Augen OP wird von der Kasse nicht übernommen

1Antworten
  1. Avatar von Andy34
    Andy34 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Banned
    seit
    10.04.2013
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    108
    Danke
    4

    Standard Augen OP wird von der Kasse nicht übernommen

    Hallo,

    bin mit meiner Frau bei der AOK versichert.
    Meine Frau hat eine seltene Krankheit. Das auge ist bei ihr Oval. Sie hat besonders große Augen. Dass ist im ersten Moment sehr schön, wie ich finde, aber leider hat es einen schlechten Nebeneffekt. Sie ist nun 53 Jahre alt und mittlerweile tritt genau das ein, was die Ärzte immer angesprochen haben. Die Hornhaut ist so stark gekrümmt, dass sie beginnt sich vom auge zu lösen. Die Folge wäre eine völlige Erblindung. Nun gibt es aber die Möglichkeit, und nur weil ihre Augen sich in den letzten 10 Jahren kaum verändert haben, die Augen zu lasern. Wir haben uns natürlich schon Jahre im Voraus darüber Gedanken gemacht, Berichte im Internet gelesen und auch den ein oder anderen Arzt aufgesucht.

    Immer wieder sind wir auch zur Infoseite einer Einrichtung für Laserbehandlungen gegangen um uns über neueste Technologien auf dem Laufenden zu halten. All diese Informationen, die Meinungen der Ärzte führten uns zu dem Schluss die Behandlung machen zu lassen, aber leider Will die Kasse nicht bezahlen.

    Ich verstehe das nicht. Die Kasse ist der Meinung, dass meine Frau mit 53 zu alt für diese Behandlung ist. Ich kann es kaum glauben.
    Welche Möglichkeiten habe ich da jetzt, außer natürlich den Rechtsweg?
    Kasse wechseln?

    LG

  2. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Augen OP wird von der Kasse nicht übernommen

    Hey,

    was ich nicht verstehe... wenn ihr euch seit vielen Jahren darüber erkundigt, wieso ihr euch keine Zusatzversicherung dafür abgeschlossen habt? Es war ja davon auszugehen, dass es bei der GKV zu Problemen kommen wird.

    Da Brillen und co. immer teurer werden, limitieren zwar viele Zusatzversicherungen mittlerweile den Betrag den sie für solche Dinge bereit sind zu zahlen... vor 6,7 Jahren war das aber noch nicht so intensiv der Fall.

    Na ja, zum wichtigen zurück...

    Ich würde an eurer Stelle gegen die Ablehnung / Bescheid widersprechen und dazu von den behandelnden Ärzten ein Schreiben bei legen, wieso bei deiner Frau mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Erfolg durch diesen Eingriff trotz des Alters, entstehen wird und, dass sie ohne Eingriff mit hoher Wahrscheinlichkeit erblinden wird und dies zu bedeutend höheren Kosten für die Krankenkasse führen kann.

    Generell denke ich, dass man dies irgendwie durch bekommt.. der Eingriff ist von den Kosten her noch vertretbar für die Kasse und wird ja viel bei anderen Augen Krankheiten wie z.b. Grauer Star (oder war es grüner?) durchgeführt.

    LG esco

Ähnliche Themen

  1. Was passiert mit Schulden, wenn die Bank übernommen wird ?

    Von jjb76 im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.02.2020, 03:16
  2. SF von Vorversicherung nicht übernommen

    Von JerryAC im Forum KFZ Versicherung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2019, 19:33
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 23:48
  4. Wird die Riester-Rente auch vom Arbeitsamt übernommen?

    Von Rena im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 08:47
  5. Wer hat, dem wird nicht gegeben

    Von JohannesP15 im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 18:25
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz