Thema: Kreditkarte: Mit welcher Währung im Ausland bezahlen?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Kreditkarte: Mit welcher Währung im Ausland bezahlen? # 1
    Loop
    Loop ist offline

    Beiträge
    2
    seit
    27.01.2011
    Hallo Allerseits,

    ich hätte da mal eine Frage zum bezahlen mit der Kreditkarte:

    Bei dem Bezahlen mit einer Kreditkarte im Ausland kann man ja immer wählen, ob man in der dortigen Landeswährung bezahlen möchte, oder in seiner eigenen "Heimwährung".
    Ich bin zur Zeit in China und würde daher gerne wissen, wie man herausbekommt was im enddeffekt günstiger ist.
    Vermutlich hat es mit dem Wechselkurs zu tun, dennoch ergibt dies für mich nicht wirklich einen Sinn, da ich allein durch den Wechselkurs ja nicht wirklich Geld spare.

    Ich würde mich über jede hilfreiche Erklärung freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Loop

  2. AW: Kreditkarte: Mit welcher Währung im Ausland bezahlen? # 2
    Escorpio
    Escorpio ist offline

    Beiträge
    3.118
    seit
    23.11.2009
    Hey,

    das geht ganz und gar nicht "immer" sondern nur in seltenen Fällen wenn es die Händlerbank (die die Karte abrechnet) anbietet.

    Zu 99,9% fährst du besser in Landeswährung zu zahlen... die Umrechnung in deine Kreditkarten Währung (also wohl Euro) wird nach dem Tages aktuellen Kurs umgerechnet plus 1 - 2,5% (je nach Karte).

    Wenn du direkt in Kartenwährung belasten lässt... rechnet die Händlerbank um zu ihren eigenen Umrechnungssätzen die Vorteilhaft für die Bank ist.

    Fazit: Zahlen in eigener Währung bringt nur der Händlerbank Gewinn... sonst niemanden... in ganz wenigen Ausnahmen (wenn der Kurs sehr schwankt), kann es mal passieren das die Händlerbank noch den Kurs vom Vortag drin hat, der für sie schlechter ist und sie Minus machen. Aber dies kommt in der Regel sehr sehr sehr selten vor

    esco

    Ps.: Ich habe das Anfang Januar in New York ausversehen angeklickt weil ich dachte, dass dies nur eine Info da stellt wie viel Euro das sind (habe einfach nicht weiter nach gedacht). Bei einem Betrag von 178 USD habe ich dadurch 2,47 Euro Minus gemacht (also Umgerechnet nach Aktuellen Kurs plus die 1,5% Fremdwährungsgebühr drauf). Dies rechnet sich in laufe der Zeit und Ausgaben ziemlich hoch!

  3. AW: Kreditkarte: Mit welcher Währung im Ausland bezahlen? # 3
    Loop
    Loop ist offline

    Beiträge
    2
    seit
    27.01.2011
    Vielen Dank Escorpio!
    Verstehe, die Bank kann sich also quasi zu Ihren gunsten den Zeitpunkt auswählen wo der Wechselkurs für sie günstig ist und würde dann erst in ihre Landeswährung umtauschen, wodurch ich meist durch den zu dem Zeitpunkt schlechteren Kurs Geld verlieren würde. (so lange es sich im bestimmten Zeitfenster befindet, nehme ich an).
    Alles klar, dann werde ich also immer in der Landeswährung bezahlen, was heißt das ich dann zu dem Kurs wechsel der gerade in dem Moment aktuell ist -richtig?

    danke für die Hilfe

    Loop

  4. AW: Kreditkarte: Mit welcher Währung im Ausland bezahlen? # 4
    Escorpio
    Escorpio ist offline

    Beiträge
    3.118
    seit
    23.11.2009
    Fast... die Händlerbank muss sich an kein Tageskurs halten und kann abrechnen was sie will.
    Das heißt... sie macht ihren eigenen Kurs auf Orientierung zum Tageskurs... dieser ist für den Kunden aber bis auf wenige Ausnahmen schlechter als der Tageskurs der Börse an den Visa / Mastercard bei der Umrechnung sich im Gegensatz der Händlerbank halten muss.

    Dieser Kurs den die Händlerbank für die Transaktion nimmt... siehst du auf den Beleg den du beim zahlen unterschreibst und Akzeptierst mit deiner Unterschrift die Zahlung plus den Umrechnungskurs der Händlerbank.

    Als Beispiel:

    27 Januar 2011 der Aktuelle Umrechnungskurs EURO / USD liegt bei

    1 Euro = 1,37471 USD ... heißt... du bekommst für 1 Euro 1,37 USD

    Die Händlerbank sieht den Kurs von heute und sagt... "Okay, der Kunde kann bei der Zahlung auch direkt in Euro zahlen... kriegt dafür aber nur 1,20 USD für 1 Euro".... der Rest geht in die eigene Tasche der Händlerbank dafür, dass sie diesen tollen Service den Kunden doch anbietet. Heißt... du machst pro 1 Euro umgerechnete Ausgaben 0,17 USD Minus.

    Habe mir jetzt mal den Beleg raus geholt wo mir das passiert ist.

    Es war der 8 Januar 2011 in New York... der Tageskurs lag bei 1 USD / 0,7747 Euro... also um 1 USD zu bekommen... muss man 0,77 Euro zahlen.
    Der Umrechnungskurs der Händlerbank war am 8 Januar 2011 1 USD / 0,7964 Euro... heißt ich muss 0,80 Euro geben um 1 USD zu bekommen... das sind 3 Cent mehr pro USD !

    !!! macht bei 10 USD 30 Cent... bei 100 USD 3 Euro usw. !!!

    Fazit: Ich habe 44,85 USD gezahlt... dies Entsprach nach Händlerbank 35,71 Euro (so viel wurden auch von der Kreditkarte abgebucht)... hätte ich in USD gezahlt und den Service der Händlerbank nicht genutzt. Wären 34,75 Euro von meiner Karte abgezogen wurden. Heißt.. die Händlerbank hat an mir (bei dieser Transaktion) 0,96 Euro verdient.

    Ok, nun muss man natürlich noch die Prozente abziehen für Fremdwährungseinsatz... dass sind bei mir 1,5 % und entspricht bei 34,75 Euro - 0,52 Euro. - Die 0,52 Euro (Fremdwährungseinsatzentgelt) muss ich nun von den 0,96 Euro (verdienst der Händlerbank) abziehen... ergibt also 0,44 Euro... die ich Minus gemacht habe... weil ich in Euro abgerechnet habe... bei einen Betrag von circa 35 Euro... bei 350 Euro wären es schon 4,40 Euro Minus für mich.... usw.

    Der Kurs der Händlerbank war in dem Fall noch gut und ich habe dadurch nicht zu viele "mehr"Kosten gehabt... er hätte aber auch schlechter sein können.

    Ich hoffe du verstehst mein WirrWarr *g*

    esco

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kann man bei Penny mit Kreditkarte bezahlen?
    Von Haribo78 im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.02.2016, 15:41
  2. Was kostet das Bezahlen mit Kreditkarte wirklich?
    Von Goldfan im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 14:22
  3. Überweisung in ein Nicht-Euro-Land in welcher Währung?
    Von G.B. im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 14:18
  4. Kreditkarte - ohne Bargeld bezahlen
    Von finanz-lexikon im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 22:25