Mindestlohn

+ Antworten
11Antworten
  1. Avatar von fritzkra
    fritzkra ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    14.05.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Mindestlohn

    Hallo und guten Tag zusammen. Ich bin seit einem Monat als Funker/Disponent in einer Taxizentrale beschäftigt. Als jetzt Zahltag war ergab die Abrechnung für mich 5,90 € Stundenlohn. Im Personalbüro wo die Stunden festgehalten werden ergab sich aber 8,50€ Stundenlohn. Es wurden einfach Stunden fallen gelassen. Die Sekretärin meinte das Papier schließlich geduldig sei. Mich würde interessieren ob es Mitarbeiter gibt die ähnliches erlebt haben und mich würdedie Namen der Firmen interessieren. Denn wenn ich auch froh bin die Arbeit zu haben muss ich etwas dagegen unternehmen.

  2. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.273
    Danke
    95

    Standard AW: Mindestlohn

    Hast du dir die gearbeiteten Stunden denn von jemanden bestätigen lassen oder gibt es einen Dienstplan, woraus man ablesen kann, wie viel du wirklich gearbeitet hast?

    Ich selbst hatte mal eine 20-Stunden-Stelle mit Ausbezahlung der Überstunden. Nach dem ersten Monat habe ich nur die 20-Stunden erhalten, die Überstunden wurden erst im nächsten Monat angerechnet.
    Also wenn ich z.B. in der ersten Woche eines Monats, sagen wir den 6. Mai eine Überstunde gemacht habe, so kann diese mit den restlichen Überstunden vom Mai ja noch nicht in der Lohnabrechnung vom Mai sein, sondern erst im Juni - dementsprechend wird es auch erst Ende Juli erstattet.

  3. Avatar von fritzkra
    fritzkra ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    14.05.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Danke für die Antwort. Es gibt einen Dienstplam aber gestern meinte man unverblümt: 8,50 € gibt unsere Branche nicht her. Wenn Du nicht dafür arbeiten möchtest - Du wirst nicht festgehalten.

  4. Avatar von Wiggles
    Wiggles ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.03.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Naja... der Mindestlohn ist gesetzlich verpflichtend, vollkommen egal als was du tätig bist und auf welcher Basis. Wozu gäbe es ihn sonst?

    Ich kann mir höchstens vorstellen das es wirklich so ist wie oben genannt - du bist über den Betrag, auf den du gemeldet bist hinausgekommen und bekommst dann die überzähligen Stunden mit der nächsten Abrechnung ausgezahlt, anders ergäbe das ja irgendwie keinen Sinn.

    Und wenn es einen Dienstplan mit Nachweis gibt - umso besser! Dann hast du was in der Hand. Kläre das nochmal mit der zuständigen Abteilung oder mit deinem Chef ab und verlass dich nicht auf das, was dir deine unter Umständen missmutigen Kollegen sagen wollen!

  5. Avatar von knut
    knut ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    06.08.2016
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Ich muss sagen, dass ich nur Arbeitgeber erlebt habe, die penibel darauf geachtet haben, dass der Mindestlohn gezahlt wird. Wenn ein niedrig bezahlter Mitarbeiter in einem Monat Überstunden gemacht hat, hat der Chef ihn kurz vor Monatsende schonmal drei Stunden eher nach Haus geschickt, damit die 8,50 Euro pro Stunde nicht unterschritten werden.

  6. Avatar von Perentino
    Perentino ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    08.11.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Die 8,50€ sind auf jedenfall verpflichtend, aber mich würde es nicht wundern wenn manch ein Arbeitgeber versucht das irgendwie zu umgehen. Der Dienstplan ist in jedem Fall dein Nachweis, das Geld steht dir zu und es ist eine Unverschämtheit vom Arbeitgeber so eine Aussage wie du oben geschrieben hast zu vertreten.

  7. Avatar von Hanomag
    Hanomag ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.09.2014
    Beiträge
    1.935
    Danke
    331

    Standard AW: Mindestlohn

    Zitat Zitat von Wiggles
    Ich kann mir höchstens vorstellen das es wirklich so ist wie oben genannt - du bist über den Betrag, auf den du gemeldet bist hinausgekommen und bekommst dann die überzähligen Stunden mit der nächsten Abrechnung ausgezahlt, anders ergäbe das ja irgendwie keinen Sinn.
    Und ich bin überzeugt, dass Hunderttausende weniger als die garantierten 8,50 € bekommen. Leidtragende sind hauptsächlich solche Arbeitnehmer, die auf einen Job angewiesen sind z. B. wegen der Aufenthaltserlaubnis, Krankenversicherung usw. Wer Aussicht auf einen Alternativjob hat, sollte Beweise sammeln und das schwarze Schaf anzeigen. Das ist vor allem auch im Sinne der ehrlichen Arbeitgeber.

  8. Avatar von Bitte
    Bitte ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.09.2016
    Ort
    Nähe Heilbronn / BW
    Beiträge
    187
    Danke
    8

    Standard AW: Mindestlohn

    Bei SternTV ist in diesem Jahr ein Bericht gekommen das einige Firmen die 8,50 nicht bezahlen.

    Klagen, Beweise sichern !!

  9. Avatar von Pandemonium
    Pandemonium ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    30.12.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Zitat Zitat von Bitte
    Bei SternTV ist in diesem Jahr ein Bericht gekommen das einige Firmen die 8,50 nicht bezahlen.

    Klagen, Beweise sichern !!
    Richtig, einige sträuben sich da mit allen Mitteln und leugnen das es gesetzmäßig ist. Als Arbeitnehmer hat man dann den Stress und muss darum kämpfen.

  10. Avatar von Kethis
    Kethis ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.12.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

    Der Mindestlohn ist gesetzlich festgelegt. Arbeitgeber, die dagegen verstoßen, machen sich schlicht und ergreifend strafbar.
    Dagegen kann man absolut vorgehen. Allgemein würde ich mir bei solchen Zuständen überlegen, ob ich nicht den Arbeitgeber wechsle.

    Beste Grüße

  11. Avatar von Malapascua
    Malapascua ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.03.2017
    Beiträge
    416
    Danke
    30

    Standard AW: Mindestlohn

    Hier melden

    https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Arb...tner_node.html

    Dann hat sich das Thema in ein paar Tagen erledigt. Dir wird nachbezahlt und dein Chef bekommt eine dreckig hohe Geldstrafe.

  12. Avatar von Feivel
    Feivel ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    24.11.2015
    Beiträge
    25
    Danke
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Wahrscheinlich wird es dann mit der Überschreitung der Wochenarbeitszeit usw noch mehr ausgereizt, so dass du übers Jahr gesehen noch weniger verdienst. Ich kann nur jeden warnen, sich so ausnutzen zu lassen. Lass die selber funken.

Ähnliche Themen

  1. Arbeitsmarkt : Milliardenschaden durch Verstöße gegen den Mindestlohn

    Von donjohnson im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2018, 19:01
  2. hauskauf kredit mindestlohn

    Von Neuling2014 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.2014, 19:05