Thema: Medienberichte

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 104
  1. AW: Reden Dobrindt und Weil Klartext? # 41
    benny203
    benny203 ist offline

    Beiträge
    19
    seit
    12.02.2016
    Ach da geht es doch schon ums vertuschen. Da will sich keiner die Hände schmutzig machen und jeder zeigt auf den anderen.

  2. EU will VW zu Entschädigungen zwingen # 42
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    Monatelang versucht die EU-Kommission, den Volkswagen-Konzern dazu zu bewegen, vom Diesel-Skandal betroffene Kunden nicht nur in den USA, sondern auch in Europa zu entschädigen. Nun geht den Verbraucherschützern die Geduld aus.
    ...
    Sollte VW nicht Zugeständnisse an die betroffenen Kunden machen, könnten nationale Behörden auf der Grundlage des Rechtsgutachtens Strafzahlungen gegen den Konzern verhängen.
    Mehr dazu dort:
    http://mobil.n-tv.de/wirtschaft/EU-w...e19732179.html


    Weiß jemand, um welches Rechtsgutachten es sich handelt?

  3. Damoklesschwert über VW-Besitzern # 43
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    VW-Dieselskandal
    Damoklesschwert über VW-Besitzern


    von: Dietmar Neuerer
    Datum: 07.03.2017 06:38 Uhr

    VW-Fahrzeuge mit Manipulationssoftware müssen nachgerüstet werden, sonst droht der Entzug der Zulassung. Ein Unding, finden die Grünen. Die Behörde beschwichtigt: Bisher sei noch kein Auto aus dem Verkehr gezogen worden.
    ...

    „Bislang musste kein Fahrzeug außer Betrieb gesetzt werden“, teilte das Kraftfahrtbundesamt (KBA) auf Anfrage des Handelsblatts mit. Der Rückruf der manipulierten Autos sei aber verbindlich. Soll heißen: Das Damoklesschwert eines Zulassungsentzug schwebt weiter über den betroffenen Autofahrern.
    ...
    Mehr dazu dort:
    http://www.handelsblatt.com/politik/.../19480698.html

  4. Kalifornische Umweltchefin: VW-Skandal wohl kein Einzelfall # 44
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    Kalifornische Umweltchefin: VW-Skandal wohl kein Einzelfall

    Der Skandal um manipulierte Abgaswerte bei Volkswagen kam in den USA ans Licht. Eine Chef-Aufklärerin berichtet dem Bundestag, wie schwierig das war – und befürchtet, dass es noch andere kritische Fälle geben könnte.

    Die Chefin der kalifornischen Umweltbehörde Carb, Mary Nichols, sieht nach dem Abgas-Skandal von VW Überprüfungsbedarf beim Schadstoffausstoß weiterer Autos. Leider sei zu erwarten, dass VW kein Einzelfall gewesen sei, sagte Nichols am Montagabend in einer Videoschaltung als Zeugin im Abgas-Untersuchungsausschuss des Bundestags. Nichols verwies auf ein Verfahren wegen Auffälligkeiten bei Fiat Chrysler, das aber noch laufe. Weitere Untersuchungen bei Diesel- wie Benzin-Fahrzeugen seien geplant. Ihre Behörde hatte die Aufdeckung des VW-Skandals in den USA mit ins Rollen gebracht.

    VW "wenig kooperativ"

    Nichols schilderte erneut, dass sich VW im Laufe der mehrjährigen Untersuchungen, die zur Aufdeckung des Abgas-Betrugs führten, wenig kooperativ gezeigt habe. ...
    Mehr dazu dort:
    https://m.heise.de/newsticker/meldun...l-3645663.html

  5. Abgasaffäre in den USA - Anzahl beschuldigter VW-Mitarbeiter könnte steigen # 45
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    Abgasaffäre in den USA - Anzahl beschuldigter VW-Mitarbeiter könnte steigen

    Volkswagen rechnet damit, dass weitere Mitarbeiter wegen ihrer Beteiligung an der Abgasaffäre in den USA angeklagt werden könnten. Unterdessen erhöht die EU-Kommission den Druck auf den Konzern.

    Die Anzahl der Beschuldigten in der Volkswagen-Abgasaffäre könnte noch steigen. Die US-Behörden hätten den Konzern gebeten, von personellen Konsequenzen gegen "einige weitere Personen" abzusehen, weil die Ermittlungen gegen sie noch andauerten, sagte VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch. Diese Personen würden derzeit weiter im Konzern arbeiten.

    "Es ist damit zu rechnen, dass es noch eine ganze Reihe von (personellen) Konsequenzen gibt", sagte Pötsch. Welcher Stufe des Managements die Beschuldigten angehören, wollte Pötsch nicht sagen. Insgesamt hat der Konzern bislang mehr als zwei Dutzend Beschuldigte freigestellt, in den USA ist derzeit ein VW-Mitarbeiter angeklagt, fünf weitere sollen strafrechtlich belangt werden.
    ...
    Mehr dazu dort:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...a-1137583.html

  6. AW: EU will VW zu Entschädigungen zwingen # 46
    benny203
    benny203 ist offline

    Beiträge
    19
    seit
    12.02.2016
    Das würde mich aber auch interessieren... weiß das jemand oder macht es Sinn da bei N-TV mal nachzuhaken?

  7. AW: EU will VW zu Entschädigungen zwingen # 47
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    Ja, frag doch gerne mal dort nach und berichte hier - das wäre prima! Herzlichen Dank schonmal!

  8. VW plädiert in allen Anklagepunkten auf schuldig # 48
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    VW plädiert in allen Anklagepunkten auf schuldig

    In der Abgasaffäre in den USA bekennt sich Volkswagen der Verschwörung zum Betrug schuldig. Ein Vergleich mit dem US-Justizministerium hatte das Unternehmen zu diesem Eingeständnis verpflichtet.
    ...
    Mehr dazu dort:
    http://m.spiegel.de/wirtschaft/unter...a-1138290.html

  9. heute-journal vom 12.03.2017: Kunde setzt sich gegen VW durch (u.a. VW Caddy) # 49
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    heute-journal vom 12.03.2017 - Kunde setzt sich gegen VW durch - ab Minute 06:29:
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute...-2017-100.html

    Es geht u.a. um einen VW Caddy und folgendes Urteil:

    Landgericht Bückeburg, Urteil vom 11.01.2017
    Aktenzeichen: 2 O 39/16 (nicht rechtskräftig)
    Klägervertreter: Rogert & Ulbrich Rechtsanwälte, Düsseldorf
    Besonderheit: Das Landgericht verurteilte einen Autohändler dazu, den Kaufpreis für ein Skandal-Auto abzüglich Nutzungsentschädigung zu erstatten und den Wagen zurückzunehmen.
    [neu 12.01.2017]

  10. VW-Softwareupdate hält Umweltvorschriften nicht ein # 50
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    VW-Softwareupdate hält Umweltvorschriften nicht ein:

    http://www.deutschlandfunk.de/diesel...news_id=720902

    http://www.deutschlandfunk.de/diesel...icle_id=381164

  11. Protokoll des VW-Rückrufs, Teil 11 "Das Auto funktioniert nicht mehr wie vorher" # 51
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    Protokoll des VW-Rückrufs, Teil 11 "Das Auto funktioniert nicht mehr wie vorher"

    VW hat im großen Stil bei den Abgaswerten betrogen. Einen der betroffenen Wagen fährt Michael Müller. Kaum ist sein Touran umgerüstet, fängt der Ärger für ihn richtig an.
    ...
    Mehr dazu dort:
    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/v...a-1138690.html

  12. Auch nach dem Rückruf halten manipulierte VW-Dieselautos die Abgasregeln nicht ein # 52
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    Sauber geht anders
    Die Umwelthilfe hat nachgemessen: Auch nach dem Rückruf halten die manipulierten VW-Dieselautos die Abgasregeln nicht ein. Jetzt klagt sie gegen die "Placebo-Maßnahme".
    ...
    Mehr dazu dort:
    http://www.zeit.de/mobilitaet/2017-0...cebo-massnahme


    VW-Softwareupdate hält Umweltvorschriften nicht ein

    Untersuchungen des Berliner Emissionskontrollinstituts EKI haben ergeben, dass VW-Dieselautos trotz Nachrüstungen weiterhin unerlaubt hohe Stickoxide ausstoßen. Die Ergebnisse, die dem Deutschlandfunk vorliegen, sind ernüchternd. Das Bundesverkehrsministerium war zu einer Stellungnahme nicht bereit.
    ...
    Mehr dazu dort:
    http://www.deutschlandfunk.de/diesel...icle_id=381164


    Umwelthilfe kündigt weitere Klage an

    Die Deutsche Umwelthilfe hat wegen des Abgasskandals bei Dieselfahrzeugen eine weitere Klage angekündigt. Eigene und auch andere Untersuchungen des Abgasverhaltens von VW-Diesel nach dem Softwareupdate zeigten weiter stark überhöhte Stickoxidemissionen, sagte der Bundesgeschäftsführer der Umwelthilfe, Jürgen Resch, am Dienstag. Die Klage richte sich gegen eine offensichtlich rechtswidrige Rückrufanordnung des Kraftfahrtbundesamtes (KBA).
    ...
    Mehr dazu dort:
    http://www.waz-online.de/VW/Aktuell/...itere-Klage-an

  13. Razzia bei Audi - Vorsprung durch "Betrugs-Technik"? # 53
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    Razzia bei Audi - Vorsprung durch "Betrugs-Technik"?
    ...
    Dieselgate trifft nun auch die VW-Tochter Audi: Kurz vor Präsentation der Jahreszahlen des Autobauers rückten Ermittler zu Razzien an mehreren Audi-Standorten und bei VW in Wolfsburg an. Der Verdacht: Betrug und strafbare Werbung.
    ...
    Mehr dazu dort:
    https://www.tagesschau.de/wirtschaft...andal-103.html

  14. Kühlernachlauf und hohe Leerlaufdrehzahl nach der Umrüstung? # 54
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    Darüber berichten viele Kunden nach der Umrüstung. Hinweise gibt ein betroffener Mitarbeiter von Spiegel Online in seinem "Tagebuch":
    http://m.spiegel.de/auto/aktuell/a-1140357.html



    Und dieser Artikel handelt von Fahrverboten für Diesel:
    http://m.spiegel.de/spiegel/a-1140301.html

  15. US-Kanzlei beendet Arbeit - Kein öffentlicher Bericht zur VW-Abgasaffäre # 55
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    Samstag, 25. März 2017

    US-Kanzlei beendet Arbeit - Kein öffentlicher Bericht zur VW-Abgasaffäre

    Im Unterschied zur US-Justiz wird die Öffentlichkeit laut Medienbericht keinen Einblick in die interne Aufarbeitung des Abgasskandals bei VW bekommen. Das Unternehmen habe bestätigt, dass es kein entsprechendes Dokument geben werde.
    ...
    Mehr dazu dort:
    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Kein-o...e19764844.html


    Tags darauf Dementi:
    Die internen Untersuchungen in der Dieselaffäre gehen laut Volkswagen weiter. Entgegen anderslautender Medienberichte seien die Ermittlungen nicht abgeschlossen. ...
    Mehr dazu dort:
    http://www.n-tv.de/wirtschaft/VW-US-...e19765715.html

    Wobei wohl nicht davon auszugehen ist, dass der Bericht veröffentlicht wird.

    Schön, dass im Rahmen der jüngsten Razzien die Staatsanwälte auch die Kanzleiräume von Jones Day durchsucht haben, wenn ich mich richtig erinnere. Vielleicht wird dort noch Brisantes gefunden, was auch gerichtlich gegen VW verwendet werden darf. Vielleicht taucht später auch etwas bei SPON, BamS, Wikileaks oder sonstwo öffentlich auf...

  16. VW-Aufklärer war angeblich früh über Betrug informiert # 56
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    VW-Aufklärer war angeblich früh über Betrug informiert

    Im Dieselskandal gibt es neue Anschuldigungen. Jetzt steht ein Vertrauter des Vorstandsvorsitzenden in der Kritik – der interne Ermittler Jörg Kerner. Er soll schon sehr früh von den Abgas-Schummeleien gewusst haben.

    26.03.2017
    ...
    Mehr dazu dort:
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-14943232.html

  17. Dieselautos - Dobrindt wirft Fiat erneuten Abgasbetrug vor # 57
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    Dieselautos - Dobrindt wirft Fiat erneuten Abgasbetrug vor

    Der Streit zwischen Fiat und deutschen Behörden dauert an. Nach SPIEGEL-Informationen hat das KBA festgestellt, dass die Abgasreinigung der Autos des italienischen Herstellers weiterhin heruntergefahren wird.
    ...
    Mehr dazu dort:
    http://m.spiegel.de/auto/aktuell/a-1141305.html

  18. VW will Verwendung beschlagnahmter Dokumente verhindern # 58
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    Abgas-Razzia bei Volkswagen-Anwälten:
    VW will Verwendung beschlagnahmter Dokumente verhindern


    Volkswagen will juristisch verhindern, dass bei der Razzia Mitte März in der Kanzlei Jones Day beschlagnahmte Dokumente verwendet werden. Der Autobauer zieht vor Gericht.
    ...
    Mehr dazu dort:
    http://www.automobilwoche.de/article...nte-verhindern


    Update:
    Die Beschlagnahme von Dokumenten zum Dieselskandal sei bei den Autoherstellern wie auch bei deren Anwaltskanzlei Jones Day rechtmäßig gewesen, entschied das Amtsgericht München. ...
    Die Entscheidung wird nach Angaben der Staatsanwaltschaft allerdings nun noch einmal vom Landgericht überprüft.
    Mehr dazu dort:
    http://www.finanzen.net/nachricht/ak...olgern-5403383

  19. Winterkorn und Stadler droht Millionenforderung # 59
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    Winterkorn und Stadler droht Millionenforderung

    Sie hatten oder haben die Macht, dennoch wollen sie vom Diesel-Betrug nichts gewusst haben: Ex-VW-Boss Winterkorn und Audi-Chef Stadler. Kommen sie so davon? Die Aufsichtsräte prüfen Schadenersatzansprüche gegen die gesamten Vorstände.
    ...
    Mehr dazu dort:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...a-1141287.html

  20. EU-Parlament verlangt Entschädigung für VW-Fahrer # 60
    eugh
    eugh ist offline

    Beiträge
    3.533
    seit
    18.01.2015
    EU-Parlament verlangt Entschädigung für VW-Fahrer

    Auch europäische Kunden von VW sollen nach dem Abgasskandal entschädigt werden, fordert das Parlament in Straßburg. Bisher haben nur Fahrer in den USA Geld bekommen.
    ...
    Mehr dazu dort:
    http://www.zeit.de/mobilitaet/2017-0...edigung-kunden

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte