Scheidung - wie mit der Baufi vorgehen

+ Antworten
2Antworten
  1. Avatar von Tachi
    Tachi ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    05.02.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Scheidung - wie mit der Baufi vorgehen

    Hallo,

    meine Scheidung steht bald an, aber mein noch Ehemann hält sich schon jetzt nicht an Absprachen und das macht mir Sorge. Gerade im Bereich der Eigentumswohnungen. Zur Zeit bediene ich die Baufinanzierungen komplett alleine, aber meine Ersparnisse sind fast aufgebraucht.

    Wir haben seinerzeit 2 Wohnungen gekauft, die der Verkäufer bereits zu einer Wohnung durch eine Indoor-Treppe und gemeinsame Versorungsleitungen umgebaut hatte. Von der Hausgemeinschaft werden diese Wohnungen auch weiterhin als 2 Wohnungen angesehen und somit wird auch doppelt Hausgeld gezahlt.

    Nach der Trennung haben wir die Indoor-Treppe entfernt und das Loch verschlossen. Gasleitungen werden in absehbarer Zeit auch getrennt. Strom, Telefon und Wasser wurden schon erledigt. Bisher alles auf meine Kosten.

    Somit lebt jeder in einer gleichgroßen, aber unterschiedlich aufgeteilten Wohnung.

    Leider mußte ich mir auch einen neuen Arbeitsplatz suchen, wo ich aber mittlerweile die Probezeit überstanden habe und einen unbefristeten Arbeitsvertrag habe.

    Lt. Grundbuch stehen wir jeder in einer Wohnung als Haupteigentümer und der andere als Nebeneigentümer vermerkt.

    Nun habe ich Fragen zum Ablauf und allgemein:
    1. Grundbuch:
    Wann können die Grundbucheintragungen geändert werden? Erst nach der Scheidung oder schon vorher (also jetzt) ?
    Jeder möchte die Wohnung in der er im Moment lebt als sein haben wollen. Voraussichtlich wird mein noch Mann seine allerdings verkaufen wollen wg. seiner Lebensgefährtin.

    2. Bank:
    Kann ich zur Bank gehen und bitten das die Baufis getrennt werden? Ich würde gerne nur noch meine Wohnung abbezahlen. Nur das kann ich mir auf Dauer leisten und ich möchte nicht, dass ich durch die Doppelbelastung die Darlehen nicht mehr bedienen kann.
    Was muß ich der Bank alles vorlegen? Wie soll ich am Besten vorgehen?
    Muß ich auch hierzu erst die Scheidung abwarten? Ich weiß allerdings nicht, ob ich so lange noch Leistungsstörungsfrei bedienen kann. Kann ich dies auch schon jetzt machen?

    Die Anwälte streiten sich nur und mein noch Mann zahlt bisher keinen Cent, selbst meinen Splittingsanteil von den Steuern hat er mittlerweile schon ein halbes Jahr

    Über eine Antwort, die mir vielleicht sogar "Schritt für Schritt" erklären kann, was ich jetzt machen soll, würde ich mich mehr als freuen. Ich habe richtige Existenzängste und muß schon auf Schlafmittel zurückgreifen um überhaupt zur Ruhe zu kommen.

    Tachi

    P.S. mein noch Ehemann geht ebenfalls Vollzeit arbeiten, hat ein doppelt so hohes Gehalt und ist schon länger als 15 Jahre im gleichen Unternehmen tätig.

  2. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.221
    Danke
    1022

    Standard AW: Scheidung - wie mit der Baufi vorgehen

    Hallo Tachi,

    jeder kann aus dem Grundbuch ausgetragen werden, allerdings bedingt das im Vorfeld einer Einigung im Bezug auf die Vermögensverhältnisse, sollte die Wohnung mehr wert sein, als das eingetragene bzw. vorhandene Darlehen, denn warum sollte man auf Anteile des Mehrerlöses oder Wertes verzichten.

    Mit Veränderungen im Grundbuch ergeben sich Sonderkündigungsrechte, somit wäre eine neue - evtl. günstigere Finanzierung anzudenken und zu überprüfen.

    Ohne ihrem Mann wird aber auf dem "normalen Wege" nichts zu machen sein, denn er muss einer Grundbuchänderung nicht zustimmen.

  3. Avatar von Tachi
    Tachi ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    05.02.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Scheidung - wie mit der Baufi vorgehen

    Hallo,

    ich vermute mal, dass war ein Tipper im letzten Satz . Ich muß also abwarten bis der Notartermin ist, wo alles schriftlich festgehalten werden soll, wie es nach der Scheidung laufen soll.

    Aber was viel wichtiger ist und wo ich noch keine Antwort zu erhalten habe ... was ist mit der Baufi?

    Wie gesagt, ich möchte keine Zwangsversteigerung und ich kann bald die komplette Baufi (inkl. seiner benutzen Wohnung) nicht mehr bedienen. Das macht mir richtig Angst.

Ähnliche Themen

  1. Wie am besten vorgehen?

    Von SebiNRW im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 07.09.2017, 22:34
  2. Vorgehen Immobilienfinanzierung

    Von Erstinvest im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.08.2017, 08:20
  3. PKV wie am besten vorgehen

    Von matti85 im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.08.2016, 21:33
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2016, 11:33
  5. Wie sinnvoll vorgehen?

    Von HAPU im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2015, 15:07