Mensch zweiter Klasse

+ Antworten
8Antworten
  1. Avatar von AlpinaB6Coupe
    AlpinaB6Coupe ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.06.2015
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Mensch zweiter Klasse

    Hallo Forum,

    ich lese hier schon etwas länger mit, aber jetzt wollte ich mich mal
    selbst zu Wort melden.

    Zu meiner Person:
    Vor ca. 3 Jahren haben ich und meine Freundin einen etwas größeren
    Kredit aufgenommen (EUR 30.000) für Anschaffungen wie Autos, Rückzahlung BaFög usw. Meine Freundin war Kreditnehmer und ich 2. Kreditnehmer.Alles schön und gut. Wir hatten uns abgesprochen, dass Sie die Raten für den Kredit zahlt und ich mich um Miete usw. kümmere.
    Eines Abends gesteht sie mir dann unter Tränen, dass Sie finanzielle Schwierigkeiten hat und die Raten nicht mehr zahlen kann und Sie jetzt an einem außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahren teil nimmt.
    Da ich zweiter Darlehensnehmer war/bin, ist meine Schufa jetzt 1% besser als die von Griechenland. Jede Anfrage nach Kredit oder Kreditkarte wird sofort abgelehnt. Selbst bei Kurzzeitkrediten geht mittlerweile nichts mehr. Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag und niemand leiht mir auch nur 50 Euro. Ist das alles richtig so?
    Zur Info: Wir haben einen wundervollen Sohn und ich habe einen Job, der nicht viel Geld bringt, aber Spaß macht. Deshalb sind nur 1350netto drin.

    Weiß jemand Rat?

  2. Avatar von S. Schweers
    S. Schweers ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    132
    Danke
    44

    Standard AW: Mensch zweiter Klasse

    Wie hoch ist denn die Rate? Ist sie weit höher als das pfändbare Einkommen, kann man der Bank einen Kompromiss abringen. Ein Schuldnerberater wäre dann die richtige Adresse.

    War es ein Vampirkredit mit Restschuldversicherung und fetter Bearbeitungsgebühr? Die Prämie für die Versicherung und die Gebühr könnte man zurückfordern.

    Oder greift u.U. die Restschuldversicherung, sofern abgeschlossen?

    Gruß,

    Schweers (RA)

  3. Avatar von brainy
    brainy ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.07.2013
    Beiträge
    1.024
    Danke
    84

    Standard AW: Mensch zweiter Klasse

    Wichtig wäre es, mehr zu verdienen, denn 1.350 EUR nach einem Studium ist sehr, sehr wenig.

    Da das Einkommen unter der Pfändungsfreigrenze liegt (die ja vor etlichen Jahren radikal erhöht wurde), bist Du einfach nicht kreditwürdig.

    Kehrseite der damaligen sozialen Gesetzesänderung.

    Hinsichtlich Deiner Kindesmutter und den "plötzlichen" finanziellen Schwierigkeiten solltest Du noch mal in Dich gehen.

    Kennst Du Deinen Schufa-Score?

    Schreibst Du das jetzt, weil alles zu spät ist und der Gerichtsvollzieher zum Kaffee kommt?

  4. Avatar von 123AC
    123AC ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    18.10.2014
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard AW: Mensch zweiter Klasse

    Kann Dir folgendes Forum empfehlen: Diskussionsforen des Forums Schuldnerberatung.
    Dort kann Dir geholfen werden.

  5. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.657
    Danke
    511

    Standard AW: Mensch zweiter Klasse

    Ja, örtliche Schuldnerberatung wäre angesagt.

  6. Avatar von Escorpio
    Escorpio ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    23.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.116
    Danke
    242

    Standard AW: Mensch zweiter Klasse

    Bei 1.350 Euro Netto inkl. Kind, sehe ich hier auch nicht mehr viel zu machen.

    Ich kann zwar verstehen, dass du lieber einen Job machst der dir Spaß macht... In diesem Fall hättest du aber nie bürgen dürften da dies absolut nicht deinem Einkommen entspricht.

  7. Avatar von florianmeier
    florianmeier ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.01.2014
    Beiträge
    570
    Danke
    48

    Standard AW: Mensch zweiter Klasse

    Der TE fährt lieber B6 Alpina mit 500+ PS, als sich um seine Probleme zu kümmern.

  8. Avatar von Kass Finanz
    Kass Finanz ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.04.2014
    Ort
    33098 Paderborn
    Beiträge
    558
    Danke
    73

    Standard AW: Mensch zweiter Klasse

    Be einem Ein kommen von € 1.350,--, einer Unterhaltsverpflichtung für ein Kind und negativer Schufa gibt es wirklich keine Chance auf eine Finanzierung.
    Wenn die Einkommensaussichten langfristig nicht besser sind, sollte man sich ebenfalls über eine Privatinsolvenz informieren.
    Dieses ist zwar ein langer und schwerer Weg, bietet aber immerhin die Möglichkeit in ca. 8 Jahren neu anfangen zu können.
    Ansonsten bleibt nur der Weg über eine Dritte Person, die bereit ist, die negativen Meldungen in der Schufa auszugleichen, den diese würden auch nach Erledigung noc heine Weikle in der Schufa ersichtlich sein.

  9. Avatar von Philtrat
    Philtrat ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.06.2015
    Beiträge
    27
    Danke
    0

    Standard AW: Mensch zweiter Klasse

    Hast du das BaföG überhaupt für ein Studium in Anspruch genommen?
    Es kann sich ja auch um Schüler-BaföG o.ä. handeln. Wenn du studiert hast, könntest du ja noch auf berufliche Aufstiegschancen setzen. Ich würde auch den Gang zum Schuldnerberater empfehlen

Ähnliche Themen

  1. SF Klasse reaktivieren

    Von daltweck im Forum KFZ Versicherung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.10.2018, 14:44
  2. Verlängert sich die Krankengeldzahlung bei zweiter Erkrankung?

    Von Kojote im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 10:09
  3. Soll ich ein zweites Girokonto mit zweiter Kreditkarte beantragen?

    Von Erbschleicher im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 12:12
  4. Mensch-zu-Mensch-Kredite auch ohne Sicherheit?

    Von HaJo9999 im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 20:02