Thema: Was haltet ihr von solchen Gold-Silber Sparplänen?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Was haltet ihr von solchen Gold-Silber Sparplänen? # 1
    rebrun
    rebrun ist offline

    Beiträge
    53
    seit
    24.03.2015
    Ich will meine vorhandenen Besitztümer etwas umstrukturieren. Ich habe viel Geld in BSV und Sparbüchern und in Sparkassen Tresor liegen. Genau so meine Mutter. Das war früher auch in Ordnung aber heute ist es wohl nicht mehr so gut alles in Euro rumliegen zu haben, da es ja auch nichts mehr abwirft. Daher haben wir schon mal 80.000€ davon in eine Immobilie für mich und meine Familie gesteckt. Zahlen nun nach Überlegungen über einen Kredit alles aus eigenen Mitteln. Habe einen Laufenden BSV LBWest (Bausparsumme 20.000€ )der erst frühestens in 2020 zuteilungsreif ist da zahle ich 43€ im Monat ein. Da ja nun kein Darlehen ansteht werde ich in Zukunft keine Zahlungsverpflichtungen für meinen Immo-Kauf haben. Daher möchte ich wieder Rücklagen schaffen aber nicht so sehr in Euro.
    Ich habe noch ein Sparbuch da sind 5.000€ drauf. Ich habe an eine Sparrate von 200€ gedacht sozusagen eine kleine Miete. Ein Teil soll auf das Sparbuch für Renovierungen etc. gehen.

    Ich habe noch zwei Prämiensparverträge da zahle ich einmal 25€ und einmal 100€ ein. Die laufen 25 Jahre (habe ich schon 10-11 Jahre) da bekomme ich 1,5 und 1,7%Zinsen und Prämie das begann mit 3% und steigen dann Jahr für Jahr, die letzten 8 Jahre bekomme ich dann sogar 100% bzw. 50% der Sparsumme im Jahr an Prämie.

    Meine Mutter hat noch ca. 35.000€ im Tresor und sie möchte die dort belassen als Reserve (alte Leute halt). Ich habe noch ein Apartment (vermietet, und bezahlt) und ein Haus (wohnt meine Mutter mietfrei drin, bezahlt).
    Mein Vater lebt getrennt von meiner Mutter ebenfalls in einer ETW mit Garten (bezahlt).

    Also haben wir eigentlich schon mal eine gute Basis fürs Alter. Bin Bundesbeamte auf Lebenszeit daher brauche ich auch keine Arbeitslosigkeit fürchten.

    Ich habe ein wenig über Selbstversorgung / Überleben in der Kriese von Marion und Michael Grandt (Autor von Der Staatsbankrott kommt! kennt ja vielleicht einer von euch) gelesen und da wird auf das Thema Gold und Silber kaufen für eine eventuelle Kriese geschrieben.
    Nun überlege ich mir auch einen Vorrat an Metallen zu schaffen, und bin dabei auf eine Seite mit folgendem Angebot gestoßen.
    Gold-Silber Sparplan
    50€ im Monat anlegen und dann irgendwann wenn die Summe drauf ist einen Barren abholen. Ich weiß keine genaue Beschreibung aber hier ist die Seite: https://www.goldsilbershop.de/gold-silber-sparplan.html
    Was haltet ihr von so einem Sparplan?
    Was würdet ihr empfehlen Gold oder Silber? Auch im Hinblick darauf das man damit tatsächlich mal bezahlen müsste?
    Mit dem Blick auf die Zahlungsfähigkeit welche Größen sollte man kaufen?? Mit dem Barren kann man ja schlecht die Brötchen oder das Schwein bezahlen HaHa!

    Und nein ich habe keine Hysterie zum Thema Weltuntergang sondern denke ich kann es mir nun Leisten auch mal andere Sachen abzudecken die vielleicht nie kommen. Auch für meine Tochter die ja noch lange Zeit hat diese dann zu nutzen.

  2. AW: Was haltet ihr von solchen Gold-Silber Sparplänen? # 2
    xlarge
    xlarge ist offline

    Beiträge
    434
    seit
    06.03.2015
    Alkohol/Zigaretten/Konserven kaufen?

  3. AW: Was haltet ihr von solchen Gold-Silber Sparplänen? # 3
    Cici
    Cici ist offline

    Beiträge
    619
    seit
    01.11.2013
    Zitat Zitat von rebrun
    Zahlen nun nach Überlegungen über einen Kredit alles aus eigenen Mitteln.
    Bin nicht sicher, ob ich die finanzielle Situation richtig verstanden habe. Auf jeden Fall würde ich bis auf eine ausreichend große Cash-Reserve zuerst soviel wie möglich in die Abzahlung des Kredits stecken, sofern Sondertilgungsraten erlaubt sind. Die damit erreichte Rendite (= entfallene Zinszahlungen) bekommst du steuerfrei und risikolos.

    Ich weiß keine genaue Beschreibung aber hier ist die Seite: https://www.goldsilbershop.de/gold-silber-sparplan.html
    Was haltet ihr von so einem Sparplan?
    Zumindest ist der Anbieter seriös. Die Frage dabei ist halt, ob du im Fall des Falles auch wirklich Zugriff auf dein Eigentum hast. Der Staat könnte bspw. beim Erlassen eines Goldbesitzverbotes dem Anbieter die Auslieferung verbieten und dein Gold konfiszieren. Wenn du Edelmetall als Zahlungsmittel haben möchtest, würde ich das Geld selbst ansparen und in regelmäßigen Abständen kleinere Silbermünzen (1oz Philharmoniker/Maple Leaf/American Eagle/etc.) kaufen und diese im heimischen Tresor verwahren.

    Sofern das moderne Kommunikationsnetz nicht zusammenbricht, dürften in solch einer Krise auch Kryptowährungen (Bitcoin etc.) als Zahlungsmittel eine gewisse Rolle spielen. Ist technisch nicht jedermanns Sache, vielleicht mal etwas ins Thema einlesen und dann abschätzen, ob das was für dich wäre.

    Und nein ich habe keine Hysterie zum Thema Weltuntergang sondern denke ich kann es mir nun Leisten auch mal andere Sachen abzudecken die vielleicht nie kommen. Auch für meine Tochter die ja noch lange Zeit hat diese dann zu nutzen.
    Wenn es um langfristige Geldanlage geht (15 Jahre und mehr), solltest du den Nicht-Crash-Fall ebenso in deine Pläne einbeziehen. Epochale Erschütterungen an den Finanzmärkten sind historisch gesehen wesentlich seltener als ein Wachsen der Wirtschaft und damit verbunden ein Ansteigen der Aktienmärkte. Entsprechend würde ich neben den "Absicherungsanlagen" auch z.B. über einen Sparplan in breit gestreute Aktienfonds nachdenken.

  4. AW: Was haltet ihr von solchen Gold-Silber Sparplänen? # 4
    rebrun
    rebrun ist offline

    Beiträge
    53
    seit
    24.03.2015
    Cici:
    Du hast doch Zitiert das ich alles aus eigenen Mitteln zahlen also keinen Kredit aufnehme! Die Antwort von dir passt jetzt nicht wirklich, oder verstehe ich dich falsch?? Es gibt doch keine Abzahlung eines Kredites sondern es wird doch alles aus eigenen Mitteln bezahlt.
    Das mit den Aktienfonds habe ich auch schon in betracht gezogen. Aber davon verstehe ich einfach noch zu wenig und daher will ich das erst in ein paar Jahren in Angriff nehmen. Erstmal eben Immobilie kaufen und renovieren.
    Aber was hat man von Aktien wenn wie in Griechenland die Banken zu machen und du nichts mehr bekommst? Am Automaten kein Geld ziehen kannst. Ist ja nicht abwegig das wir die Probleme auch mal kriegen.

  5. AW: Was haltet ihr von solchen Gold-Silber Sparplänen? # 5
    rebrun
    rebrun ist offline

    Beiträge
    53
    seit
    24.03.2015
    xlarge:
    Da hast du recht das sind die besten Tauschmittel. Aber Zigaretten werden mit der Zeit trocken. Ist halt nicht auf dauer haltbar.
    Die BRD hat in 2009 eine Ratschlag für ihre Bürger raus gegeben sich doch bitte Reserven für 14 Tage (Lebensmittel, Batterien, Kerzen etc.) anzuschaffen also geht ja sogar unsere Regierung von solch einer Möglichkeit aus.

  6. AW: Was haltet ihr von solchen Gold-Silber Sparplänen? # 6
    Cici
    Cici ist offline

    Beiträge
    619
    seit
    01.11.2013
    Zitat Zitat von rebrun
    Du hast doch Zitiert das ich alles aus eigenen Mitteln zahlen also keinen Kredit aufnehme! Die Antwort von dir passt jetzt nicht wirklich, oder verstehe ich dich falsch?? Es gibt doch keine Abzahlung eines Kredites sondern es wird doch alles aus eigenen Mitteln bezahlt.
    Tut mir leid, das habe ich wohl völlig falsch gelesen. Dann ignoriere meinen Kommentar dazu einfach.

