Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

+ Antworten
18Antworten
  1. Avatar von Matze36
    Matze36 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    31.03.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Hallo,
    möchte mal gerne eure Meinung zu folgendem Sachverhalt wissen:
    Führe ein Privatgirokonto,sowie auch ein Kapitalkonto bei der SPK. Habe in letzter Zeit viele Sachen privat verkauft und meistens die Zahlungen per Paypal erhalten und mir später aufs Bankkonto überweisen lassen. Nun meldete sich die SPK bei mir und meinte,dass ich mein Girokonto für gewerbliche Zwecke nutze. Da es sich aber um Privatverkäufe handelt,kann die Bank mir das doch so nicht einfach unterstellen,oder? Muss ich jetzt ein Gewerbe anmelden und ein Gewerbekonto bei der Bank führen,nur weil ich mich privat von einigen Sachen trenne und die verkaufe? Das kann es doch nicht sein! Ich bin dort langjähriger Kunde und hatte bisher noch nie Probleme mit so etwas. Habe bisher auch nirgends lesen können,wie viele Zahlungen ich bei einem Privatgirokonto empfangen darf. Davon hat mich der nette Bankherr bisher auch nicht in Kenntnis gesetzt. Was meint ihr dazu? Bin über hilfreiche Antworten sehr erfreut! Danke!

  2. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    die Frage ist von wie viel Transaktionen und welches Volumen wir reden.

    Sonst kann man das ja wohl schlecht beurteilen bzw. beantworten.

  3. Avatar von Cici
    Cici ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    01.11.2013
    Beiträge
    707
    Danke
    56

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Was auch noch nicht ganz klar ist, was verlangt die Sparkasse denn jetzt von dir? Wenn die dir nur gewerblichen Handel vorwirft, könnte man ja einfach "na und" sagen und die Sache ignorieren. Verlangt die Bank jetzt eine Kontoumstellung von dir? Will sie dich ans Finanzamt melden? Oder worum geht es genau?

  4. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.882
    Danke
    517

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    @Matze36
    Bei einer auffälligen großen Buchungsanzahl wird das Konto von Ihnen kurz durchforstet. Hierbei unterstellt man Ihnen einfach einen gewerblichen Handel. Wenn das nicht so ist, dann ist das einfach eben nicht so.
    Ignorieren Sie das von der Sparkasse gesagte und sagen das war alles aus privater Hand.
    Und wenn die Bank Sie weiterhin "bedrängt" dann wechseln Sie einfach die Bank.

  5. Avatar von Matze36
    Matze36 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    31.03.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    @Escorpio Es waren laut Bank jetzt seit Anfang des Jahres um die 20 Paypal-Buchungen zu verzeichnen gewesen. Ich selber habe nicht mitgezählt.

  6. Avatar von Matze36
    Matze36 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    31.03.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    @Cici Die Bank möchte jetzt,dass ich die Papal-Buchungen einstelle,sonst wollen sie mir das Konto kündigen. Es handelt sich nämlich um ein Privatgirokonto,welches nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden darf! Laut Bank sind so 1-3 Paypal-Buchungen im Jahr "normal"! Wenn das mit den Zahlungen so weiter geht,empfiehlt man mir ein kostenpflichtiges Geschäftskonto bei der Bank,oder halt das ich mir woanders ein anderes Konto suche. Die würden sich aber irgendwie auch ins eigene Fleisch damit schneiden wenn sie kündigen,da über das Konto auch ein grosser Kredit abgezahlt wird.

  7. Avatar von brainy
    brainy ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.07.2013
    Beiträge
    1.058
    Danke
    86

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Ich kann nur mit dem Kopf schütteln.

    Um welche Spaßkasse handelt es sich denn?

    Wenn es keinen Grund gibt, bei dieser zu bleiben, würde ich zu einer hier empfohlenen Direktbank (ING, DKB, ...) welchseln, da gibt es keine "Probleme".

  8. Avatar von Suxxess
    Suxxess ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.10.2013
    Beiträge
    489
    Danke
    39

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Von wievielen Buchungen mit Geldeingängen von Paypal sprechen wir denn pro Woche? Und um welche ungefähre Höhe geht es? Eventuell ist es wegen dem Geldwäschegesetz oder man möchte seinen Kunden indirekt vor Abmahnern auf eBay schützen? ( Aber das geht die Bank eigentlich nichts an )

    Du könntest folgendes machen:
    1) Mit deinem Bankberater sprechen und erklären, dass es sich um Privatverkäufe handelt ( Fällt wohl weg wenn sie bereits mit der Kündigung gedroht haben )
    2) Ignorieren halte ich auch für die beste Möglichkeit, falls sie wirklich kündigen einfach die Bank wechseln
    3) Bei Paypal das eingegangene Geld sammeln und nur alle zwei Wochen die Summen auf einmal überweisen lassen?
    4) Gleich die Bank wechseln

  9. Avatar von Durchdacht
    Durchdacht ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    03.04.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Ich kann Dir nur raten Dir eine andere Bank zu suchen. Gerade die Sparkassen werden dir ohnehin keine angemessenen Konditionen bieten.
    Müssen sie auch nicht, da sie wunderbar von Regionalkunden leben können.

    In der von die beschriebenen Situation sollte bei einer anderen Bank keine Probleme entstehen. Ein paar Nachmittag Recherche zum Vergleichen der Angebote werden sich da gewiss lohnen.

  10. Avatar von Gudrune
    Gudrune ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    21.03.2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    15
    Danke
    0

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Außerdem: Haben Sie ienen gewerbeschein? Wenn nicht, ist das ganze dann nciht sowieso hinfällig?..ohne gültigen Gewerbeschein kein Gewerbe
    Ich würde die Mahnung auch erstmal ignorieren oder den Sachverhalt einfach erklären. Am Telefon mit den Verantwortlichen reden hilft meistens mehr als man denkt...die Erfahrung habe ich zumindest gemacht

  11. Avatar von gruberclaudia
    gruberclaudia ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    08.08.2013
    Beiträge
    65
    Danke
    3

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Kurze Nachfrage: Was kam nun dabei raus?
    Hat die Bank deine Haltung eingesehen oder gab es tatsächlich Probleme.
    Es soll ja schließlich Leute geben, die immer wieder einmal etwas über Online Verkaufsplattformen verkaufen.
    Allerdings halte ich es für gewagt, jemandem, der Privatbesitz veräußert, vermutlich auch mit Verlust gegenüber dem Neukaufwert, ein Gewerbe zu unterstellen.

    Sähe wohl anders aus, wenn man zuvor etwas erwirbt und dies dann auch wieder gewinnbringend veräußert. Sollte das häufiger der Fall sein, dann wäre diese Unterstellung noch eher zulässig....

  12. Avatar von finanzhai81
    finanzhai81 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.05.2014
    Beiträge
    10
    Danke
    1

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Gibt es ein Update dazu? Würde micha uch interessieren, was dabei rausgekommen ist..?

  13. Avatar von Charlotte500
    Charlotte500 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    17.06.2014
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Also diese Sparkasse möchte ich gerne einmal kennenlernen, so was hab ich ja noch nicht gehört. Ich habe selber schon große Buchungen auf mein Konto laufen lassen und die Bank selber hat rein gar nichts gesagt. Ich würde eiskalt die Bank wechseln. Soll die Sparkasse doch einen Kunden weniger haben. Ich glaube zwar nicht, dass die Sparkasse wegen eines solchen Sachverhalts das Konto einfach Kündigen kann, aber ich würde mir dieses Theater nicht antun. Bis jetzt habe ich mit meiner Bank noch nie Ärger gehabt, egal wie viele Buchungen auf mein Konto gegangen sind. Immerhin gibt es laut Finanzamt das sogenannte "Kleingewerbe", dafür muss man keine Gewerbeanmeldung vornehmen. Da kann die Sparkasse das doch nicht verlangen!

  14. Avatar von MarcelJ
    MarcelJ ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.07.2014
    Beiträge
    29
    Danke
    0

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Hä was ist das denn? Also du kannst es doch sicherlich beweisen oder? Dann geh und rede mit deiner Bank.

  15. Avatar von Alex76
    Alex76 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    12.03.2009
    Beiträge
    58
    Danke
    7

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Zitat Zitat von Matze36
    @Escorpio Es waren laut Bank jetzt seit Anfang des Jahres um die 20 Paypal-Buchungen zu verzeichnen gewesen. Ich selber habe nicht mitgezählt.

    Wow 20 in 6 Monaten. Da hab ich ja mehr in einem Monat.
    Da hilft wohl nur ein Kontowechsel.
    Die DAB zum Beispiel unterscheidet gar nicht zwischen privat und geschäftlich.

  16. Avatar von Lucius
    Lucius ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    09.08.2014
    Beiträge
    13
    Danke
    0

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    und hat die sparkasse nochmal reagiert?

  17. Avatar von Hopper
    Hopper ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    14.01.2014
    Beiträge
    59
    Danke
    3

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Zitat Zitat von Alex76

    Wow 20 in 6 Monaten. Da hab ich ja mehr in einem Monat.
    Da hilft wohl nur ein Kontowechsel.
    Die DAB zum Beispiel unterscheidet gar nicht zwischen privat und geschäftlich.
    Doch, tut sie bei Dispo- und Überziehungszinsen. Steht sogar auf deren Werbe-/Überblicksseite.

  18. Avatar von Alex76
    Alex76 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    12.03.2009
    Beiträge
    58
    Danke
    7

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Das kann sein, war aber hier nicht Thema. Es ging um die Kontoführung und die Einkommensart. Aber trotzdem wichtiger Hinweis

  19. Avatar von MC Muffin
    MC Muffin ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    13.09.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    113
    Danke
    2

    Standard AW: Sparkasse wirft mir Gewerbe vor!!!

    Zitat Zitat von Matze36
    @Cici Die Bank möchte jetzt,dass ich die Papal-Buchungen einstelle,sonst wollen sie mir das Konto kündigen. Es handelt sich nämlich um ein Privatgirokonto,welches nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden darf! Laut Bank sind so 1-3 Paypal-Buchungen im Jahr "normal"! Wenn das mit den Zahlungen so weiter geht,empfiehlt man mir ein kostenpflichtiges Geschäftskonto bei der Bank,oder halt das ich mir woanders ein anderes Konto suche. Die würden sich aber irgendwie auch ins eigene Fleisch damit schneiden wenn sie kündigen,da über das Konto auch ein grosser Kredit abgezahlt wird.
    Klarer Fall von du musst die Bank wechseln, Gott sei dank gibt es diese wie Sand am Meer.

Ähnliche Themen

  1. Freiwillige GKV Gewerbe

    Von Maixi im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2019, 17:22
  2. 2.000.000 Gewerbe Erwerb Finanzierung

    Von dortmund88 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.2018, 10:48
  3. Brauche ich ein Gewerbe?

    Von Ruza im Forum Arbeit & Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2018, 17:38
  4. Arbeitnehmerverhältnis und Gewerbe

    Von udoweiss im Forum Jobangebote
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 15:34
  5. Gewerbe anmelden bei Spenden?

    Von Timmäh im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 17:00