Thema: Gleneagle Gold

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. # 21
    Springer
    Springer ist offline

    Beiträge
    666
    seit
    20.06.2006
    Sali Stifu, danke für den Link. Ist immer hilfreich, wenn man andere Meinungen auf anderen Plattformen auch konsultieren kann. Wenigstens bin ich nicht ganz alleine... :wink: Lasse wieder von mir hören wenn's voran geht, egal in welche Richtung.

  2. ? # 22
    predator
    Bin von den Ferien zurückgekehrt und sehe, das Gleneagle seit dem 24.5 einen Trading halt aufgegeben hat. Was wird da wohl rauskommen? Habe folgendes im Wallstreet-Online gelesen was vielleicht stimmen könnte. Das würde für mich aber keinen Sinn ergebem wenn man kurz vorher neue Aktien ausgibt und weiterhin Geld für Exploration ausgibt.
    <<<<<<<<<<<<<<

    Quelle Austrian Börsenbrief
    Redaktion, Marcel Ewald 06.05.2007 15:39
    Gleneagle Gold AU000000GLN www.gleneaglegold.com.au

    Wie bereits mehrfach erwähnt, heisst das oberste Gebot bei Aktienanlagen möglichst breit streuen. Eine Art Basket Ansatz wählen. D.h. mindestens 6-10 Titel erwerben, aber keiner darf mehr als 5% des Depots ausmachen. Denn ein Totalverlust bei nicht blue-chip Aktien muss leider einkalkuliert werden. Dies trifft nun evtl. bei Gleneagle Gold ein.

    Hier mussten wir eine bittere Pille schlucken. Obwohl die Gesellschaft über 1.04 Mio. Unzen Gold Ressourcen wovon 150'000 in der Kategorie Reserven eingestuft waren verfügte und dies nach höchstem australischen Standard: JORC, zeigte sich schließlich, dass die Be-rechungen - erstellt seitens eines unabhängigen, staatlich geprüften Geologen- fehlerhaft waren. Mit dem Fortschreiten des Abbaus reduzierten sich leider die Goldgehalte bis zur Unwirtschaftlichkeit. Im März Quartal 2007 musste eine negativer cash flow von 1.56 Mio. A$ hingenommen werden. GLN konnte die Bankschuld im Betrage von 3.35 Mio A$ sowie die laufenden Verbindlichkeiten nicht mehr bedienen und ersuchte um Gläubigerschutz. Der Administrator die Firma PPB, Perth wird nun versuchen die Vermögenswerte bestens zu verwerten. Innerhalb der nächsten 4 Wochen wird diesbezüglich eine Bestandesaufnahme erfolgen. Die totalen Schulden d.h. alle Verbindlichkeiten sollen in der Größenordnung von 12-13 Mio. A$ sein, dies gemäß Simon Theobald von PPB. Demgegenüber hat Gleneagle Gold eine funktionierende Produktionsanlage im Fortnum Gold Gebiet deren Wert auf mindestens 10-12 Mio. A$ geschätzt wird. Den Wert der Goldgebiete allein schätzt man auf rund 5 Mio. A$. Es sollen sich bereits einige Interessenten beim Administrator gemeldet haben. Mit einem Totalverlust (der zwar immer noch möglich ist) ist kaum zu rechnen. Dennoch mit einem massiven Abschlag nach der Bereinigung. Solange die Gesellschaft in Administration ist, werden die Aktien nicht gehandelt. Meine persönliche Annahme ist, dass die Gesellschaft nach der Veräußerung der Vermögenswerte, wieder an der Börse z.B. bei AUD 0.05 gehandelt wird. Danach wäre es eine Art Mantel, schuldenfrei und würde voraussichtlich übernommen. Denn es gibt genügend Gold- oder Industriemetall-Vorkommen in privaten Händen (weltweit) die nach sogenannten Hüllen suchen. Dies kommt billiger als ein IPO. Die Hülle hätte noch den Vorteil, dass eine große Aktionärsschicht in Europa besteht, was den Wert steigern wird. Ich selbst hänge hier in den Seilen und bin mit rund 40'000 Australischen Dollars in der Kreide. Ich weiß, das lindert Ihr Schicksal nicht, aber dokumentiert, dass ich nicht nur Titel zum Kauf empfehle sondern auch mich mit eigenem sauer verdientem Geld selbst engagiere. Bei GLN sind auch namhafte europäische Fond involviert, die in eigenem Interesse Ihr Verbindungsnetz nun spielen lassen.

  3. Regenwetter und Gleneagle # 23
    Springer
    Springer ist offline

    Beiträge
    666
    seit
    20.06.2006
    Hoffentlich ist das traurige Spiel bald vorbei, niemand weiss zur Zeit, ob sie wieder handelbar werden. Wohl eher nicht, aber kenne mich mit der Gesetzgebung und dem Insolvenzverfahren ausserhalb des CH-Rechts nicht aus. Oder wird etwas ein privat Investor die Schulden begleichen und das Unternehmen spottbillig kaufen? Derweilen, wo die Ka*** am dampfen ist, ziehts auch schon die ersten Schmeissfliegen an, die anpreisen, ausserbörslich Aktienanteile aufzukaufen je nach Angebot (natürlich zu den superbilligsten Tarifen)! Tja was da wohl läuft?! Für investierte bleibt keine Wahl, abwarten und Schnaps trinken...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Neuentdeckung im Projekt Gold Drop (Greenwood, BC) weist sichtbares Gold auf
    Von Curtis84 im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2014, 21:00
  2. GoldRend T&R Gold bleibt Gold / Ist diese Produkt empfehlenswert ?
    Von Cephalaea im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.04.2014, 19:55
  3. Gold
    Von Karat im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 20:26
  4. Gold ETF
    Von pascal im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 13:05
  5. USD / Gold Oel
    Von Karat im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2005, 11:11

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.