Chargeback

+ Antworten
2Antworten
  1. Avatar von Hano
    Hano ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.06.2022
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Chargeback

    Hallo,

    weiß jemand ob das Chargebackverfahren auch greift wenn man mit Kreditkarte über einen Zahlungsdienstleister (z.B PayPal) bezahlt?

    Hano

  2. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.075
    Danke
    133

    Standard AW: Chargeback

    Du meinst z.B. bei Payback-Amex oder Amazon-Visa die Bonusguthaben bei Nutzung?

    Bei mir funktioniert das - wenn ich z.B. eine Essenslieferung per Paypal über die KK laufen lasse, bekomme ich 0,5% in Amazon-Punkten auf die Visakarte.
    (Selbst bei Paypal an Freunde ... könnte man sich also theoretisch jeden Monat bis zum KK-Limt was hin und her schicken und Bonuspunkte bekommen.)

  3. Avatar von Hano
    Hano ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    10.06.2022
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Chargeback

    Nein das meine ich nicht. Bei den meisten vollwertigen Kreditkarten gibt es ein Chargebackverfahren für den Fall, dass die bezahlte Leistung nicht erbracht wird (z.B. weil die Firme Insolvenz anmelden musste). Die Kreditkartengesellschaft zahlt dann den bezahlten Betrag auf Antrag und nach Prüfung wieder aus. Bekanntestes Beispiel: Thomas-Cook-Pleite. Da haben viele Kunden, die mit Kreditkarte bezahlt haben ihr Geld zurückerhalten. Meine Frage lautet nun, wenn ich z.B. mit PayPal zahle und da meine Kreditkarte hinterlegt habe (die Zahlung also über die Kreditkarte abgewickelt wird) greift dann im Zweifelsfall das Chargebackverfahren noch? Eigentlich sollte PayPal ja dann einspringen. Die lehnen eine Rückzahlung bei Insolvenz aber ab.

    Hano

Ähnliche Themen

  1. Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin - Chargeback

    Von pipajob im Forum Jobangebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2015, 16:40