Thema: Günstiges ETF Depot für hohe Sparraten

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Günstiges ETF Depot für hohe Sparraten # 1
    titus9191
    titus9191 ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    17.02.2020
    Hallo alle zusammen,

    Ich bin Einsteiger im Bereich ETF's und suche ein Depot welches bei Sparraten über 10.000€ am günstigsten ist. Nach anfänglicher Recherche haben viele Depots (z.B. onVista) Limits auf die monatliche Sparrate und die normalen Fillialbanken kommen mit ihrem Provisionshandel extrem teuer. Zusätzlich zu der Sparrate würde ich gerne eine größere Einmaleinzahlung tätigen. Kennt jemand ein Depot welches hierfür gut geeignet ist und nicht zu teuer kommt?

    Beste Grüße

  2. AW: Günstiges ETF Depot für hohe Sparraten # 2
    Dante
    Dante ist offline

    Beiträge
    172
    seit
    02.06.2019
    Die DKB bietet Sparraten bis 100k€ für 1,50€ pro Sparrate und für Einmalanlagen 10€ bis 10.000€ und ab 10.001€ für 25€.

  3. AW: Günstiges ETF Depot für hohe Sparraten # 3
    titus9191
    titus9191 ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    17.02.2020
    Danke Dante, das ging fix! Ich schaue mir gerade die Preis-/Leistungstabelle an. Abseits dieser Kosten treten dann ja so wie ich es verstanden habe nur noch die Fremdkosten an. Verstehe ich es richtig, dass diese bei jedem Anbieter gleich sein werden und sich nur auf den jeweiligen ETF beziehen?

  4. AW: Günstiges ETF Depot für hohe Sparraten # 4
    Dante
    Dante ist offline

    Beiträge
    172
    seit
    02.06.2019
    Du meinst die TER? Die sollten bei jedem Anbieter gleich sein, da dies ja die laufenden Kosten des ETF sind und somit unabhängig vom Broker entstehen.

  5. AW: Günstiges ETF Depot für hohe Sparraten # 5
    Cici
    Cici ist offline

    Beiträge
    619
    seit
    01.11.2013
    Zitat Zitat von titus9191
    Ich bin Einsteiger im Bereich ETF's und suche ein Depot welches bei Sparraten über 10.000€ am günstigsten ist.
    Bei solch hohen Sparraten wäre es auf lange Sicht günstiger, direkt in Einzelaktien anzulegen. Selbst wenn der ETF nur eine TER von 0,2% hat, würden so jährlich für jede Sparrate 20 Euro laufende Gebühren anfallen. Mit steigenden Kursen nehmen diese Kosten weiter zu. Bei Einzelaktien hingegen fallen nur einmalig Kosten beim Kauf an.

  6. AW: Günstiges ETF Depot für hohe Sparraten # 6
    titus9191
    titus9191 ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    17.02.2020
    @Dante: Danke!

    @Cici: Das hört sich logisch an, jedoch habe ich nicht viel Zeit mich mit einem Portfolio zu beschäftigen. Dementsprechend sehe ich einen ETF als "kleineres übel". Außer es gibt Trader mit API Anbindung bei denen man Trades basierend auf den Aktien in ETF's entsprechend mit Einzelaktien automatisieren kann. Der Mehraufwand wird jedoch sicherlich einiges an Zeit darstellen.

Ähnliche Themen

  1. Günstiges Internet für Onlinebanking?
    Von IstaG im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 15:05
  2. wo bekomme ich günstiges Baugeld?
    Von Michael Mixus im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 15:43
  3. Günstiges Girokonto mit Online-Service
    Von Pineau im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 13:02
  4. Investment- oder Aktienfonds als Anlagemöglichkeit für monatliche Sparraten
    Von Michaela im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 14:31
  5. Günstiges Konto für Sportverein
    Von Christian im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 11:24