Thema: Welche Krankenzusatzversicherung ist sinnvoll?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Welche Krankenzusatzversicherung ist sinnvoll? # 1
    markus41
    markus41 ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    28.03.2018
    Hallo alle zusammen,

    ich habe Fragen zu privaten Krankenzusatzversicherungen. Ich bin gesetzlich bei der TK versichert und frage mich, welche der Zusatzversicherungen außer der Auslandskrankenversicherung und der Pflegeversicherung wirklich sinnvoll sind?

    Krankenhauszusatzversicherung
    Auf das Einzelzimmer in Krankenhaus kann ich verzichten und als ich dort das letzte Mal war, hat auch der Chefarzt mich begutachtet, weil es so ein spezieller Fall war. Ansonsten möchte ich aber von einem erfahrenen Spezialisten operiert werden, aber ob der jetzt den Titel Chefarzt hat oder nicht wäre mit egal.

    Heilpraktikerversicherung
    Mit naturwissenschaftlicher Ausbildung stehe ich Heilpraktiker eher skeptisch gegenüber, habe aber selbst keine Erfahrung. Auch kann ich mich nicht erinnern, dass meine Eltern jemals bei einem Heilpraktiker oder ähnlichen waren. Daher möchte ich fragen, ob diese ihre Daseinsberechtigung haben und sich dann die Versicherung empfiehlt?

    Zahnzusatzversicherung
    Meine Zähne sind bisher in Ordnung. Aber rechtfertig sich die Zahnzusatzversicherung?

    Gibt es weitere sinnvolle Zusatzversicherungen, die ich bisher noch nicht auf dem Schirm habe?

    Vielen Dank schon einmal im Voraus

    Markus41

  2. AW: Welche Krankenzusatzversicherung ist sinnvoll? # 2
    titan1981
    titan1981 ist gerade online

    Beiträge
    1.024
    seit
    03.07.2013
    auch wenn es nicht unbedingt zur Krankenversicherung gehört eine Berufsunfähigkeitsversicherung gehört, wenn man sie noch abschließen kann auf jeden fall dazu.

  3. AW: Welche Krankenzusatzversicherung ist sinnvoll? # 3
    Peter Wolnitza
    Peter Wolnitza ist offline
    Avatar von Peter Wolnitza
    Beiträge
    212
    seit
    14.04.2011
    Moin,

    Eine der wichtigsten Zusatzversicherungen (meiner Ansicht nach viel wichtiger als das Heilpraktiker und Zahnersatz-Gedöns)
    ist eine Krankentagegeldversicherung ab der 6. Woche!

    Normaler, gesetzlich Krankenversicherter Arbeitnehmer hat im Krankheitsfall i.d.R. 6 Wochen Gehaltsfortzahlung durch den Arbeitgeber -> also erstmal meistens kein Einkommensverlust.
    Nach 6 Wochen leistet die GKV das sog. Krankengeld - grob gerechnet bleiben dann ca. 80% vom bisherigen Nettoeinkommen über,
    da von dem Krankengeld auch noch halber Beitrag zur Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung und Pflegeversicherung abgezogen wird.
    (Ist jetzt grob gerechnet, gibt genügend Rechner im Net, wo man das genau individuell berechnen kann. Wer oberhalb der BBG KV verdient, den triffts noch härter!)

    Wenn jetzt (wie bei den meisten) im Normalfall am Ende des Monats die schwarze/rote Null auf dem Kontoauszug steht, macht sich diese Lücke unter Umständen
    sofort schmerzhaft bemerkbar und kann bei längerem Andauern (=evtl. Vorstufe zu einer BU?) massive Probleme verursachen.
    Daher sollte dieses Thema auch im Rahmen einer BU-Beratung unbedingt angesprochen und berechnet werden!
    So eine private Krankentagegeld-Versicherung in Höhe von 10,15 oder 20 € pro Kalendertag kostet nicht die Welt (günstiger als ne Handy Versicherung) und gibt es bei einigen
    Anbietern sogar ohne Gesundheitsprüfung - sollte man also im Rahmen seiner Vorsorgeplanung auf dem Schirm haben!

    BTW: Das gesetzliche Krankengeld wird zwar steuerfrei ausgezahlt, unterliegt aber dem sog. Progressionsvorbehalt - das sorgt dann oft bei der Steuererklärung im nächsten Jahr für unliebsame Überraschungen.

  4. AW: Welche Krankenzusatzversicherung ist sinnvoll? # 4
    markus41
    markus41 ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    28.03.2018
    Vielen Dank für die beiden Antworten.
    Die BU habe ich schon, aber trotzdem vielen Dank für den Hinweis.

    Ich hätte mir eher eine Aussage gewünscht, ob die genannten Versicherungen wirklich sinnvoll sind oder nur nice-to-have.

    Aber der Hinweis mit der Krankentagegeldversicherung hilft mir auch weiter.

    Viele Grüße

    Markus41

  5. AW: Welche Krankenzusatzversicherung ist sinnvoll? # 5
    utopus
    utopus ist offline

    Beiträge
    725
    seit
    20.01.2018
    Das hängt doch immer von den eigenen Einstellungen ab.

    Ich persönlich glaube nicht an Homöopathie - meiner Meinung nach wirkt hier wahrscheinlich nur der Placebo-Effekt.
    -> Für mich uninteressant.

    Eine Versicherung muss immer Geld verdienen um die Beschäftigten und Besitzer zu bezahlen ... also gibt es im Durchschnitt immer weniger raus, als man einzahlt. (Man sollte nur existenzbedrohende Risiken absichern und nicht "Glasbruch" oder "Brille alle 2 Jahre" ...)

  6. AW: Welche Krankenzusatzversicherung ist sinnvoll? # 6
    peer
    peer ist offline

    Beiträge
    206
    seit
    07.10.2013
    Ich denke mal, die Antworten hast du dir selbst bereits gegeben.

    Chefarzt? Es operiert, oder verantwortet die Behandlung, in der Regel immer ein erfahrener Facharzt. Der Chefarzt kommt 1x/ Tag, sagt Guten Tag und rehnet dies privat ab. Unnötig.
    Dann eher das Einbettzimmer. Da hast du Ruhe zur Erholung und keine nervigen Mitpatienten!

    Heilpraktiker? Kügelchen aus Milchzucker oder Wasser mit nicht nachweisbaren Wirkstoffen in unendlicher Potenzierung? Handauflegen, Warzen besprechen...Als naturwissenschaftlich ausgebildeter Mensch brauchst du solch Quacksalbertum sicherlich nicht.

    Zahnzusatz, Brille: Hierfür würde man monatlich 20 - 50€, je nach Alter, zahlen. Wenn bei dir nichts ist, du jung bist, dann spare dieses Geld auf einem Tagesgeldkonto an. Kronen kosten 600 - 1000€ Zahnimplantate ein vielfaches davon. Das muss bei Bedarf dann zur Verfügung stehen. Zuzahlung zu vernünftigen Composit Füllngen durchaus unter 100€. Und professionelle Zahnreinigung 2x/ Jahr 150 bis 200€.

    Wichtig ist eine Auslandskrankenversicherung, wenn du Urlaub machst. Gibts aber schon für 10-20€ pro Jahr.

  7. AW: Welche Krankenzusatzversicherung ist sinnvoll? # 7
    Malapascua
    Malapascua ist offline

    Beiträge
    413
    seit
    19.03.2017
    Zitat Zitat von utopus
    Ich persönlich glaube nicht an Homöopathie - meiner Meinung nach wirkt hier wahrscheinlich nur der Placebo-Effekt.
    Das ist nicht nur "wahrscheinlich" sondern um 100% erwiesen das Homöopathie komplett wirkungsloser Blödsinn ist.

  8. AW: Welche Krankenzusatzversicherung ist sinnvoll? # 8
    Freeliner
    Freeliner ist offline

    Beiträge
    268
    seit
    25.12.2016
    Malapascua hat gesprochen...

    ...und damit kommen weitere 100% hinzu:-)

  9. AW: Welche Krankenzusatzversicherung ist sinnvoll? # 9
    Hanomag
    Hanomag ist offline

    Beiträge
    1.937
    seit
    05.09.2014
    Zitat Zitat von Freeliner
    Malapascua hat gesprochen...

    ...und damit kommen weitere 100% hinzu:-)
    Weil der Glaube,
    ganz wie in der Homöopathie,
    Berge versetzt.

  10. AW: Welche Krankenzusatzversicherung ist sinnvoll? # 10
    leyla
    leyla ist offline

    Beiträge
    11
    seit
    11.04.2018
    ich finde eine Zahnzusatzversicherung durchaus sinnvoll. Seine Zähne hat man schließlich nur einmal

  11. AW: Welche Krankenzusatzversicherung ist sinnvoll? # 11
    deniz20
    deniz20 ist offline

    Beiträge
    23
    seit
    11.04.2018
    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung finde ich noch sinnvoll.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Welche Alternative zur BU sinnvoll?
    Von buffetlookalike im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2016, 16:37
  2. Welche Finanzierung ist sinnvoll?
    Von dol205cti im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2015, 12:54
  3. Welche Geldanlage ist derzeit sinnvoll? Wer hat gute Tipps?
    Von Samantha im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 05:16
  4. Welche Art der Autofinanzierung ist sinnvoll bei Selbstständigkeit
    Von SaureGurke im Forum Sonstige Finanzierungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 13:18

Stichworte