Baufinanzierung 4-Seiten-Hof

+ Antworten
3Antworten
  1. Avatar von MB2506
    MB2506 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    25.10.2017
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Baufinanzierung 4-Seiten-Hof

    Hallo zusammen,

    Ich bin gerade mit meinem Latein am Ende und weiß nicht so recht, wie ich am besten weiter vorgehen kann.

    Mein Lebensgefährte und ich haben einen wunderschönen 4-Seiten-Hof (ohne landwirtschaftliche Nutzung) gefunden (ländliche Lage, Top-Zustand: Dächer 2015 neu, Heizung, Elektrik, Fenster neu; aber Denkmalschutz), den wir gern kaufen möchten. Der Hof wurde bisher als Ferienhof genutzt. Dies wollen wir aber nicht.
    Kaufpreis: 360.000 €
    Umbaukosten: 60.000 €

    Wir befinden uns in einer annehmbaren finanziellen Lage:
    Netto-Einkommen zusammen: 4.500 €
    Eigenkapital: 50.000 €
    Aber:
    Mein Lebensgefährte hat einen Kredit von 18.000 € und ich habe zwei Kleinkredite (2900 € und 3700 €).

    Hinzukommt, dass wir den Hof mit meinen Schwiegereltern zusammen übernehmen möchten. Diese haben ein Haus (eingewertet von der Bank: 240.000 €, 67.000 € Restschuld), welches sie verkaufen wollen. 200.000 € sollen direkt nach dem Verkauf in den Kredit von dem Hof fließen.

    Nun zu meinem Problem: Wir haben einen freien Makler, der uns betreut. Alle nötigen Unterlagen haben wir sofort beigebracht. Seit 7 Wochen warten wir nun auf Rückmeldung. Der Makler vertröstet uns von Woche zu Woche. Mal sind es private Probleme, dann berufliche Termine. Uns wurde gesagt, dass die Unterlagen alle bei der Bank liegen. Da ich nun doch sehr beunruhigt bin (die Verkäufer wollen den Hof an andere verkaufen), habe ich heute bei der betreffenden Bank angerufen, um nach dem Status zu fragen. Diese kennt weder uns noch den Vorgang. Es gibt keine Unterlagen zu uns. Ich mache mir große Sorgen und habe wirklich Angst. Der Makler hält keine Vereinbarung ein (Rückrufvereinbarungen, Termine zum Einreichen von Unterlagen) und auf Mails wird nicht oder ganz selten reagiert. Bisher habe ich noch versucht, mich in Geduld zu fassen und habe daran geglaubt, dass sich was tut. Nun passiert außer dem Vertrösten nichts mehr.

    Ich weiß, dass ein Hof kein einfaches Projekt ist und dass die Banken keine Jubelrufe von sich geben, aber es muss doch irgendwie möglich sein?

    Nun zu meinen Fragen:
    Ist eine Finanzierung des Hofes mit unserem Einkommen realistisch?
    Welche Art von Banken sind zu empfehlen?
    Wie soll ich mit dem Makler am besten vorgehen?

    Ich bedanke mich vorab und entschuldige den ellenlangen Text.

    Viele Grüße

  2. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.221
    Danke
    1022

    Standard AW: Baufinanzierung 4-Seiten-Hof

    Ungeheuerlich, unmöglich, fast nicht zu glauben!

    Ihre Ausgangssituation bezüglich Einkommen, Eigenkapital und Ersatzsicherheit liest sich ausgezeichnet. Ungeachtet dessen, dass sich solch eine schlechte Dienstleistung, solch ein unmögliches Betreuungs-, und Behandlungsgehabe kein Verbraucher bieten lassen sollte, kann ich ihnen nur empfehlen sich schnellstmöglich von dem Makler zu trennen und ihn von der Betreuung ihres Finanzierungsvorhabens zu entbinden!

    Sie haben viel Zeit verschenkt, nutzen sie die kommende, um ihre gute Ausgangslage schnell in ein positives Kreditvotum münden zu lassen. Andernfalls führt solch ein Bearbeitungszustand dazu, dass den Zuspruch für den Kauf der Immobilie jemand anderes bekommt.

    Sicherlich bleibt zu prüfen, in wie weit die Immobilie beleihbar ist und wie sich der Wert der Immobilie im Verhältnis zu dem Kaufpreis stellt, allerdings dauert dies maximal einen Tag, zu dem sollte in der Regel innerhalb von 4-6 Arbeitstagen das Kreditvotum seitens der Bank stehen.

    Egal was vom Makler noch kommt, so etwas dürfen und sollten sie sich nicht bieten lassen, so lässt sich keine vertrauensvolle Zusammenarbeit aufbauen, so muss eine Kreditanfrage scheitern!

  3. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.885
    Danke
    517

    Standard AW: Baufinanzierung 4-Seiten-Hof

    @MB2506, schicken Sie den Makler in die Wüste.
    Das dauert zu lange bis es hier eine Rückmeldung gibt.

    Möglicherweise gibt es auch einen Grund und wenn, dann kann es nur sein der Makler ist eine Schlaftablette.
    Oder das Objekt liegt so ungünstig dass selbst eine günstige Beleihung wie hier bei Ihnen rein von den Zahlen bankseitig abgelehnt wird.
    Nur hierdurch kann ich mir - bei einem angenommenen guten Makler - die Verzögerung erklären.

    Wieviel andere Wohnhäuser gibt es drum herum?
    Oder steht das Objekt ganz alleine in freier Wildbahn?

  4. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.221
    Danke
    1022

    Standard AW: Baufinanzierung 4-Seiten-Hof

    Ist das Problem gelöst???

Ähnliche Themen

  1. Diese Gerichte sehen sekundäre Darlegungslast auf Seiten der VW AG

    Von eugh im Forum Abgas-Skandal "Dieselgate"
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 17:31
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2015, 15:39
  3. Baufinanzierung mit Baufinanzierung abloesen??

    Von Seb im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 18:59
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 18:27
  5. Kündigung einer KFZ-Versicherung von Seiten der Gesellschaft

    Von Autofahrer im Forum KFZ Versicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 16:47