    Aber was hat man von Aktien wenn wie in Griechenland die Banken zu machen und du nichts mehr bekommst? Am Automaten kein Geld ziehen kannst. Ist ja nicht abwegig das wir die Probleme auch mal kriegen.
    Barauszahlungen haben ja mit Aktien erstmal nichts zu tun. Die Banken in Griechenland hatten damals ja auch nicht komplett ihren Dienst eingestellt, sondern es sollte halt nur eine Kapitalflucht verhindert werden, weshalb Barauszahlungen beschränkt wurden. Inlandsüberweisungen und Überweisungen aus dem Ausland haben trotzdem normal funktioniert, d.h. Kartenzahlungen waren m.W. nicht betroffen. Und ich meine, auch der innergriechische Aktienhandel lieft damals halbwegs normal weiter, nur halt mit deutlich weniger Liquidität, weil ausländische Orders nicht durchgestellt wurden.

    Das hieße für einen ähnlichen Fall in Deutschland, dass du weiter Aktien kaufen oder verkaufen könntest, ggf. keine ausländischen/keine außerhalb der EU/was auch immer. Das Geld daraus könntest du dann ja trotzdem verwenden, u.U. nur nicht mehr als Bargeld. Sollten wir in Deutschland aber mal in einer derartigen Situation sein, musst du dir über Bargeld vermutlich eh keine Gedanken mehr machen.

    Aber wie gesagt, Aktien sind ja auch nicht für den Katastrophenplan gedacht, sondern für den (wesentlich wahrscheinlicheren) Alles-weiter-wie-gehabt-Weg. Schau dir einfach mal die Entwicklung der Aktienmärkte über die letzten zwei Jahrhunderte an, und dann entscheide, ob du eine Krise erwartest, die schlimmer wird als alles, was in der Zeit schon passiert ist. Und du brauchst ja nur mal zurückschauen, ob Immobilienbesitzer in den letzten großen Krisen besser gefahren sind. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab's da für alle bspw. eine fette Zwangshypothek an die Beine geheftet.

  7. AW: Was haltet ihr von solchen Gold-Silber Sparplänen? # 7
    rebrun
    rebrun ist offline

    Beiträge
    53
    seit
    24.03.2015
    Wenn ein neuer Weltkrieg kommen sollte, man kann nur hoffen es kommt nicht so weit, hilft dir eh nur noch können! Wenn du jagen kannst geht es dir dann besser als denen die nur in irgendwelche Anlagen investiert haben.
    Genauso denen die ihr Hab und Gut auch verteidigen können. Das ist nur mit der Investition in Wissen zu überstehen.

    Aber an solche Szenarien denke ich jetzt mal gar nicht. Allerdings war es damals auch so das die, die nachweisen das bestimmte Grund und Boden ihr Eigen waren dieses nach dem Krieg auch wieder zugeteilt bekommen haben.
    War sogar noch so als die DDR sich wieder zu uns dazu gesellt hat. Da wurden Ansprüchen von Enteigneten auch wieder gültig und einigen Adelsfamilien wurden z.B. ihre Ländereien wieder zurückgegeben.

    Auch in Griechenland wurden die Leute nicht enteignet sondern man hat ihnen nur die Möglichkeit genommen frei darüber zu verfügen. Wie du schon sagst Aktienhandel ging trotzdem weiter.

    Aber mal ganz davon abgesehen wurde mich trotzdem mal interessieren ob man da besser Gold oder Silber kauft, und welche "Größen" da Sinn machen ?? Lieber kleine Münzen? Ob man die jemals brauchen wird kann man eh nicht sagen.

  8. AW: Was haltet ihr von solchen Gold-Silber Sparplänen? # 8
    capital
    capital ist offline

    Beiträge
    4
    seit
    09.05.2016
    Ich setze schon seit längerem auf Gold und glaube, dass es wohl das sicherste ist.

  9. AW: Was haltet ihr von solchen Gold-Silber Sparplänen? # 9
    MC Muffin
    MC Muffin ist offline

    Beiträge
    113
    seit
    13.09.2014
    Gold ist in einen ausgewogenen Depot meiner Meinung nach unverzichtbar 5%-10% kann man da reinlegen am besten in Anlagemünzen, es gibt aber auch ETFs usw.

  10. AW: Was haltet ihr von solchen Gold-Silber Sparplänen? # 10
    Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline
    Avatar von Bankkaufmann
    Beiträge
    6.347
    seit
    20.05.2013
    Ich würde keine ETF kaufen, sondern nur echte physische Unzen wo man selbst körperlich auch sieht das diese vorhanden sind.
    Auch wenn sie in einem Schließfach aufbewahrt werden sollten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Altersvorsorge Gold und Silber
    Von Sonnentime im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 10:59
  2. Gold, Silber, Platin Rekordstände auch in CHF
    Von cybercrash im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 17:00
  3. Gold / Silber - Chart-Vergleich
    Von Karat im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 21:27
  4. GOLD / SILBER II.
    Von Karat im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 12:42
  5. Gold/Silber
    Von pascal im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 13:00