Abgeltungssteuer?

4Antworten
  1. Avatar von huettenfranzl
    huettenfranzl ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    14.02.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Abgeltungssteuer?

    Hallo.

    Wie ist das eigentlich wenn man sein Geld bei verschiedenen Banken anlegt. Sagen wir mal Festgeld bei der Dresdner und Tagesgeld bei der Sparkasse und so weiter. Ich habe ja den Freibetrag von 801€ bevor die Steuer greift. Die Banken führen die Steuer ja direkt ab, oder?! Wie wird denn erkannt wann und wo ich wieviel den Freibetrag überschreite und wer wieviel Steuern abziehen muss oder soll??? Muss ich selbst da irgendwo mitrechnen oder wie läuft das ab???

    Danke schonmal im Vorraus!

    MFG

  2. Avatar von ramonciko
    ramonciko ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.11.2008
    Ort
    Odenthal
    Beiträge
    191
    Danke
    3

    Standard AW: Abgeltungssteuer?

    Du hast einen Steuerfreibetrag von 801 Euro. Diesen Betrag kannst du problemlos auf alle Banken verteilen. Wichtig ist, das du nicht jeder Bank den vollen Freibetrag erteilst. Du bekommst dann Ärger von der Finanzamt, wenn du hohe Einnahmen aus Kapitalvermögen hast.

    Die Abgeltungssteuer ist für alle 25 Prozent. Was über den Freibetrag kommt wird abgezogen.

    Viele Grüße
    ramonciko

  3. Avatar von huettenfranzl
    huettenfranzl ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    14.02.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Abgeltungssteuer?

    Nochmal ne Frage:

    Ich hab noch ein Tagesgeldkonto bei der Sparkasse und auch noch Festgeld bei der Sparkasse was im April ausläuft.

    Nun möchte ich das Tagesgeldkonto der Sparkasse auf 0,00€ setzen und das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland nutzen.

    Im April soll dann auch das Festgeld auf dieses Tagesgeldkonto.

    Die Sparkasse hat einen Freistellungsauftrag von 801€.
    Nun möchte ich der Bank of Scotland auch einen Auftrag erteilen.
    Setze ich den Antrag der Sparkasse dann auf NULL und dann zu welchem Zeitpunkt?? Erst im April wenn ich da keine Kapitalerträge mehr erwirtschafte?
    Und bei der Bank of Scotland jetzt gleich den Auftrag machen?
    Und die Frage ist in welcher Höhe???

    Das verwirrt mich alles etwas

  4. Avatar von wolfgang
    wolfgang ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    04.12.2008
    Beiträge
    93
    Danke
    0

    Standard Abgeltungssteuer und Freistellungsauftrag bzw. Freibetrag

    Seit dem 1. Januar 2009 gibt es in Deutschland die Abgeltungsssteuer. Alle
    Kapitalerträge über Deinem Freibetrag (801 EUR), wird mit 25% versteuert.

    So wie ich Dein Problem verstanden habe, hast du aktuell auf 2 Banken Geld
    angelegt (Tagesgeld und Festgeld). Nun willst zur Bank of Scotland
    wechseln.

    Wenn Du bereits Deinen kompletten Freistellungsauftrag in Höhe von 801 Euro
    bei einer Bank ausgeschöpft hast, brauchst Du Dir keine Gedanken mehr machen!
    Ansonsten rechne Mal nach wieviel Zinseinnahmen Du von der Sparkasse Festgeld
    und Tagesgeld) bekommen wirst. Sind es zum Beispiel 500 Euro, dann
    kannst Du 301 Euro bei Bank of Scotland beantragen. Liegst Du bei 850 Euro
    hast du den Freibetrag voll ausgeschöpft!


    Hier Formel für die Abgeltungssteuer:

    - Zinseinnahmen ohne Abzug: Anlagebetrag * Zinssatz * Laufzeit / 12
    - Versteuert wird: (Zinseinnahmen ohne Abzug - 801 EUR) * 25% + Soli 5,5%

    Hier ein Beispiel:
    Du bekommst von Deiner Bank 1000 EUR Zinsen, davon sind 801 Euro frei.

    199 Euro werden mit 25% + 5,5% Soli versteuert.
    Das ergibt:
    199 * 0,25 = 49,75 Euro. Soli Anteil 5,5% ergibt: 2,74 Euro.
    Insgesamt musst Du also 52,49 Euro versteuern.

    -> Ausbezahlt werden also 801 Euro Freibetrag + 199 Euro - 52,49 Euro

    Den Freistellungsauftrag kannst Du auf verschiedene Banken nach Deinen
    Bedürfnissen verteilen!

    freundliche Grüße
    Wolfgang

  5. Avatar von huettenfranzl
    huettenfranzl ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    14.02.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Abgeltungssteuer?

    Das hat mir gut weitergeholfen!

    Besten Dank!!!

Ähnliche Themen

  1. Abgeltungssteuer bei Goldverkäufen?

    Von bartio im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2016, 08:18
  2. Abgeltungssteuer Bitcoins

    Von GeraldmitdemHut im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2014, 21:53
  3. Tagesgeld und Abgeltungssteuer

    Von AirDevil81 im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.09.2013, 09:06
  4. Abgeltungssteuer

    Von wosik97 im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2012, 22:57
  5. Abgeltungssteuer für Tagesgeldkonto

    Von McLain im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 12:08
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz