Vom Berater überfordert

+ Antworten
8Antworten
  1. Avatar von Seepferdchen
    Seepferdchen ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.06.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Vom Berater überfordert

    Mein Mann und ich haben vor 3 Monaten ein Elektrogerät über Saturn und dann über die Bank finanziert mit 0 %. Jetzt kam von der selben Bank ein Angebot für 3.000 Euro zu 3,6 % und 36 Monate. Das klang sehr gut und so gingen wir unverbindlich mal hin und wollten uns informieren. Während des Gesprächs mit dem sehr netten Berater hatten wir beide schon das Gefühl, dass es sehr viel Info in kurzer Zeit war. Lange Rede kurzer Sinn. Wir waren wieder draussen und hatten uns mehr aufschwätzen lassen als wir wollten. Die Summe war die selbe, also 3.000 Euro aber dann hat er noch den alten Kredit mit raufgenommen und somit hat der jetzt auch Zinsen. Ausserdem ist die Laufzeit viel zu lang nämlich 83 Monate. So lange wollten wir gar keinen Kredit. Und zum guten Schluss hat er uns noch eine Kreditlebensversicherung aufgeschwätzt. Also das volle Programm wo wir sind nie im Leben auf sowas eingegangen wären. Wir fühlten uns richtig über den Tisch gezogen . Die Lebensversicherung haben wir inzwischen storniert. Aber einen Teil der Kreditsumme haben wir schon bar mitgenommen, weil mein Mann damit eine wichtige Arztrechnung bezahlen will, welche die Kasse nicht übernimmt. Jetzt wollen wir das aber gern wieder ändern. Wir möchten den Kleinkredit gleich mit einer Summe aus dem neuen Kredit tilgen und wir wollen den 3.000 Euro Kredit gern auf 36 Monate runterschrauben lassen. Im Moment ist es so, dass wir so insgesamt 7.700 Euro Kredit zurückzahlen müssen, bei einer Nettokreditsumme von 3.445 Euro.

    Ist denn so ein Wechsel wie wir es wollen überhaupt noch möglich? Danke für Eure Antworten

  2. Avatar von BenniG
    BenniG ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.570
    Danke
    105

    Standard AW: Vom Berater überfordert

    Wann war denn der neue Vertragsabschluss?
    Könnt ihr nicht noch alles Widerrufen?

  3. Avatar von Seepferdchen
    Seepferdchen ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.06.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Vom Berater überfordert

    Der Vertragsabschluss war letzten Donnerstag, also am 16.6. Mit dem Widerrufen wäre natürliche eine tolle Idee, wenn es so einfach wäre. Denn einen Teil des Geldes ( 800 Euro) braucht mein Mann dringend für eine Behandlung, die die Kasse nicht übernimmt und die muss morgen bezahlt werden dafür haben wir ja den Kredit ursprünglich aufgenommen. Wenn wir jetzt widerrufen, dann müssen wir ja das gesamte Geld zurückzahlen und dann haben wir es auch nicht für die Behandlung. Und mein Mann ist gesundheitlich ohnehin schon sehr angeschlagen und das möchte ich ihm jetzt nicht noch antun.

  4. Avatar von EasyD
    EasyD ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    02.02.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    855
    Danke
    77

    Standard AW: Vom Berater überfordert

    Ich würde ihnen empfehlen mit der Praxis oder dem Krankenhaus, wo die Behandlung durchgeführt wird, bzgl. einer Ratenzahlung zu sprechen. Heutzutage sind solche Vereinbarungen bei Arztrechnungen völlig normal. Sobald sie das positiv geklärt haben können sie den kompletten Kredit bei der Bank widerrufen.

  5. Avatar von xlarge
    xlarge ist offline

    Title
    Banned
    seit
    06.03.2015
    Beiträge
    425
    Danke
    21

    Standard AW: Vom Berater überfordert

    7700€ zahlen um netto 3445€ Kredit zu bekommen???

    Also 4255€ Zinsen/Gebühren/Versicherung???

    Gehen die 800€ nicht als Dispo/Rahmenkredit/Pfandleiher/Familie/Arbeitgeberdarlehen etc?

