PrivatBank

4Antworten
  1. Avatar von Ravemaster84
    Ravemaster84 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.07.2012
    Beiträge
    642
    Danke
    95

    Standard PrivatBank

    Hallo zusammen,

    aktuell in vieler Munde von Tagesgeldkunden ist die lettische PrivatBank.

    https://privatbankdirect.eu/geldanla...geldkonto/flow

    Konditionen sehen super aus, ABER:
    - Einlagensicherung Lettlands
    - Besteuerung mit 10% für Lettland + evtl. 25% (ohne Soli/Kirche) für Deutschland
    - Girokonto ist ein Muss, Überweisungen laufen über SEPA, von Deutschland nach Lettland kostenfrei, wenn man von Lettland zurück will, werden 3,- pro Überweisung fällig

    Eure Meinungen?

  2. Avatar von Arbitrage
    Arbitrage ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    01.08.2012
    Beiträge
    90
    Danke
    16

    Standard AW: PrivatBank

    Vergleichsweiser hoher Zinssatz, der zudem für 12 Monate garantiert wird und tägliche Zinsausschüttung sind äußerst ungewöhnlich derzeit, um nicht zu sagen einmalig für deutsche Anleger.

    Aber wie der gesunde Menschenverstand lehrt, bedeutet eine höhere Rendite i.d.R. auch ein höheres Risiko. Während die lettische 10%ige "Sofortabgeltung" sowie die Gebühren für die SEPA Rücküberweisung nur die Rendite etwas schmälern, ist die Situation auf dem lettischen Finanzmarkt nur für Profis zu überblicken. Auch Lettlands Banken wurden von der Finanzkrise stark gebeutelt, das Vertrauen stark erschüttert.

    Letzteres wiegt m.E. schwerer, denn es braucht schon ein gehöriges Maß an Risikofreude, um unter diesen eher weniger durchsichtigen Umständen sein Geld einer in Deutschland / Westeuropa völlig unbekannten Bank anzuvertrauen. Wenn die Bereitschaft zum Risiko prinzipiell da ist, wäre es m.E. dann sinnvoller, auf andere Anlageformen wie z.B. Aktien auszuweichen.

    Fazit: Nur für Wagemutige. Zumindest so lange, bis Lettland noch nicht dem Euro beigetreten und damit unter dem Rettungsschirm der Glückseligkeit, auch ESM genannt, gerutscht ist. Dann haften wenigstens deutsche Steuergelder für die eigene Einlage im Osten...

  3. Avatar von smiller
    smiller ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.10.2012
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard AW: PrivatBank

    stimmt, da nehme ich Rückzug ;-))

  4. Avatar von CFO
    CFO ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2009
    Ort
    Tax paradise
    Beiträge
    683
    Danke
    133

    Standard AW: PrivatBank

    Das Thema mit attraktiv hohen Zinsen hatten wir vor ein paar Jahren schon einmal - in Island.
    Dort wissen wir, was mit den Banken geschehen ist - etliche gingen Konkurs, weil sie nicht unter einem Rettungschirm landeten (Vielleicht wäre dies in Europa auch einedie Strukturbereinigung).
    Damals haben viele Anleger einen grossen Teil ihrer Einlage verloren.

    Daher würde ich mich hüten, bei solch attraktiven Zinsen in Lettland einzusteigen, denn es gilt weiterhin: Hohe Zinsen = Hohes Risiko.

    MFG CFO

  5. Avatar von Giroboy
    Giroboy ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    01.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: PrivatBank

    Ich fass die auch nicht an. Wenn ich eine höhere Rendite resp. etwas Nervenkitzel brauche, suche ich mir als Investor bei smava was Schönes raus und investiere dort. Just my 2ç :-)

Ähnliche Themen

  1. Neue digitale Vermögensverwaltung mit Schweizer Privatbank

    Von ClaraBeenken im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2019, 19:23
  2. Berenberg Privatbank

    Von viktor im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2016, 23:12
  3. Was genau ist eine Privatbank?

    Von Rolfi im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 19:56
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz