Möglichkeiten für Baufinanzierung

4Antworten
  1. Avatar von Frank1578
    Frank1578 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.02.2015
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Möglichkeiten für Baufinanzierung

    Hallo,

    ich überlege in den nächsten 3 Jahren ein Eigenheim zu bauen. Doch hängt, wie immer, alles von dem möglichen Kredit ab.

    Hier die Eckdaten:

    Ich:
    30 Jahre, aktuell 2000€ netto. Verkaufe nebenbei noch handgemachte Möbel, was ca. 300€ netto im Monat einbringt.

    Darlehensbetrag:
    ca. 300.000 € (+/- 50.000)

    Eigenkapital:
    ca. 25.000€ bis 40.000€

    Grundstück:
    ca. 1700m² (Kostet nix, da wir das Grundstück meines Vaters aufteilen.)

    Grundstückswert:
    ca. 136.000€ bis 156.000€ (kenne gerade den aktuellen m² nicht genau)

    Wohnfläche Erdgeschoss:
    ca. 200m²

    Wohnfläche 1 & 2 Etage:
    ca. 200m²

    Gebäudeart:
    Alte Fachwerkscheune, die voll renoviert werden soll (kein Keller). Holzbalken und Backsteine der Außenmauer sind größtenteils in Ordnung (Zum Glück). Ich denke, folgendes ist zu tun (ganz grob): Bodenplatte erneuern inkl. Anschlüsse, Fachwerk rausnehmen und wieder neu mauern (mit den alten Backsteinen), Dämmung der Wände, Dach neu machen. Ich möchte so viel wie möglich in Eigenleistung erbringen, z.B. alte Backsteine raus nehmen und Dach abdecken.

    Gebe ich die Daten bei dem baufi24.de baufinanzierung-rechner ein, erhalte ich folgendes:
    (Gerechnet OHNE Eigenkapital!)

    Sollzinsbindung: 15 Jahre
    Sollzins pro Jahr: 2,15%
    Monatliche Darlehensrate: 1.962,50€ (Volltilgung in den 15 Jahren)
    Zinszahlungen gesamt: 50.000€

    Oder 20 Jahre mit Volltilgung und möglicher jährlicher Sondertilgung von 10.000€ macht 1.615,00€ im Monat.

    Finanzierung:
    Die Rate kann ich aktuell unmöglich alleine aufbringen, daher folgender Gedanke:
    Ich bewohne nur die Hälfte des Hauses und vermiete die Andere. Das sind ca. 220m², die ich in 2 Wohnung aufteilen würde und somit 2x Miete bekomme. Die beiden Kaltmieten betragen zusammen ca. 1400€ bis 1600€. Den Rest der Tilgungsrate kann ich beisteuern.
    Das dient nicht nur zur Baufinanzierung, sondern auch für's Alter.

    Jetzt die Frage: Meint ihr, die Bank kann so etwas akzeptieren? Denn: Zahlt der Mieter nicht, habe ich ein Problem. Ein halbes Jahr ginge noch aber dann wird's eng. Würde ich überhaupt einen Kredit bekommen? Evtl. Grundstück als Grundschuld eintragen?

    Ich bin gespannt :-)

    Gruß
    Frank

  2. Avatar von Kass Finanz
    Kass Finanz ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.04.2014
    Ort
    33098 Paderborn
    Beiträge
    558
    Danke
    73

    Standard AW: Möglichkeiten für Baufinanzierung

    Grundsätzlich steht einer Baufinanzierung bei dem Eigenkapital und dem Grundstück, das wie Eigenkapital behandelt wird, nichts im Wege.
    Die Mieteinnahmen werden sicherlich zumindest zum Teil anerkannt und angerechnet.
    Wichtig wird sein, dass die Baukosten durch Sachverständige bzw. Firmen genauestens kalkuiliert werden und nachvollziehbar sind. GGfs. können noch Eigenleistungen angerechnet werden. Die Zinssätze sollten sehr günstig ausfallen. Nur mit einer genauen Kalkulation bzw. entsprechenden Kostenvoranschlägen kann eine Baufinanzierung geprüft werden.

    Das Mietausfallrisiko wird natürlich ein Thema sein, eine örtliche Bank kann hierzu genaueres sagen. Die Mieteinnahmen sollten der ortsüblichen Miete entsprechen.

    Ggfs. kann auch mit Hilfe der Eltern die entsprechende Bonität gesichert werden.

  3. Avatar von hoehlenbewohner
    hoehlenbewohner ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.07.2014
    Beiträge
    109
    Danke
    21

    Standard AW: Möglichkeiten für Baufinanzierung

    Ganz unabhängig von der Finanzierung:
    Wieso willst du eine Fachwerkscheune zum Wohnraum ausbauen?

    Imho ist Abriss und Neubau sowohl wirtschaftlich als auch vom zu erreichenden Wohncomfort die bessere Wahl.

  4. Avatar von Frank1578
    Frank1578 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.02.2015
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Möglichkeiten für Baufinanzierung

    Zitat Zitat von hoehlenbewohner
    Ganz unabhängig von der Finanzierung:
    Wieso willst du eine Fachwerkscheune zum Wohnraum ausbauen?

    Imho ist Abriss und Neubau sowohl wirtschaftlich als auch vom zu erreichenden Wohncomfort die bessere Wahl.
    Hm, kann ich mir nicht vorstellen. Erstmal kostet der Abriss schon viel Geld und das komplette Fachwerk müsste neu aufgestellt werden. Da bin ich schnell beim doppelten der Kosten. Warum der Wohnkomfort besser sein soll, ist mir auch gerade ein Rätsel ;-)

  5. Avatar von Torian
    Torian ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.08.2011
    Beiträge
    108
    Danke
    8

    Standard AW: Möglichkeiten für Baufinanzierung

    Zitat Zitat von Frank1578
    Hm, kann ich mir nicht vorstellen. Erstmal kostet der Abriss schon viel Geld und das komplette Fachwerk müsste neu aufgestellt werden. Da bin ich schnell beim doppelten der Kosten. Warum der Wohnkomfort besser sein soll, ist mir auch gerade ein Rätsel ;-)
    Aufbau dann ohne Fachwerk also modern. --> Keine zugigen Fenster sondern wohlig wärme überall :-)



    Bei sehr alten Häusern/Schuppen kostet eine "Renovierung" schnell gleich viel wie ein Neubau: Mein Cousin hat in NRW für 220K ein uraltes Haus "renoviert" (die Außenwände sind stehengeblieben, ansonsten innen so ziemlich alles entkernt/entfernt), ein Neubau kostet dort in der Gegend ähnlich viel (250K). Er konnte allerdings nicht abreißen weil auf dem Grundstück (der Schwiegereltern) keine Neubauten erlaubt werden.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.06.2018, 14:44
  2. Möglichkeiten von Bankangestellten???

    Von x9071 im Forum Banken & Sparkassen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2015, 19:07
  3. Baufinanzierung - meine Möglichkeiten?

    Von tyialo im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 08:58
  4. Möglichkeiten zur Anschlußfinanzierung

    Von Dominic74 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 14:30
  5. Möglichkeiten zur Umschuldung

    Von unicorn im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 13:24
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz