Informationen für Baufinanzierung

201Antworten
  1. Avatar von ED_Schmitt
    ED_Schmitt

    Standard Informationen für Baufinanzierung

    Hallo,

    ich möchte in naher Zukunft gerne bauen und würde mich über Informationen zu aktuellen Zinssätzen freuen,

    - Wir 35 & 32, Angestellt, Arbeitsverträge ohne Befristung
    - monatl. Haushaltseinkommen 5.250€ (inkl. KiGeld, ohne Bonus).
    - Kinder im Schulalter
    - Bauen möchten wir in 91489
    - Keine Verbindlichkeiten oder Kredite
    - EK ist unser Grundstück 98.000€ und zusätzlich mit teilweise bezahlten Baunebenkosten (nicht Kaufnebenkosten gemeint) von 10.000€. Also in Summe 108.000€
    - Darlehen von 410.000€ notwendig für Baukosten, weitere Baunebenkosten und Außenanlage
    - KfW 124 & 153 gewünscht (Wobei mir hier noch nicht die optimale Kombination zwischen Laufzeit und Zinsbindung klar ist um auf eine Gesamtrate von 1400€ zu kommen). Die Münchner Hypo bietet KfW-Verbilligungen von 0,4% an. Gibt es diese auch bei anderen Instituten?
    - 20 Jahre Sollzinsbindung zu 2% gewünscht (Annulitätendarlehen)
    - Wunschrate kleiner/gleich 1.400€
    - Sondertilgungsoption ggf. von 10% gewünscht (Wie hoch ist der Zinsaufschlag dafür?)
    - Breitstellungsfreie Zeit von 12 Monaten gewünscht
    - Restschuld soll durch Sondertilgung minimiert werden
    - Kein Bausparer gewünscht

    Fehlen weitere Angaben?

  2. Avatar von Zaba
    Zaba

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Da sind wir ja fast Nachbarn :-)

  3. Avatar von ED_Schmitt
    ED_Schmitt

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Sind die Angaben nicht detailliert genug?

  4. Avatar von Banker
    Banker ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.03.2017
    Beiträge
    245
    Danke
    16

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Hallo

    Naja, es fehlt die Frage! Was wollen sie denn wissen?

  5. Avatar von ED_Schmitt
    ED_Schmitt

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Vielleicht ist es einfach nicht deutlich rausgekommen. Die Frage war, mit welchem Zinssatz könnte ich unter den oben genannten Bedingungen rechnen? Es gibt natürlich jede Menge Baufi-Rechner aber ich bin mir halt nicht sicher ob die Zahlen schöngerechnet sind. Meiner Ansicht sollte eine Finanzierung aufgrund des EK und des Einkommens auch zu (sehr?) guten Konditionen möglich sein, oder?

  6. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Zitat Zitat von ED_Schmitt
    Vielleicht ist es einfach nicht deutlich rausgekommen. Die Frage war, mit welchem Zinssatz könnte ich unter den oben genannten Bedingungen rechnen? Es gibt natürlich jede Menge Baufi-Rechner aber ich bin mir halt nicht sicher ob die Zahlen schöngerechnet sind. Meiner Ansicht sollte eine Finanzierung aufgrund des EK und des Einkommens auch zu (sehr?) guten Konditionen möglich sein, oder?
    Wenn Du die Baufi Rechner nutzt, dann stehen doch die Bedingungen für den angegebenen Zins meist unten im Kästchen mit dem Sternchen.
    Und gut... Was ist halt gut ? Woher kommt das Grundstück ? Geschenkt oder erspart ?
    Was verlebt ihr so im Monat ?
    Die 5200 Sind für 2 Vollzeit Arbeitnehmer ok... Aber auch nicht überdurchschnittlich hoch.

    Kommt ein Kind dazu bricht ein Gehalt weg usw.... bla bla... kennst Du sicher.

    Ich bin mir aber sicher das unter den genannten Umständen was gescheites machbar ist.

  7. Avatar von Banker
    Banker ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.03.2017
    Beiträge
    245
    Danke
    16

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Also ...

    Ich denke nach den obigen Angaben ist ein sehr guter Zinssatz möglich.

    Welchen KfW Standard strebt ihr an?

    Möglichkeit wäre z.b. 100TEUR KfW 153 20 Jahre Zinsbindung zu 2,35% (10TEUR Tilgungszuschuss) - 544€ mtl (12 Monate Tilgungsfrei) - Keine Restschuld
    50 TEUR KFW 124 10 Jahre Zinsbindung zu 1,55% (2500€ Tilgungszuschuss) - 208€ mtl. (12 Monate Tilgungsfrei) - Restschuld 31TEUR
    260TEUR Bankdarlehen 20 Jahre Zinsbindung zu 2 % - 650€ mtl. - Restschuld 196TEUR

    Allerdings muss man bei der Rate von 1400€ mtl. die extrem hohe Restschuld mit knapp 200TEUR nach 20 Jahren beachten! Hier wäre dann kein Platz mehr für eine Zinsabsicherung.

    Die 31TEUR nach 10 Jahren werden wohl kaum ein größeres Problem darstellen.

    Ich würde mir 3-4 Angebote einholen und diese dann vergleichen. Evtl. auch mal hier einstellen.
    Die Parameter sollten aber annähernd gleich sein. Der Zinssatz von 2% für 20 Jahre ist schon realistisch.

  8. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Zitat Zitat von Banker
    Also ...

    Ich denke nach den obigen Angaben ist ein sehr guter Zinssatz möglich.

    Welchen KfW Standard strebt ihr an?

    Möglichkeit wäre z.b. 100TEUR KfW 153 20 Jahre Zinsbindung zu 2,35% (10TEUR Tilgungszuschuss) - 544€ mtl (12 Monate Tilgungsfrei) - Keine Restschuld
    50 TEUR KFW 124 10 Jahre Zinsbindung zu 1,55% (2500€ Tilgungszuschuss) - 208€ mtl. (12 Monate Tilgungsfrei) - Restschuld 31TEUR
    260TEUR Bankdarlehen 20 Jahre Zinsbindung zu 2 % - 650€ mtl. - Restschuld 196TEUR

    Allerdings muss man bei der Rate von 1400€ mtl. die extrem hohe Restschuld mit knapp 200TEUR nach 20 Jahren beachten! Hier wäre dann kein Platz mehr für eine Zinsabsicherung.

    Die 31TEUR nach 10 Jahren werden wohl kaum ein größeres Problem darstellen.

    Ich würde mir 3-4 Angebote einholen und diese dann vergleichen. Evtl. auch mal hier einstellen.
    Die Parameter sollten aber annähernd gleich sein. Der Zinssatz von 2% für 20 Jahre ist schon realistisch.
    Den Sinn beim KFW Darlehen kann ich nicht erkennen.... Allein das Tilgungsfreie Zwangsjahr ist für mich schon Grund genug davon Abstand zu nehmen.

  9. Avatar von ED_Schmitt
    ED_Schmitt

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Danke schon mal für die Antwort. Die 1% Tilgung beim Hauptkredit würde wahrscheinlich einen Risikoaufschlag bedeuten? 2% Tilgung wären mir lieber.

    Gebaut werden soll nach KfW55. Auch wenn die KfW die tilgungsfreie Zeit anbietet, halte ich persönlich nichts davon und würde diese nicht nutzen wollen. Erhöht die tilgungsfeie Zeit die Rate auf die Laufzeit gesehen oder verlängert sich die Laufzeit nur? Persönlich halte ich den KfW 153 nur für attraktiv, da hier jederzeit (hoffe ich habe es richtig verstanden) eine Sondertilgung in beliebiger höhe und jederzeit getätigt werden kann.

    Die Idee war eigentlich die Laufzeit bei KfW 153 auf 30 Jahre zu setzen und die Zinsbindung auf 10 Jahre. Den 124er halte ich nur aufgrund der Zinsen für attraktiv mehr auch nicht. Beim KfW 124 dann auf 10 Jahre Zinsbindung und 25 Jahre Laufzeit. Beide Kredite nach 10 Jahren dann durch das Ersparte abzulösen. Nach 10 Jahren würde die Belastung dann bei ca. 900€ liegen. Dafür wäre dann auch die Sondertilgungsoption von 10% auf den Hauptkredit gedacht um die Restschuld zu minimieren. Bei der Planung würde ich wahrscheinlich irgendwo bei einer rate von 1450€ landen, oder?

    Wäre das so alles möglich?

  10. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Zitat Zitat von ED_Schmitt
    Danke schon mal für die Antwort. Die 1% Tilgung beim Hauptkredit würde wahrscheinlich einen Risikoaufschlag bedeuten? 2% Tilgung wären mir lieber.

    Gebaut werden soll nach KfW55. Auch wenn die KfW die tilgungsfreie Zeit anbietet, halte ich persönlich nichts davon und würde diese nicht nutzen wollen. Erhöht die tilgungsfeie Zeit die Rate auf die Laufzeit gesehen oder verlängert sich die Laufzeit nur? Persönlich halte ich den KfW 153 nur für attraktiv, da hier jederzeit (hoffe ich habe es richtig verstanden) eine Sondertilgung in beliebiger höhe getätigt werden kann.

