Thema: Trading FOREX: Wie beuteilt ihr die aktuelle Situation?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Trading FOREX: Wie beuteilt ihr die aktuelle Situation? # 1
    Erik Welne
    Erik Welne ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    04.10.2013
    Hallo liebes Finanz-Forum,

    ich bin sehr an fundamentaler und technischen Analyse von Währungen interessiert und würde euch gerne auf ein paar interessante Artikel aufmerksam machen.

    Nächste Woche könnte der Dollar ein bedeutendes Reversal hinlegen. dazu schreibt FX Analyst Jens Klatt folgendes:

    Der US Haushaltsstreit hat in der vergangenen Woche dafür Sorge getragen, dass DAS Volatilitäts-Event am Freitag, die Non Farm Payrolls, nicht veröffentlicht wurden. Der US-Dollar Index von FXCM driftete in der Folge in Richtung seiner Juni-Tiefs um 10.470 Punkte, konnte diese allerdings am Freitag, nach einem kurzen Bruch verteidigen.

    Auch wenn es für Trader aus Action-technischer Sicht sicherlich ärgerlich ist, dass die NFPs am Freitag nicht veröffentlicht wurden, so begünstigt dies für die kommende Woche eine potentiell erhöhte Volatilität.

    Zum einen ist aktuell davon auszugehen, dass die NFPs und die US Arbeitslosenquote am Dienstag nachgereicht wird, zum anderen bekommen wir am Mittwoch Einblick in das Sitzungsprotokoll der FED von ihrer Sitzung am 18.09.
    Wir erinnern uns: die Marktteilnehmer haben wochen- und monatelang eine Ankündigung einer Reduktion der quantitativen Anstrengungen seitens der FED gespielt, diese wurden dann aber zur Überraschung vieler nicht kommuniziert.

    Ein Blick hinter die Kulissen schafft nun eventuell Klarheit. Sollte die FED sich nämlich zunächst gegen einen Taper entschieden haben, aber dennoch an ihrem Zeitplan festhalten, bis Juni 2014 QE3 auf Null zurückzufahren, könnte eine aggressive Rallye im USD die Folge sein.

    Gute September-NFPs könnten hierfür die Grundlage liefern. Kommt es zudem zu einer Lösung des US Haushaltsstreites, wären die Vorzeichen für den Greenback in den kommenden Tagen wohl grün.



    Besonders gegenüber dem Euro hätte der US-Dollar dann wohl ein wenig Aufholpotential. Die Tatsache, dass der EUR/USD trotz der Andeutung Mario Draghis auf der EZB-Sitzung am Mittwoch, dass LTROs eine Option darstellen über die 1,36er Marke zog, irritierte mich ein wenig und ist meiner Meinung nach fundamental nicht gerechtfertigt. Demnach: es handelte sich hier wohl sehr wahrscheinlich um USD-Schwäche, als denn dann um Euro-Stärke. Ein Aufbäumen des EUR/USD führt uns demzufolge wohl schnell wieder in Richtung der 1,35er Region. Ein Bruch der 1,3460er Region ist dann sogar realistisch in der Lage den EUR/USD in Richtung der 1,31er Region korrigieren zu lassen.

    Was die Euro-Bullen eventuell ein wenig zuversichtlich stimmt ist ein Blick auf die Tatsache, dass die derzeitige 14er ATR im Bereich seiner Jahrestiefs notiert und große Action demnach nicht zu erwarten ist. Doch wie bereits im Morning Meeting erwähnt liegt auch hier genau die Gefahr: solch niedirge Volatilitäten beinhalten das Potential über kurz oder lang wieder anzuziehen und historisch betrachtet haben volatilere Marktphasen häufig dem USD in die Karten gespielt.

    Kurz: der EUR/USD Grundmodus ist Long, aber die Gefahr kurzfristiger Rückschläge steigt.

    Wichtige Marken (07.10. – 11.10.2013):

    Support: 1,3450

    Resist: 1,3710



    Ich glaube, dass hier viele gut begründete Argumente vorgebracht werden. was haltet ihr dazu den EUR/USD zu shorten? Könnte tatsächlich zu einer spannenden Woche werden.

    Happy trading!

  2. AW: Trading FOREX: Wie beuteilt ihr die aktuelle Situation? # 2
    TheoL
    TheoL ist offline

    Beiträge
    24
    seit
    30.10.2013
    Also der Euro gegen den Dollar, sollte meiner Ansicht nach eher stärker performen in den nächsten 12 Monaten, sollte keine Pleiten in der EU anstehen. Eine Idee wäre ja, ne Long Position über solchen CFD BRoker (Infos) aufzumachen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Forex Trading Diskussion
    Von lucas1980 im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2017, 15:44
  2. futures-investments.com ... FDAX FESX trading system ... aktuelle signale
    Von antonio. im Forum Währungen - Zertifikate - Derivate
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 09:59
  3. Aktuelle Situation am Finanzmarkt?
    Von Summertime im Forum Neuigkeiten und Ankündigungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 19:38
  4. Wolf Sparkasse, Neuseeland - Forex Trading
    Von Rubin im Forum Währungen - Zertifikate - Derivate
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 02:35

Stichworte