Thema: Straumann & Merrill?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Straumann & Merrill? # 1
    Simona
    Simona ist offline

    Beiträge
    1.794
    seit
    27.06.2005
    Wie sollte man den folgenden Kurzartikel von Merrill betr. Straumann be urteilen, wenn man die letzten Merrill-Kommentare in den vergangenen Tagen nach den Q3-Zahlen auch gelesen hat (Finanznachrichten.de)? (Brauche hier etwas neutrale Hilfe, denn Merrill mag ich eigentlich absolut nicht; die haben mich schon zu oft verärgert).

    http://www.newratings.com/analyst_news/article_1123178.html


    Dann sehe ich noch:

    http://www.newratings.com/analyst_news/article_1122514.html


    Danke und
    Gruss,
    Simona

  2. # 2
    Dany1
    Dany1 ist offline

    Beiträge
    904
    seit
    22.02.2005
    Hallo Simona

    Bin für Dich wahrscheinlich nicht neutral genug...aber ich versuche es trotzdem. Ich verfolge Straumann seit die Firma an die Börse ging und das sind jetzt auch schon wieder ein paar Jährchen. Die Firma und das Management haben auf mich immer einen ausgezeichneten Eindruck gemacht, ohne wenn und aber. Zahnimplantate haben immer noch eine grosse Zukunf vor sich. Potetial ist mehr als genug vorhanden. Denke mal an unsere Jugendzeit zurück, da waren z.B. Zahnspangen das allerletzte. Klammerngespenst wurden die Träger betitelt...Heute läuft eine Zahnspange schon eher unter Schmuck und Accessoires...Gute Zähne gleich gute Gesundheit und in diesem Bereich wird auch in Zukunft viel Geld investiert. Auch gibt es in diesem Bereich (noch) keine Aldis, es wird also gutes Geld verdient. Jetzt und in Zukunft. Straumann kann man traden, man könnte aber jetzt auch mal ein Paket als Langfristanlage erwerben.

    PS: Ich verfolge auch die Banken und die Analysten seit Jahren. Es gibt gute und schlechtere aber einen ausgezeichneten Eindruck habe ich bei den von Dir erwähnten Häusern nie gehabt.
    Schönes Wochenende

  3. STMN Unterstützung 275 # 3
    cybercrash
    cybercrash ist offline

    Beiträge
    2.569
    seit
    22.02.2005
    Auf die unnötigen Kursschiebereien auf Werten, die in den US-manipulierten MSCI-Index aufgenommen werden, habe ich bei der Aufnahme von Straumann hingewiesen. Jetzt so eine Phase, sogar CHF 300 wurde durchlöchert und die Unterstützung 275 ist im Test. Ausser mir beurteilt auch ein allseits beliebter Börsenbrief das Kurs-Niveau als Kauf. Etwas ärgerlich, dass er ohne ersichtlichen Grund gleich so abgeschlachtet wurde. Zackige Erholung oder Flachhedgerei? Es gibt leider auch ein paar Call-Emittenten (Basis 280), die wohl kursmässig mitmischen werden. Bleibt hoffentlich volatil in beide Richtungen?

  4. # 4
    Simona
    Simona ist offline

    Beiträge
    1.794
    seit
    27.06.2005
    Danke euch. Dann bin ich ja nicht so sehr daneben. Den beliebten Börsenbrief hab'ich auch gesehen und mich königlich amüsiert. Hat mich aber echt aufgestellt!! Was ich allerdings nicht realisierte bis vor kurzem: Bei Straumann gibt's jetzt auch Puts. :roll: Hoffe, die kommen nie zum Zug! Ich bin eher für volatil /aufwärts, Tempo, Tempo bitte :lol:

    Gruss,
    Simona

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Straumann
    Von Simona im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 09:41
  2. Straumann, Bobst
    Von ManfredBali im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 14:58