Thema: Haftpflicht wirt. Totalschaden "Neukauf"

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Haftpflicht wirt. Totalschaden "Neukauf" # 1
    elmarel
    elmarel ist offline

    Beiträge
    1
    seit
    28.12.2016
    Hallo mein abgestellter Pkw wurde angefahren.

    Ich habe ein unabhängiges Gutachten für meinen Pkw machen lassen - wirtschaftlicher Totalschaden - Reparatur des Hecks soll 2700 Eur kosten, Restwert aufgrund des Alters von 17 Jahren nur noch 50 Euro (Ford Mondeo MK2 V6), Widerbeschaffungswert 1200 Euro.



    Zur Höhe des Nutzungsausfalls habe ich im Gutachten nichts gefunden, dort steht lediglich 7 Tage als Dauer.



    Muss ich den Verkauf meines Mondeos nachweisen, und wie muss ich den Neukauf eines Gebrauchten nachweisen?
    Mein Anwalt meint ein Kaufvertrag für einen Neuen reicht um die 7 Tage zusätzlich erstattet zu bekommen.

    Wird über die Zulassungsstelle zum Beispiel geprüft ob mein alter abgemeldet wird und ein neuer auf meinen Namen angemeldet wird?



    Er ist nicht fahrbereit.


    Ich frage, weil ich mir den alten Wagen fertig machen möchte, um ihn später wieder nutzen zu können. Wenn ich aber meinen alten SCHEINbar an einen Bekannten verkaufe, ihn direkt fertig mache und einen SCHEIN Kaufvertrag für einen neuen Gebrauchten vorlege, würde dies also nachgeprüft werden bei der Zulassungsstelle etc?


    ...Um zusätzlich den 7 tägigen Nutzungsausfall kassiert zu bekommen.

  2. AW: Haftpflicht wirt. Totalschaden "Neukauf" # 2
    Horst1953
    Horst1953 ist offline

    Beiträge
    6
    seit
    26.09.2016
    Hallo,

    ich weiß nicht, ob ich die Frage richtig verstanden habe. Worum geht es denn genau? Sie wollen die Kosten für den Nutzungsausfall geltend machen, oder?

    Normalerweise ist es doch so: wenn es nicht gerade um einen Totalschaden, sondern einen zu reparierenden Schaden geht, können sie sich die gesamte Ausfallzeit bezahlen lassen, bis die Versicherung des Unfallsverursachers zahlt. Denn so lange würden Sie ja auch kein neues Fahrzeug kaufen. Das sind dann nicht unbedingt 7 Tage, sondern wahrscheinlich mehr. In meinem Fall waren das 50 €/Tag. Ich bin als Makler allerdings auch beruflich auf mein Fahrzeug angewiesen.

    Ob und was gezahlt wird, hängt meines Wissens nach nicht damit zusammen ob das alte Auto verkauft bzw. ab- und ein neues angemeldet wird.

    Viele Grüße.

  3. AW: Haftpflicht wirt. Totalschaden "Neukauf" # 3
    mari1978
    mari1978 ist offline

    Beiträge
    21
    seit
    16.03.2017
    So wie ich das verstehe möchstest du zusätzlich für die ausfallzeit Geld kassieren. Das wirst du meines Wissens aber auch so oder so bekommen auch wenn du deinen neuen erst in 20 Tagen hast

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.2016, 15:37
  2. "Teures Geld" mit "Billigerem Geld" ablösen?
    Von Kaufen im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 16:13
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 15:07
  4. Relativierungen und Erfahrungen zur "Hochfinanz", "HYIP's", "High Yield Investment Pr
    Von schnurpel im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 16:02
  5. Unterschied "strukturierte Derivate" & "strukturierte Finanzprodukte"
    Von Steffen88 im Forum Währungen - Zertifikate - Derivate
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 16:36