Thema: jetzt kaufen wenn machbar?

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 86
  1. jetzt kaufen wenn machbar? # 1
    thekris
    thekris ist offline

    Beiträge
    9
    seit
    02.04.2020
    Sers miteinander,

    bin bei meiner Suche nach Infos/ Tipps auf dieses Forum gestoßen.

    Ich will eine kleine 1 Zimmerwohnung zum vermieten kaufen.

    Kaufpreis ist wohl 72.500 € und ich will 80.000 finanzieren. Vermietet ist die Wohnung mit 265,- netto kalt ( 14,- nicht umlegbar) und laut Aussage meiner Bankberaterin wohl um die 100.000 € wert. Diese wollte aber eine Aufteilung des Darlehens in ca 60 und 20 nachrangig - wo liegt da der Sinn ?
    Machbar??

    PS: fehlen wohl noch ein paar Angaben.. Bin selber 21 Jahre alt, ausgelernt, verdiene 1400,- netto und ich habe keine Wohnkosten. Es kommen noch ca. 400,- € Trinkgelder zusammen, die will ich aber nicht einrechnen

    Ideal ist logisch, dass die Mieteinnahmen, also die 250 € als Abtrag an die Bank geht - Steuern bekomm ich schon weggedrückt.

    Bin für jeden Tipp dankbar
    TheKris

  2. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 2
    hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Beiträge
    698
    seit
    25.02.2018
    Was für einen Beruf übst Du denn aus ? bei 400 Trinkgeld

    Bei dem genannten Mietzins und den 100 K angeblichen Wert, wäre das ein Faktor von 31,5

  3. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 3
    thekris
    thekris ist offline

    Beiträge
    9
    seit
    02.04.2020
    Getränke-Lieferservice vorwiegend an privat ... und ja das Trinkgeld gabs schon vor Covid 19

  4. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 4
    noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    11.122
    seit
    07.03.2010
    Hallo thekris,

    in welcher Stadt soll gekauft werden?

  5. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 5
    thekris
    thekris ist offline

    Beiträge
    9
    seit
    02.04.2020
    Karlstadt am Main; ist eine Kreisstadt in Unterfranken, Bayern PLZ: 97753

  6. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 6
    noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    11.122
    seit
    07.03.2010
    Was hat denn die Bank angeboten?

  7. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 7
    hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Beiträge
    698
    seit
    25.02.2018
    Nen Faktor 23 für eine 1 Zimmer Etagenwohnung ist vollkommen überzahlt.... Leute!!! Ich bitte euch.
    Und ausgerechnet zu dieser Zeit, absolute Käufer Situation. Ich würde an deiner Stelöle im Normalzustand niemals mehr als nen Faktor 15 bezahlen und zu dieser Zeit würde mir maximal ein Faktor 12 angemessen erscheien.
    Ausserdem rechnet sich so ein Miniaturinvest keinen Zentimeter. Der Auwand ( Neuvermietung, Nebenkostenabrechnung, Eigentümerversammlung usw ) , steht in keinem Verhältniss zu dem winzigen Betrag von 265 Euro
    Jetzt überleg mal, wenn Du das Badezimmer neu machen möchtest und es super schlank hälst, sind locker 5 K weg. dafür musst Du das Zimmer alleine 19 Monate blank vermieten. Bei den winzigen Wohnungen, hast Du ne Fluktuation vom aller feinsten, da suchst Du dann beinah jedes Jahr nen neuen Mieter.

    Finger weg.... völlig überteuert und kein Stück rentabel.

  8. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 8
    thekris
    thekris ist offline

    Beiträge
    9
    seit
    02.04.2020
    @ hausbau - teuer ? eventuell ... gibt aber im Umkreis von 30km nichts unter 3000 € pro qm , was Renovierungen angeht habe ich vergessen zu sagen, dass das Haus Baujahr 2008 ist und alles takko ist

    trotzdem danke für den Hinweis

    @ noelmaxim - Bankberaterin ( Coba) sagt nur: die Wohnung ist ein Schnapper ( Wert lt. Berechnung ca. 100.000 wert) , machen wir ... Zinssatz für die ersten 60000 bei ca. 1 % - der Rest halt mehr

  9. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 9
    noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    11.122
    seit
    07.03.2010
    Zitat Zitat von thekris
    @ hausbau - teuer ? eventuell ... gibt aber im Umkreis von 30km nichts unter 3000 € pro qm , was Renovierungen angeht habe ich vergessen zu sagen, dass das Haus Baujahr 2008 ist und alles takko ist

    trotzdem danke für den Hinweis

    @ noelmaxim - Bankberaterin ( Coba) sagt nur: die Wohnung ist ein Schnapper ( Wert lt. Berechnung ca. 100.000 wert) , machen wir ... Zinssatz für die ersten 60000 bei ca. 1 % - der Rest halt mehr
    Hausbauwest, mal wieder ohne individuelle Infos den Hammer ausgepackt!!

    Dann immer dieses Gesabbele mit Käufermarkt oder Käufer Situation (was ist das eigentlich??). Meinst du, es kommen jetzt mehr Immobilien auf den Markt??

    Wir atmen gerade mal durch, fahren das Programm mal ein wenig runter, holen aus und dann geht das - mit dem Lernen aus Fehlern - verändert straight nach vorne!!

  10. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 10
    noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    11.122
    seit
    07.03.2010
    Also noch kein konkretes Angebot vorliegen?

  11. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 11
    thekris
    thekris ist offline

    Beiträge
    9
    seit
    02.04.2020
    nein, nur dass sie es machen
    liegt eventuell auch an meiner mum, da diese a bisserl was hat bei der COBA ... will es aber selbst machen

  12. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 12
    hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Beiträge
    698
    seit
    25.02.2018
    Zitat Zitat von thekris
    nein, nur dass sie es machen
    liegt eventuell auch an meiner mum, da diese a bisserl was hat bei der COBA ... will es aber selbst machen

    Na da hast Du doch mit der Coba den perfekten Partner gefunden ..... 3,16 €

  13. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 13
    hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Beiträge
    698
    seit
    25.02.2018
    Bei 1400 Netto liegt Dein Einkommen 154,99 Euro oberhalb der Pfändungsgrenze.
    Deine voraussichtliche Rente bei diesem Gehalt wird wohl irgendwo bei 750,00 Euro in 47 Jahren liegen.... Die 250 Euro Miete, abzgl Instandhaltung, Mietausfall, etc sind da völlig sinnfrei.....
    Da gibt es nichts dran zu diskutieren.

  14. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 14
    noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    11.122
    seit
    07.03.2010
    Zitat Zitat von hausbauwest
    Bei 1400 Netto liegt Dein Einkommen 154,99 Euro oberhalb der Pfändungsgrenze.
    Deine voraussichtliche Rente bei diesem Gehalt wird wohl irgendwo bei 750,00 Euro in 47 Jahren liegen.... Die 250 Euro Miete, abzgl Instandhaltung, Mietausfall, etc sind da völlig sinnfrei.....
    Da gibt es nichts dran zu diskutieren.

    Keine Wohnkosten, Mum mit eingebunden, wahrscheinlich nicht arm, 1.400 Euro netto, 400 Euro Trinkgeld, 21 Jahre alt, ledig!

    Wer hat so viel Geld zur Verfügung, wo sich die zu erwerbene Wohnung auch noch von alleine trägt und wohl nicht zu teuer eingekauft wird!!

  15. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 15
    hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Beiträge
    698
    seit
    25.02.2018
    Zitat Zitat von noelmaxim
    Keine Wohnkosten, Mum mit eingebunden, wahrscheinlich nicht arm, 1.400 Euro netto, 400 Euro Trinkgeld, 21 Jahre alt, ledig!

    Wer hat so viel Geld zur Verfügung, wo sich die zu erwerbene Wohnung auch noch von alleine trägt und wohl nicht zu teuer eingekauft wird!!
    Man merkt an Deinem Beitrag wieder einmal, dass Du ausschließlich daran interessiert bist ein Darlehen zu vermitteln. Gescheite Beratung im Hinblick auf Rendite, lohnenswerte Kapitalanlage usw. ist gänzlich ausbleibend. Die 400 Trinkgeld, was ich im übrigen für ein Gerücht halte.... tauchen in keiner steuererklärung auf und werden als Einkommen garnicht berücksichtig.
    Und über 100 % wird insbesondere in aktueller Situation keine Bank finanzieren..... bei 1400 Netto.

    Und nochmals diese Mikroanlage ergibt im ganzen nicht ansatzweise einen nachvollziehbaren Sinn.

    Weiterhin wird jede gut beratende Bank die Nachfrage stellen, warum er denn nicht die Nebenkosten und 20 % EK einbringt, wenn er denn doch so gut verdient, mietfrei bei Mama wohnt usw.... dann muss doch im Monat locker nen Tausender über bleiben....

  16. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 16
    utopus
    utopus ist offline

    Beiträge
    985
    seit
    20.01.2018
    Am Beginn einer weltweiten Reszession würde ich persönlich keine Immobilie kaufen - wer weiß was kommt?
    Kann/will/wird der Mieter dauerhaft die Miete zahlen? (In Coronazeiten kann man einen Mieter ja nicht mehr rausschmeißen, wenn er die Miete nicht zahlt.)
    Kannst du den Kredit weiterzahlen, wenn der Mieter mal 6 Monate oder länger keine Miete zahlt?
    Wenn die kleinen Geschäfte länger nicht öffnen dürfen und z.B. die Autowirtschaft weniger/keine Autos mehr verkauft, werden u.U. Selbstständige/Vermieter die weniger/kein Einkommen mehr haben ihre Wohnungen verkaufen müssen/wollen um selber Geld zum Einkaufen zu haben - dann können die Preise durchaus stark sinken (wenn keiner investieren will, da man das Risiko nicht eingehen möchte - oder kein Geld mehr flüssig hat) - wenn dann die Zwangsversteigerungen zunehmen, könnte es weiter abwärts gehen. Das es nicht immer aufwärts gehen kann, sieht man zur Zeit auch an der Börse - durchaus möglich, dass wir in ein paar Jahren wieder die Preise von jetzt erreichen - ob es kaufkraftbereinigt auch der Fall ist, müsste man genauer betrachten.
    (Funfakt: Da der DAX ein Performanceindex ist, in dem auch die Dividenden mit einberechnet sind - diese machen seit 1987 inzwischen über 4000 Punkte aus - kann er quasi nicht unter diesen Wert fallen - oder anders ausgedrückt: Wenn alle Aktien im DAX wertlos wären, stände der DAX noch bei über 4000 Punkten ...)

  17. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 17
    noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    11.122
    seit
    07.03.2010
    Weiß gar nicht wo ich anfangen soll, u.a. altes und bekanntes mal wieder in Erinnerung zu rufen.

    Vorab, klasse utopus, so wirds gemacht.....würde ich persönlich! Während du deine eigene Meinung kundtust, dies auch so deklarierst, holt Hausbauwest wieder die Keule raus!

    Nebenbei, Hilfe/Gott/Jesus, mal schauen wie lange dieses mal!!! Vor allem, wann unterlässt du solche Falschaussagen ....

    Das ist wahnsinn und wird aktuell auch von keiner Bank finanziert
    .... denn die Aussage ist völlig falsch und völliger Blödsinn!!!

    Nun gut, es sei erwähnt, dass ich selbstverständlich in Bezug auf das Trinkgeld nicht die Situation aus Bankensicht dargestellt habe, sondern vielmehr den Kunden bezüglich seiner Ausgangssituation, bzw. diese noch mal in Erinnerung gerufen habe und gefragt habe, wer hat denn mehr zur Verfügung als dieser ledige 21-jährige??? Dieses deshalb, weil es aufgrund dieser Axt im Walde

    Bei 1400 Netto liegt Dein Einkommen 154,99 Euro oberhalb der Pfändungsgrenze.
    Deine voraussichtliche Rente bei diesem Gehalt wird wohl irgendwo bei 750,00 Euro in 47 Jahren liegen.... Die 250 Euro Miete, abzgl Instandhaltung, Mietausfall, etc sind da völlig sinnfrei.....
    Da gibt es nichts dran zu diskutieren.
    nötig war, denn sehr wohl gibt es was zu diskutieren, was ich dem Ausgangsposts noch nicht mal deutlich entnehmen kann, stellt er der TE seine Frage mehr auf die Finanzierung bzw. dem Vorgeschlagenen, als auf die Sinnhaftigkeit des Vorhabens ab und wünscht Tips eher zu dem Vorschlag der Bank, zumindest liest es sich so und wenn ich das schon uminterpretiere erachte ich eine Diskussion als angebracht, mehr zumindest als das plumpe Geschwafele von Hausbauwest und der mal wieder völlig falschen Aussage von Hilfe/Gott/Jesus, da das Vorhaben vom Grundsatz sehr wohl finanziert wird, was die unter anderem die CoBa dem TE ja auch schon zugerufen hat und was ich als Fachmann und Experte nur unterschreiben und bestätigen kann.

    Hier bringen Falschaussagen den TE ggf. von seinem Weg ab, was ich unterbinden werde, denn Fakten, Daten und Zahlen müssen auch hier stimmen und den Tatsachen entsprechend dargestellt werden, damit eine sachliche Grundlage für eine Entscheidungsfindung vorliegen! Zu dem, von einem Experten, Fachmann und Profi wie mir, darf man fachlich erwarten, dass ich Trinkgeld nicht als nachhaltiges Einkommen für eine Haushaltsprüfung für die Bank ansetze, sehr wohl in der Gesamtbetrachtung dieses aber berücksichtige, zumindest aber seinem verfügbaren Einkommen zurechne, um persönlich abschätzen zu können, wie sinnvoll dieses Vorhaben erscheint!

    Hausbauwest, es ist schon komisch, du führst an, das die Bank etwas hinterfragen wird...

    Und nochmals diese Mikroanlage ergibt im ganzen nicht ansatzweise einen nachvollziehbaren Sinn.

    Weiterhin wird jede gut beratende Bank die Nachfrage stellen, warum er denn nicht die Nebenkosten und 20 % EK einbringt, wenn er denn doch so gut verdient, mietfrei bei Mama wohnt usw.... dann muss doch im Monat locker nen Tausender über bleiben ....
    .... wann fängst du eigentlich mal an, bevor du die Axt rausholst??? Wann unterlässt du deine Pauschalkeule und wann interessiert dich der Mensch und seine individuelle Ausgangslage?

    Zum Schluss, hier möchte keiner sein Investment des Lebens feiern, hier möchte ein junger Mensch eine scheinbar günstige Wohnung kaufen, die sich aufgrund der Vermietung von alleine trägt, ein Mensch, der in seiner jetzigen Lebenssituation selbstgenutztes Eigentum nicht benötigt, da seine Mum das bereitstellt! Eine Investition, hätte er diese vor 7-8 Jahren getätigt, in dieser Zeit ggf. einen wunderbaren Wertzuwachs erfahren hätte, eine Investition, die mit Baujahr 2008 in Ordnung scheint, was eine Bank so auch schon vor Ort so eingewertet hat!

    Dass es alle Bedenken - wie bei jedem Invest - zu hinterfragen gibt, dass ein Mietausfall bzw. die Risiken dazu berücksichtigt werden muss, ggf. anfallende Reparaturkosten in der Wohnung aufgefangen werden müssen und insbesondere die Coronakrise zumindest zu berücksichtigen gilt, keine Frage, hier aber mal wieder ohne individuelles Hintergrundwissen, ohne Wissen von dem Menschen hinter dem Vorhaben, seinem familiären Umfeld die Axt - auch mit Falschaussagen - herauszuholen, werde ich nach wie vor anprangern, kenntlich machen und vor allem Falschaussagen korrigieren!!!

  18. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 18
    hausbauwest
    hausbauwest ist offline

    Beiträge
    698
    seit
    25.02.2018
    Zitat Zitat von noelmaxim
    hier möchte ein junger Mensch eine scheinbar günstige Wohnung kaufen, die sich aufgrund der Vermietung von alleine trägt
    Und genau hier ist das Problem…. Sie trägt sich eben nicht von selbst.
    Es geht bei einem Immobilien Invest nicht darum , ob die Mieteinahmen die Darlehensbelastung tragen. Das wäre eine Milchmädchenrechnung, es trägt sich selbst, wenn die Instandhaltungskosten, Leerstand , Mietausfälle und die Einberechnung der eigene Arbeitszeit gedeckt ist.
    Und das ist hier eben nicht gegeben. Demnach ist das echt ein Witz, so Menschen zu beraten. Das kann es doch echt nicht sein.

  19. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 19
    noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    11.122
    seit
    07.03.2010
    Ich berate nicht, ich habe ihm die Immobile nicht verkauft, zu dem habe zu wenig individuelle Informationen!!

    Ich bewerte die Darstellbarkeit einer Finanzierung (meine erkannt zu haben, dass es dem TE auch darum geht) und kritisiere massiv insbesondere dein pauschalisierendes Geschreibsel!

    Dabei bringe ich zum einen meine fachliche Qualifikation und Erfahrung in Bezug auf die Banken ein, zum anderen die Erfahrungen, die ich seit fast 3 Jahrzehnten mit den potenziellen Käufern, vor allem den Menschen hinter solch einem Vorhaben, gemacht habe

    Hierzu gehört aus meiner Sicht und meinen Erfahrungen, dass - so ich Argumente finden möchte, die gegen solch ein Investment sprechen - ein Helfender sich mehr um meine persönliche Situation schert, nicht pauschal etwas heraushaut, Daten, Zahlen und Fakten liefert, die auf das individuelle Vorhaben und die individuelle Ausgangssituation fußen und das ist beileibe nicht gegeben, insofern verpuffen deine Aussagen und dein Geschreibsel!

    Wenn ich den TE von seinem Vorhaben abbringen möchte, was ja grundsätzlich ok sein soll, dann ganz sicher nicht so und lass dir gesagt sein, viele unzählige TE und Hilfesuchenden hier bringen mir das seit Jahren exakt so zum Ausdruck, exakt so und kein Stück anders und erlebt man die Menschen, die Hilfesuchenden und Verbraucher hinter den threads und schaut sich die Gesamtsituation im Detail an, wird man auch weiterhin dein pauschalisierendes zu kritisieren und zu monieren haben, denn eines sei gesagt, so wirst du niemanden von dem Vorhaben abbringen und in meinen Fällen tat es auch überhaupt nicht Not und wie gesagt, schon gar nicht so, keine Chance, so läuft das Ding nicht!!!

  20. AW: jetzt kaufen wenn machbar? # 20
    noelmaxim
    noelmaxim ist gerade online
    Avatar von noelmaxim
    Beiträge
    11.122
    seit
    07.03.2010
    Zu dem, die Kombination aus - der Kunde wünscht das Vorhaben und die Bank finanziert das Vorhaben - ist eine Kombination, die erst mal gesund erscheint. Will man das durchbrechen, müssen wirklich fundierte Argumente kommen und die können von dir nicht kommen, da dir fundierte und individuelle Information überhaupt nicht vorliegen, was aber noch viel entscheidender ist und den Kern trifft, sie interessieren dich auch gar nicht und eben auch deshalb nehmen dich und deine Thesen die wenigsten Hilfesuchenden und TE ernst und ich erst Recht nicht, weiß ich doch, dass man so - du hast ja auch wieder wunderbar mit der Aussage man müsse gar nicht diskutieren zum Ausdruck gebracht - Menschen von ihrem Vorhaben in der Regel nicht abbringen kann!!!

    Soll ja trotzdem dein Auftrag bleiben, alles gut, nur sobald du meinst, wieder aufzeigen zu müssen, um was es mir ginge, ebenfalls ohne mich persönlich zu kennen, unterbinde ich das, denn das kann das Argument nicht sein, warum ein Verbraucher von seinem Vorhaben Abstand nimmt Vertraue mir da, das läuft so nicht

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gold jetzt kaufen?
    Von mehrgeldag im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.01.2017, 10:34
  2. Haus kaufen ja oder nein und wenn ja wie?!
    Von DennisK im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2014, 12:30
  3. Eigenturmwohnung - jetzt kaufen (EZB)
    Von laker4life im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 18:24
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.08.2013, 05:50
  5. Jetzt Gold kaufen?
    Von Helveticus im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 09:52