  6. Avatar von Seepferdchen
    Seepferdchen ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.06.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Vom Berater überfordert

    Danke für Eure Antworten. Das mit der Ratenzahlung in der Praxis geht nicht. Es handelt sich hierbei um eine reine Privatleistung, die meinem Mann sehr gut tut, aber von der Krankenkasse nicht anerkannt wird, so bleibt einem nur diese selbst zu zahlen. Und die Arztpraxis macht das halt nicht auf Raten.
    Wir sind da echt auf ein Lockangebot reingefallen. Der Brief der Bank kam mit folgendem Angebot. 3.000 Euro für 36 Monate zu 92,50 Euro im Monat. Klang gut. Sind ja dann nur 330 Euro Zinsen. In der Bank selbst wurde durch den Berater pausenlos geredet. Da ging es plötzlich um den Bankwechsel, eine Sterbeversicherung und um die Vorteile, die uns diese Bank gibt, wie ein kostenloses Bankkonto. Ganz nebenbei wurden unsere Daten in das System eingetragen und die Schufaanfrage gemacht, welche natürlich positiv war, wir haben ja keinen Kredit oder Schulden irgendwo. Der Berater erklärte uns wie toll die Bank sei, weil Tod, Arbeitslosigkeit und Krankheit abgesichert sei. Bei Tod ist der Kredit abgewickelt, ansonsten ein Jahr keine Raten ohne das uns das hinten draufgeschlagen wird. Kam uns zwar auch zu schön um wahr zu sein vor aber wie gesagt die ganze Situation war irgendwie komisch. Als ob es nur noch darum ging, das wir gute Kunden sind und den Kredit so bekommen. Der Brief war inzwischen verschwunden, wurde ja auch nicht benötigt. Nach 10 Min Beratungszeit, wo sich der Sachbearbeiter mit seinem Kollegen beriet, stand das Ergbnis fest. Wir bekommen den Kredit. Es folgten unzählig viele digitale Unterschriften und immer noch der Smalltalk wie toll und easy alles ist. Und der Berater hefte alles sorgfältig ab. Bevor wir überhaupt richtig Luft holen konnten standen wir wieder vor der Bank. Mit dem dicken Ordner. Erst zuhause bei einer gründlichen Durchsicht sahen wir das Deaster. Wir dachten vorher, dass der Kredit mit den Zinsen besser wäre als ein Dispo, der ja viel höhere hat. Und wir hätten ein Polster, falls mein Mann noch mal Geld gebrauchen könnte für seine Gesundheit. Ja jetzt wo ich das schreibe kann ich mich über unsere Blauäuigkeit auch nur noch wundern.
    Wie ist das, wenn wir es schaffen würden den Kredit vorzeitig abzulösen, hätten wir davon irgendeinen Vorteil? Diese hohe Versicherungssumme richtet die sich nach der Kreditsumme oder nach der Laufzeit oder beides?
    Vielen Dank für Eure Hilfe

  7. Avatar von Seepferdchen
    Seepferdchen ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    20.06.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Vom Berater überfordert

    Noch ein kleiner Zusatz. Dadurch, dass die Ratenhöhe identisch mit der aus dem Brief war, haben wir wohl die Laufzeit aus den Augen verloren. Wie gesagt dieses positive Gerede vom Berater, von wegen wir bekommen das schon hin kein Problem, vermittelte uns das Gefühl, dass wir froh sein können, wenn wir das Geld bekommen.

  8. Avatar von BenniG
    BenniG ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.570
    Danke
    105

    Standard AW: Vom Berater überfordert

    Aber 800 € sind doch echt nicht die Welt!
    Habt ihr keinen im Bekanntenkreis, der euch diese meiner Meinung nach kleine Summe für ein Jahr leihen kann.

    Also meiner Meinung nach den neuen Abschluss widerrufen, was dann mit der Finanzierung von 445 € geschieht, steht dann auf einen anderen Blatt. Aber zu not alles über den Dispo abdecken und das nächste Jahr fasten ;-)

  9. Avatar von peer
    peer ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.10.2013
    Beiträge
    294
    Danke
    36

    Standard AW: Vom Berater überfordert

    Also wirklich. Sofort zur Bank und widerrufen. Dann die 800€ halt über den Dispo finanzieren. Notfalls den Arzttermin canceln und auf später verschieben. Das muss doch möglich sein!
    Und nochmals: Es gibt keine Bank, schon gar keine Filialbank, die einem etwas gutes tun möchte. Alle wollen nur eines: Geld verdienen!

Ähnliche Themen

  1. Welcher Berater ?

    Von Angka im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.03.2015, 21:13
  2. Mittelstandsförderer-/-berater

    Von Empfehler im Forum Jobangebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2015, 16:04
  3. Scheidung, BHW-Haus, alleine überfordert...brauch Eure Hilfe!

    Von KatrinHellweg im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 21:47
  4. PR-Berater/in mit Redaktionskompetenz

    Von OnlineStellen im Forum Jobangebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 21:33
  5. Finanzierungsdarlehen Angebote, total überfordert

    Von nubba im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 13:21