Thema: Ahlers - Umwandlung der Vorzugs- in Stammaktien

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Ahlers - Umwandlung der Vorzugs- in Stammaktien # 1
    Eberhard1234
    Eberhard1234 ist offline

    Beiträge
    31
    seit
    20.03.2015
    Hallo zusammen,
    in meinem Depot befinden sich sowohl Vorzugs- als auch Stammaktien, welche ich nun wegen den schlechten Perspektiven verkaufen möchte. Die Umwandlung wird wahrscheinlich am 7.3.2018 auf der Hauptversammlung beschlossen. Die Dividende wird 0,15 € je Stammaktie und 0,20 € je Vorzugsaktie betragen. Die aktuellen Kurse lauten für die Stammaktie 6,10 € und für die Vorzugsaktie 5,85 €. Welches Limit würdet ihr mir empfehlen ? Ich erwarte, dass der Kurs nach der Hauptversammlung unter Umständen drastisch fallen wird ?

    Besten Dank im voraus für die eine oder andere Anregung.

  2. AW: Ahlers - Umwandlung der Vorzugs- in Stammaktien # 2
    Cici
    Cici ist offline

    Beiträge
    619
    seit
    01.11.2013
    Warum verkaufst du nicht sofort, wenn du meinst der Kurs wird drastisch fallen? Wenn man sich den Chart der letzten Jahre anschaut, hat sich die Aktie innerhalb von ihrem Abwärtstrend gerade gut erholt. Geht man also von einer Fortsetzung des Abwärtstrends aus, wäre jetzt der ideale Verkaufszeitpunkt.

    Es gibt auch die Möglichkeit eines Trailing Stop-Loss. Dabei wird eine Verkaufsorder ausgeführt, wenn der Kurs um x% vom letzten Hoch gefallen ist. Bei steigenden Kursen passt sich das Limit entsprechend immer weiter nach oben an. Du könntest so also relativ einfach die klassische "Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen"-Strategie umsetzen (sofern deine Depotbank diesen Orderzusatz unterstützt).

  3. AW: Ahlers - Umwandlung der Vorzugs- in Stammaktien # 3
    Eberhard1234
    Eberhard1234 ist offline

    Beiträge
    31
    seit
    20.03.2015
    ich habe den Verkaufsorder so abgewickelt mit Trailing Stop Loss mit Limit und 10 %. Der Verkauf wurde am gleichen Tag mit 0,05 € unter meinem Limit verkauft. Ich habe erwartet, dass doch mindestens das Limit realisiert wird. Ich bin sehr enttäuscht.

  4. AW: Ahlers - Umwandlung der Vorzugs- in Stammaktien # 4
    Cici
    Cici ist offline

    Beiträge
    619
    seit
    01.11.2013
    Sicher, dass da ein Limit für die ausgelöste Verkaufsorder gesetzt war? Eine limitierte Order dürfte nicht unterhalb des gesetzten Limits durchgehen. Da würde ich ggf. mal bei deinem Broker nachhaken.

  5. AW: Ahlers - Umwandlung der Vorzugs- in Stammaktien # 5
    Eberhard1234
    Eberhard1234 ist offline

    Beiträge
    31
    seit
    20.03.2015
    Die Consorsbank sagt, dass das Limit unterschritten wäre und deshalb der Verlust ja wohl begrenz wurde. Mein Limit war 6€ und 10 0/0

  6. AW: Ahlers - Umwandlung der Vorzugs- in Stammaktien # 6
    Cici
    Cici ist offline

    Beiträge
    619
    seit
    01.11.2013
    Zitat Zitat von Eberhard1234
    Die Consorsbank sagt, dass das Limit unterschritten wäre und deshalb der Verlust ja wohl begrenz wurde.
    Diese Erklärung verstehe ich nicht. Bei einer Limit-Order hätte das Limit m.E. gar nicht unterschritten werden dürfen, die Order also nie ausgeführt werden dürfen, selbst wenn die Trailing-Marke unterschritten wurde. Meine Vermutung: Der Trailing-Stop-Loss war nicht mit einer Limit-Order, sondern mit einer Market-Order verbunden. In dem Fall wird bei Unterschreiten der Stop-Marke keine limitierte, sondern eine unlimitierte Verkaufsorder ("bestens") ausgelöst. Zumindest entnehme ich der Beschreibung auf der Consorsseite zu diesen Order-Typen, dass beide Möglichkeiten zur Auswahl stehen.

  7. AW: Ahlers - Umwandlung der Vorzugs- in Stammaktien # 7
    utopus
    utopus ist offline

    Beiträge
    863
    seit
    20.01.2018
    Wenn ich ein Stopp-Loss-Verkaufslimit von 6€ setzte und die Aktie ist derzeit unter den 6€, wird verkauft - oder sehe ich das falsch?
    Ich setzte ja einen Wert an dem Verkauft werden soll, wenn die Aktie unter den Wert fällt.

    Bei einem Kurs von 6,60€ - Trailing Stop Loss von 6€ und 10% wird bei Erreichen von oben bei 6€ verkauft -
    wenn der Kurs bei Orderstellung aber schon bei 5,95€ steht, wird sofort verkauft.

  8. AW: Ahlers - Umwandlung der Vorzugs- in Stammaktien # 8
    Cici
    Cici ist offline

    Beiträge
    619
    seit
    01.11.2013
    Zitat Zitat von utopus
    Wenn ich ein Stopp-Loss-Verkaufslimit von 6€ setzte und die Aktie ist derzeit unter den 6€, wird verkauft - oder sehe ich das falsch?
    Das hängt von der konkreten Order ab. Nach meinem Verständnis der Hilfeseite gibt es bei der Consorbank sowohl Stop-Loss- als auch Trailing-Stop-Loss-Orders in den Varianten Market und Limit. Wird eine Market-Order ausgelöst, ist es so wie du beschrieben hast, die Order geht zum nächst besten Kurs durch, auch wenn der sehr viel tiefer als der Stopkurs ist. Bei einer Limit-Order sollte die Order aber nur ausgeführt werden, wenn das entsprechende Limit auch erreicht ist. Letztere Variante hat auf der Seite den hübschen Namen "Trailing-Stop-Loss-Limit-Order", im Vergleich zur normalen "Trailing-Stop-Loss-Order".

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Fragwürdige Dispo-Umwandlung
    Von derkontext im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 13:42
  2. Umwandlung eines Leasing- in einen Finanzierungsvertrag
    Von Planer805 im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 09:47
  3. Umwandlung des Leasingvertrages in einen Finanzierungsvertrag?
    Von HA5387 im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 22:47
  4. Umwandlung des Dispositionskredits in einen Ratenkredit
    Von Bäckermeister im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 09:36
  5. Umschuldung - Umwandlung in langfristige Kredite
    Von finanz-lexikon im Forum Allgemeine Kredite
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 23:53

Stichworte