Was bedeutet "Entgelt" bei einem Tagesgeldkonto

+ Antworten
4Antworten
  1. Avatar von Neufinanz
    Neufinanz ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    12.12.2021
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard Was bedeutet "Entgelt" bei einem Tagesgeldkonto

    Hallo,

    Ich überlege schon seit längerem, ob ich nicht ein Tagesgeldkonto eröffne. Allerdings steige ich aktuell noch nicht so wirklich durch das Thema "Entgelt für die Verwahrung von Einlagen" durch. Bedeutet dies, dass ich soblad ich mehr als 0 € Tagesgeldkonto habe, einen Verwahrentgeld in regelmäßigen Abständen Zahlen muss, welches 0,50 % der eingezahlten Menge entspricht? Das würde doch den kompletten Sinn einer Sparmöglichkeit ruinieren oder habe ich da etwas falsch verstanden?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Unbenannt.PNG 
Hits:1 
Größe:5,5 KB 
ID:3852

  2. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    683
    Danke
    116

    Standard AW: Was bedeutet "Entgelt" bei einem Tagesgeldkonto

    Manche Banken sperren Tagesgeldkonten für Neukunden, andere machen es auf diesem Weg.

    So wie ich es verstehe bedeutet es, dass für Neukunden ab 01.03. ab 1 Euro das Verwahrentgelt anfällt d.h. identisch zur Sperrung für Tageskonto für Neukunden ab 01.03.

    Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass ab 01.03. dort jemand ein Tagesgeldkonto eröffnen wird.

  3. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.657
    Danke
    511

    Standard AW: Was bedeutet "Entgelt" bei einem Tagesgeldkonto

    Ja, ab 01.03.2021 zahlt man bei diesem Bankpartner 0,5% pa. ab EUR 1, also unsinnig dort Geld anzulegen.

  4. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.273
    Danke
    95

    Standard AW: Was bedeutet "Entgelt" bei einem Tagesgeldkonto

    @StGe und Bankkaufmann: Woher habt ihr den einen €, du musst auch schon bei nur einen Cent Guthaben etwas bezahlen.

    Jetzt kommt es natürlich drauf an, was andere Banken oder Anlageprodukte für Strafzinsen verlangen. Wenn dieselbe Bank auf ihrem Girokonto einen Strafzins von 1% verlangt, dann wäre das Tagegeldkonto in dem Fall tatsächlich günstiger.

    Ich persönlich würde einer solchen Bank aber den Rücken zukehren. Es gibt schließlich noch genügend Banken, bei denen das Tagesgeldkonto und sogar das Girokonto kostenlos ist - teilweise aber auch nur bei einem gewissen Geldeingang.

  5. Avatar von peer
    peer ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.10.2013
    Beiträge
    281
    Danke
    35

    Standard AW: Was bedeutet "Entgelt" bei einem Tagesgeldkonto

    Oha, das hab ich ab dem 1. € noch nie gesehen. Welche Bank ist das?
    In der Regel gab es Strafzinsen bislang erst ab 50000€ bei vielen Instituten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2018, 18:07
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.2015, 14:55
  3. Direktbank mit "Überlauf" auf Tagesgeldkonto

    Von TKNY im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.11.2014, 04:45
  4. Relativierungen und Erfahrungen zur "Hochfinanz", "HYIP's", "High Yield Investment Pr

    Von schnurpel im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 16:02