realistische Möglichkeiten aufzeigen

+ Antworten
7Antworten
  1. Avatar von mofa
    mofa ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.04.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard realistische Möglichkeiten aufzeigen

    Hallo an alle,

    ich interessiere mich für das Aufzeigen von realistischen Möglichkeiten, gerne auch mit einem Anschlusskontakt.

    Zu den Fakten:
    - Doppelverdiener mit unbefristeten Arbeitsverträgen
    - 4.000€ Nettoeinkommen (zusammen)
    - Eigenkapital 20.000€
    - 1.100*€ Kaltmiete (aktuell)

    Ziel:
    Kauf einer Eigentumswohnung zur Eigennutzung in Frankfurt Stadtmitte. Preise sind hier jenseits von Gut und Böse, was den Kauf erschwert, gleichzeitig jedoch auch Sicherheit bietet im Gegensatz zu einem Neubaugebiet am Stadtrand.

    Das Eigenkapital ist nicht viel, von meinem Verständnis her so wenig, dass es in Bezug auf die aktuellen niedrigen Zinsen keine große Rolle spielt ob es mit eingerechnet wird oder nicht. Noch länger ansparen macht in meinen Augen einen wenig Sinn, zwar hätte man in 3 Jahren mehr Eigenkapital, doch wo liegen dann die Zinsen? Ist der Gedankengang korrekt?
    Uns lieber wäre eine Finanzierung zu 100% ggf. sogar mit Kaufnebenkosten (110%) um direkt zu Beginn ein Polster zu haben.

    Was ist machbar? Wo liegen Grenzen?
    Sollten noch Informationen fehlen reiche ich diese gerne nach...

  2. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.168
    Danke
    1018

    Standard AW: realistische Möglichkeiten aufzeigen

    Hallo mofa,

    wie hoch darf denn die mtl. Zins-, und Tilgungsbelastung sein?

    Haben sie mtl. Kreditverpflichtungen? Kinder?

  3. Avatar von mofa
    mofa ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.04.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: realistische Möglichkeiten aufzeigen

    hallo noelmaxim,

    - keine kinder
    - keine kredite
    - keine höheren ausgaben (zb. kein auto, da öko)


    Bei Zinsen und Tilgung bin ich überfragt, von meinem Verdtändnis her ist es moment für mich kein großer Nachteil mit nur 1% zu tilgen, da Niedrigzins. Wir können gerne von 2% Tilgung ausgehen.

    Edit: oder ging es bei der Frage der Tilgung um eine Summe?
    Kaltmiete + 400€ als Gesamtsumme wäre denkbar.

  4. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.965
    Danke
    201

    Standard AW: realistische Möglichkeiten aufzeigen

    Hallo,

    wenn man 300.000 EUR auf 15 Jahre mit 2% Zins (falls möglich) und 4% Tilgung mit 1.500 EUR bedient, bleibt eine überschaubare Restschuld von 90.000 EUR, bei 1% mehr Tilgung (1750 EUR Rate) bleiben gerade mal 37tsd EUR Restschuld......

    Nur mal so als Beispiel.....

    Kommt jetzt darauf an, was Du unter "jenseits von Gut und Böse" verstehst

  5. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.168
    Danke
    1018

    Standard AW: realistische Möglichkeiten aufzeigen

    Was kostet denn eine in Frage kommende Immobilie in Frankfurt?

  6. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.867
    Danke
    517

    Standard AW: realistische Möglichkeiten aufzeigen

    Mit EUR 1.500 monatliche Rate können Sie sicherlich unkompliziert eine ETW mit einer Vollfinanzierung finanzieren.
    Da keine Schulden und gutes Einkommen ist ein Bankdarlehen und KfW Darlehen bis 110% Kaufpreis möglich ohne teures Nachrangdarlehen.
    Sie sind doch vor Ort in Frankfurt. Die Banken halten Ihnen doch die Türen hierfür auf bei diesen Eckdaten.
    Klar, nicht jede Bank bietet mit Bankdarlehen und KfW Nr.124 eine Vollfinanzierung an. Aber ein paar Ort schon.

  7. Avatar von mofa
    mofa ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.04.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: realistische Möglichkeiten aufzeigen

    vielen dank für die Rückmeldungen.

    mit 300.000€ wird das hier in Frankfurt nichts, realistisch ist ein Kaufpreis in Höhe von 400.000€. Aktuell sehen wir uns einige Wohnugen an um in Gefühl für Preis/Leistung zu erhalten. Dabei ist alles in einem Preisbereich beginnend ab 350.000€ bis 500.000€.

  8. Avatar von Kass Finanz
    Kass Finanz ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.04.2014
    Ort
    33098 Paderborn
    Beiträge
    558
    Danke
    73

    Standard AW: realistische Möglichkeiten aufzeigen

    Eine Baufinanzierung über € 400.000,-- bei einhem Kaufpreis von € 400.000,-- würde knapp unter 2 % Zinsen und bei 1 % Tilgung ca. € 950,-- bei 10 jähriger Zinsbinmdung kosten. Der Einschluss der Erwerbsnebenkosten, falls möglich, würden den Zins garantiert nach oben treiben. Daher wäre ggfs. ein Nachrangdarlehen insgsamt kostengünstiger (Gesamtkostenrechnung). Eine längere Zinsbindung wäre etws teurer, aber aufgrund der Zinssituation ratsam. Ebenso kann eine Erhöhung der Tilgung ggfs. den Zins günstig beeinflussen.
    Bei dem genannten Einkommen wird es sicherlich gute Möglichkeiten geben.

Ähnliche Themen

  1. Realistische Baufinanzierung???

    Von spieluhr im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 07:53
  2. Schweizer Kredit als realistische Möglichkeit der Geldbeschaffung?

    Von GoldenGirl im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 10:07
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 10:57
  4. Realistische Prognose meiner gesetzlichen Altersrente

    Von Phoenix im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 12:45
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 10:35