sprechen, den Fall zu schildern und ihm "an Herz zu legen" mal ein schriftliches Memo an alle zu schicken mit dem Inhalt: Das ist kein "Lausbubenstreich" und kein "Scherz", sondern Diebstahl usw. und somit keine "Kleinigkeiten".

    Dann abhaken und gut ist es.

  12. AW: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 12
    bruno68
    bruno68 ist offline

    Beiträge
    433
    seit
    19.01.2013
    An alle,

    Das Problem liegt doch, dass es sich nicht häufig passiert! Demnach würde ich, vermuten das dies "gezielt" veranstaltet wurde! Hier handelt es wohl sich um ein einen "Heckenschütze" der gezielt nur ein Person aufs "Korn" genommen hat!
    Hier könnte es um ein Betriebsproblem handeln!
    Oder da hat einer ein richtiges Problem, am den Backen!
    bruno68

  13. AW: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 13
    Fora
    Fora ist offline
    Avatar von Fora
    Beiträge
    5
    seit
    17.10.2019
    Wahnsinn, hast du schon herausfinden können wer das war?
    Hat es Konsequenzen gegeben?
    LG

  14. AW: Gehalsabrechnung unbefugte geöffnet und ausgelegt!! # 14
    rheingeist
    rheingeist ist offline

    Beiträge
    128
    seit
    24.06.2013
    Nein, keine Konsequenzen, rein gar nichts ist passiert . Alles wurde so von Chef runtergespielt.
    Ich arbeite in eine "sehr seltsame Firma" wo der Chef ein Alpha Männchen ist.
    Arbeitsbedingung sind auch fragwürdig.

    Vor kurzen hat sich ein Kollege nicht wohl gefühlt und wollte nach Hause gehen, hat den Chef gefragt ob er gehen darf, er verneinte dies.
    Für mich ohne Worte.
    Noch ein Beispiel: Da hat der Betriebsleiter ein Kaugummi auf der Treppe gefunden. Ohh je , da war was Los. Die Komplete Mannschaft musste antreten und sich was anhören...….

    Und bei mir, quasi auch Diebstall aus der Tasche , nichts rein gar nicht gemacht.
    Ich fühl mich da auch nicht mehr wohl will auch so schnell wie möglich da raus . Aber momentan geht das , aus verschiedene Gründe, nicht so schnell und einfach.
    Der Lottogewinn fehlt.!!!

+ Antworten