    Die Idee war eigentlich die Laufzeit bei KfW 153 auf 30 Jahre zu setzen und die Zinsbindung auf 10 Jahre. Beim KfW 124 dann auf 10 Jahre Zinsbindung und 25 Jahre Laufzeit. Beide Kredite nach 10 Jahren dann durch das Ersparte abzulösen. Nach 10 Jahren würde die Belastung dann bei ca. 900€ liegen. Dafür wäre dann auch die Sondertilgungsoption von 10% auf den Hauptkredit gedacht.

    Wäre das so alles möglich?
    Das Tilgungsfreie Jahr ist mindestpflicht und das kannst du nicht abwählen....

  11. Avatar von ED_Schmitt
    ED_Schmitt

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Zitat Zitat von Honey1979
    Das Tilgungsfreie Jahr ist mindestpflicht und das kannst du nicht abwählen....
    Ist das 100%ig so?

    Ich habe bei Dr. Klein gelesen ..........Übrigens müssen Sie die tilgungsfreien Anlaufjahre bei den KfW-Programmen nicht zwangsweise in Anspruch nehmen, Sie haben aber ein Recht darauf, sie einzufordern. Bei der KfW umfassen tilgungsfreie Anlaufjahre mindestens 12 Monate und maximal fünf Jahre..........

    Was stimmt den nun?

  12. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Ein tilgungsfreies Jahr ist Pflicht.

    Zudem gibt es noch zig andere Dinge die Du bei der KFW Geschichte beachten musst... Redet nur keiner drüber.... das einzige was ständig diskutiert wird ist der Zinssatz.

    Schau mal nach ob noch andere Bedingungen bei der KFW geknüpft sind.... Darfst Du das Objekt im Falle einer Lebensänderung (Trennung ... Arbeitsplatzwechsel.... usw ) an dritte vermieten ?

    All so Dinge die über den Tellerrand des Zinssatzes hinaus gehen....

    Am besten liest Du bei der KFW selbst oder rufst einfach mal dort an......

  13. Avatar von ED_Schmitt
    ED_Schmitt

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Zitat Zitat von Honey1979
    Wenn Du die Baufi Rechner nutzt, dann stehen doch die Bedingungen für den angegebenen Zins meist unten im Kästchen mit dem Sternchen.
    Und gut... Was ist halt gut ? Woher kommt das Grundstück ? Geschenkt oder erspart ?
    Was verlebt ihr so im Monat ?
    Die 5200 Sind für 2 Vollzeit Arbeitnehmer ok... Aber auch nicht überdurchschnittlich hoch.

    Kommt ein Kind dazu bricht ein Gehalt weg usw.... bla bla... kennst Du sicher.

    Ich bin mir aber sicher das unter den genannten Umständen was gescheites machbar ist.
    Das Grundstück ist erspart.
    Lebenshaltungskosten (im Schnitt alle Ausgaben die wir haben) sind ca. 2250€ im Monat. Wobei 950€ davon Warm-Miete sind. Ist jetzt keine Schätzung sondern eine grobe Haushaltsrechnung auf Basis der letzten 10 Monate.

  14. Avatar von ED_Schmitt
    ED_Schmitt

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Interessanter Hinweis. Danke

  15. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Zitat Zitat von ED_Schmitt
    Das Grundstück ist erspart.
    Lebenshaltungskosten (im Schnitt alle Ausgaben die wir haben) sind ca. 2250€ im Monat. Wobei 950€ davon Warm-Miete sind. Ist jetzt keine Schätzung sondern eine grobe Haushaltsrechnung auf Basis der letzten 10 Monate.
    Wiviel Personen seit ihr denn ? 2 Erwachsene und ein Kind ???

  16. Avatar von ED_Schmitt
    ED_Schmitt

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    2 Erwachsene und 2 Kinder (eins wird eingeschult und eins geht noch 2 Jahre in den Kiga)

  17. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Zitat Zitat von ED_Schmitt
    2 Erwachsene und 2 Kinder (eins wird eingeschult und eins geht noch 2 Jahre in den Kiga)
    Ihr lebt mit 4 Personen von 1300,00 Euro ???????

    Davon kauft Ihr Essen, Kleidung , bezahlt den Jahresurlaub , Telefon , KFZ , Kiga Gebühr usw.....????? versteh mich bitte nicht falsche..... Das glaub ich Dir nicht.

  18. Avatar von ED_Schmitt
    ED_Schmitt

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Warum nicht? Wir haben beide Bar gekaufte Fahrzeuge. Meins ist ein E-Auto (in 02/2017 gekauft), keine Steuern mit geringen Versicherungskosten und Fahrtkosten von 35€ im Monat. Wir sind halt bodenständig und können mit Geld umgehen.

    Ich:

    - Miete: 950
    - Handy/Internet: 40
    - Zahnzusatz: 30
    - Kita: 150
    - Kfz: 35 Strom + 40 Versicherung und Service
    - Sonstiges: 50
    - Altersvorsorge über den Arbeitgeber

    Frau:
    - Lebensmittel und Tanken 600
    - Versicherungen und Sonstiges u.a. GEZ 400

    Kleidung überwiegend eBay
    Der Jahresurlaub war 2 Wochen auf dem Campingplatz. Wie die letzten 3 Jahre auch.
    Dann bekomme ich noch einen Bonus jedes Jahr von ca. 3000-4000€.

    Kannst also ruhig glauben :-)

  19. Avatar von Banker
    Banker ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    08.03.2017
    Beiträge
    245
    Danke
    16

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Zitat Zitat von ED_Schmitt
    Hallo,

    - KfW 124 & 153 gewünscht (Wobei mir hier noch nicht die optimale Kombination zwischen Laufzeit und Zinsbindung klar ist um auf eine Gesamtrate von 1400€ zu kommen). Die Münchner Hypo bietet KfW-Verbilligungen von 0,4% an. Gibt es diese auch bei anderen Instituten?
    - 20 Jahre Sollzinsbindung zu 2% gewünscht (Annulitätendarlehen)
    Na was denn nun?

    Ich halte ebenfalls von KfW nix, da die Auflagen für mich nicht in Relation zur Förderung sind. Aber es wurde ja explizit gefordert!

    Warum solen sie von 1300€ leben? 5250€ Einkommen (ohne Bonus) abzgl. Rate 1400€ und sagen wir mal all inclusiv Nebenkosten von 500€ = 3350€ frei verfügbar! ???

    Mein persönlicher Vorschlag wäre z.b. alles auf 20 Jahre mit einem Bankdarlehen und 1400€ Rate zu 2% incl. 5% Soti-Recht!
    Aber das war ja in der Fragestellung nicht gewünscht.

  20. Avatar von Honey1979
    Honey1979 ist offline

    Title
    Banned
    seit
    13.06.2015
    Beiträge
    595
    Danke
    53

    Standard AW: Informationen für Baufinanzierung

    Zitat Zitat von ED_Schmitt
    Warum nicht? Wir haben beide Bar gekaufte Fahrzeuge. Meins ist ein E-Auto (in 02/2017 gekauft), keine Steuern mit geringen Versicherungskosten und Fahrtkosten von 35€ im Monat. Wir sind halt bodenständig und können mit Geld umgehen.

    Ich:

    - Miete: 950
    - Handy/Internet: 40
    - Zahnzusatz: 30
    - Kita: 150
    - Kfz: 35 Strom + 40 Versicherung und Service
    - Sonstiges: 50
    - Altersvorsorge über den Arbeitgeber

    Frau:
    - Lebensmittel und Tanken 600
    - Versicherungen und Sonstiges u.a. GEZ 400

    Kleidung überwiegend eBay
    Der Jahresurlaub war 2 Wochen auf dem Campingplatz. Wie die letzten 3 Jahre auch.
    Dann bekomme ich noch einen Bonus jedes Jahr von ca. 3000-4000€.

    Kannst also ruhig glauben :-)
    Die Banken haben da schon Ihre eigenen Tabellen..... :-)

    Nur mal so ein dummes Beispiel.... :
    Du hast jetzt ein neues Auto was mal 25 K gekostet hat.

    Nach sagen wir mal 8 jahren ist es fällig und nur noch 3 K Wert.

    Nun brauchst Du dann 30 K für ein gleichwertiges neues um da zu stehen wo Du vor 8 Jahren gestanden hast.....

    30 K Abzgl Restwert 3 k = 27 K ...... Finanzierungslücke...... demnach musst Du in den 8 Jahren monatlich 280 Euro auf Halde legen um Deinen Lebensstandart zu halten.... Einfach mal so als blödes Beispiel....

    Lebensmittel & Tanken..... 600 Euro für 4 Personen ???? Das würde bei mir gerade eben für Lebensmittel reichen....

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Informationen zu den MiG´´s gesucht

    Von Jooannfg im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2015, 11:08
  2. Rundumblick: Informationen für Anleger

    Von Meyer Anlegerme im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 08:43
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 11:36
  4. Informationen auf dem Magnetstreifen der EC-Karte

    Von RomEn im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 20:47
  5. Rohstoff Informationen

    Von mistery im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 21:28

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 1

Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz