Wohngebäude- und Hausrat Bedingungen 2008 allgemein schlechter als aktuell?

6Antworten
  1. Avatar von testbild
    testbild ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    08.03.2012
    Beiträge
    87
    Danke
    6

    Standard Wohngebäude- und Hausrat Bedingungen 2008 allgemein schlechter als aktuell?

    Guten Morgen,
    ich habe 2008 eine Wohngebäude und Hausratversicherung bei der Asstel abgeschlossen. Nun wollte ich den Elemtarbaustein hinzunehmen, wir waren vom Hochwasser nicht betroffen.
    Die Asstel ist wohl 2017 in die Gothaer aufgegangen und führt die Altverträge fort. Von der Gothaer wurden mir nun zwei Neuverträge mit Elementarschutz angeboten. Diese sind, auch ohne den Elementarschutz, rund doppelt so teuer wie meine aktuellen Asstel-Altverträge. Deckungssummen wurden alle identisch übernommen.
    Grundsätzliche Frage, sind die aktuellen allgemeinen Versicherungsbedingungen bei Wohngebäude und Hausrat deutlich besser für den VN als noch 2008?

  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    1.783
    Danke
    93

    Standard AW: Wohngebäude- und Hausrat Bedingungen 2008 allgemein schlechter als aktuell?

    du hast die alten Bedinungen und die neuen nun bekommen. Das musst du dann vergleichen. Die Wohngebäudeversicherungen sind in den letzten Jahren alle gestiegen. Es lohnt sich eigentlich immer einen Blick in die Bedingungen zu werfen ob man noch ausreichend abgesichert ist. Es geht ja zu lasten von dir wenn es nicht so wäre.
    ASls vergleich würde ich mir noch andere Versicherungen Angebote zu Hausrat und Wohngebäude machen lassen. und jeweils mit Elementar. Wenn du einmal betroffen warst kannst du nicht mehr versichert werden so zu sagen.

    Domcura und AllSafe wäre die Nachfrage sicher lohnend. Vielleicht mit Selbstbeteiligung bei der Wohngebäude, die brauchst du ja eigentlich nur wenn das haus einen "Totalschaden" hat für alles andere würde ich die Versicherung nicht bemühen also 1.000€ 2.000€ Selbstbeteiligung, das macht meist den Vertrag günstiger...

  3. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.033
    Danke
    40

    Standard AW: Wohngebäude- und Hausrat Bedingungen 2008 allgemein schlechter als aktuell?

    Hallo, testbild,

    grundsätzlich stimme ich titan1981 zu.

    Was nützt eine Gebäudeversicherung die einen Unterversichert!

    In der letzten Zeit sind die Holzpreise gestiegen!
    Auch der gesamte Wiederbeschaffungswert des Hauses, ist seit 2008 gestiegen!

    Was nützt da eine uralte Polizze? Die vielleicht 40 bis 60 % des Schadens ersetzt?

    Bedenken sie das das der Höchstsatz nur bei 100 % bei einen Totalschaden gezahlt werden.

    Stellt man im Schadensfall fest das sie unterversichert sind wird gequotelt!

    Haben sie eine Deckung von nur 50 % so wird der Schaden nur 50 % beglichen! Also einen Schaden von 50.000 € wird dann nur zu 50 % bezahlt, nur 25.000 €, der Rest ist ihre Sache selber!

    Das Versicherungen die den "gleitenden Wiederbeschaffungswert" ersetzen, können nicht billig sein!

    tian1981, nannte Allsafe und Domcura! Wenn sie Allsafe anschauen und wenn sie nicht vermieten, dann "All safe Casa", pauschale Haftungssumme 1,5 Mill € inkl. Hausrat!

    Allerdings wird dies nur über Makler vertrieben, zumindest werden sie einen Makler zugeordnet!

    bruno68

  4. Avatar von testbild
    testbild ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    08.03.2012
    Beiträge
    87
    Danke
    6

    Standard AW: Wohngebäude- und Hausrat Bedingungen 2008 allgemein schlechter als aktuell?

    Vielen Dank für die beiden Antworten. Ich habe 2008 eine 5 prozentige dynamic vereinbart. Die Werte passen grundsätzlich. Einen grotesken Anstieg wie momentan kann man nicht mitversichern Punkt wenn wir in ein Hyperinflation kommen dann ist mein Haus von heute auf morgen 3 fantastillionen wert, das kann ich nicht versichern. Am liebsten wäre mir eine Versicherung die unabhängig vom Wert einfach den Zustand wiederherstellt Punkt für alt gegen neu bin ich auch gerne zu Abschlägen bereit.

  5. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    1.783
    Danke
    93

    Standard AW: Wohngebäude- und Hausrat Bedingungen 2008 allgemein schlechter als aktuell?

    und hast du dir schon die Bedingungen der 2 genannten Versicherungen zukommen lassen, dass du vergleichen kannst? Dann kannst du wirklich entscheiden was du möchtest und was nicht es gibt ja mehrere Tarifstufen bei jedem Versicherer. Wäre halt doof wenn das Haus einen Wiedererstellungswert von 800.000€ hat und die Versicherung nur 600.000€ zahlt. du möchtest das Haus ja auch nicht verkaufen nur ggf. es Reparieren oder ein neues auf das Grundstück stellen, sollte es einen Totalschaden haben. Zudem möchtest du sicher in der Reparaturzeit nicht in einem Zelt wohnen, sollte es komplett unbewohnbar sein....
    Die Angebote helfen dir was andere Versicherer anbieten und lassen zumindest vergleiche zu, was abgesichert werden kann und was ggf. fehlt und mit rein soll... Zudem sollte vom Hausrat eine Liste existieren am besten mit Foto der den Aufstellort im Haus dokumentiert um später auch belegen zu können, was alles an Hausrat vorhanden war. Selbiges gilt auch für das Haus an sich damit der Wiederherstellungszustand ebenfalls dokumentiert ist. Hoffentlich immer viel Arbeit die umsonst ist, im andern Fall hat man es aber deutlich leichter entsprechende Leistungen von der Versicherung zu erhalten. Auch wenn man gut abgesichert ist möchte man nie einem Wünschen, dass die Gebäudeversicherung einen Größeren Betrag jemals an einem auszahlt....

  6. Avatar von kalenderdose
    kalenderdose ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.04.2019
    Beiträge
    23
    Danke
    4

    Standard AW: Wohngebäude- und Hausrat Bedingungen 2008 allgemein schlechter als aktuell?

    Anrufen und eine Synopse für die beiden Bedingungswerke anfordern. Dann erhältst du eine Tabelle, in der alle Unterschiede aufgeführt sind.

  7. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.033
    Danke
    40

    Standard AW: Wohngebäude- und Hausrat Bedingungen 2008 allgemein schlechter als aktuell?

    Das was Sie (kalenderdose) vorschlagen, gibt es so nicht mehr.

    entweder macht man es selber die Versicherung zu finden oder man beauftragt jemand damit sich den Versicherungsschutz zu verschaffen.

    Entweder bei einem Vermittler einer Versicherung, der ausschließlich "seine" Versicherung anbietet.

    Oder bei einem Makler vor Ort, der ihnen die Unterschiede zwischen zwei konkurrierte Versicherung und ihnen die Unterschiede erklärt.

    Das haben sie als Kunde zu erwarten, selbst versachaffen oder beauftragen!

    bruno68

Ähnliche Themen

  1. Altersvorsorge allgemein

    Von Kobo14 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.01.2021, 19:39
  2. Wohngebäude oder Hausrat ?

    Von verschaukelt im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.10.2013, 15:33
  3. Geldanlagen allgemein

    Von Mr_Money im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 11:56
  4. Erstattung durch Wohngebäude- oder Hausratversicherung?

    Von Abel2000 im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 10:25
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz