Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

+ Antworten
48Antworten
  1. Avatar von Kollo100
    Kollo100 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.07.2016
    Beiträge
    50
    Danke
    2

    Standard Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Hallo Forengemeinde,
    ich würde gerne das Zinsniveau in Form eines Forwarddarlehen nutzen um meine 6 Photovoltaikanlagen umzuschulden.

    Ich schreibe einfach mal wie ich mir das vorstelle, ob das so dann umsetzbar ist, steht auf einem anderen Blatt.

    Zunächst die abzulösenden PV Darlehen:

    1. Bausparer für Anlage 1+2 Zuteilung 02/2021 (Also überhapt kein Problem mit Sondertilgung/Kündigung) Restschuld (11/2022) etwa 12500 €
    2. Annuitätendarlehen Anlage 3+4+5 11/2022 (Sonderkündigungsrecht nach 10 Jahren) Restschuld (11/2022) etwa 98000 €
    3. KfW-Darlehen Anlage 6 11/2022 (Sonderkündigungsrecht nach 10 Jahren) Restschuld (11/2022) etwa 29000 €


    Forwarddarlehen i. H. von ca. 140000 € mit Laufzeit 9 Jahren und Volltilger.
    Besichern mit einer ETW (Wert ca. 200 Tsd. €), Belastet nur mit einem Bausparer der 08/2019 zugeteilt wird
    und bis 11/2022 (Restschuld etwa 13000 €) dann per Sondertilgung aufgelöst werden würde.

    Ich hoffe die Angaben reichen so weit aus um mir mit Rat und Tat beistehen zu können.

    Nehme auch gerne Angebote entgegen.
    Schönes WE
    Kollo100

  2. Avatar von Hilfe
    Hilfe ist offline

    Title
    Banned
    seit
    03.02.2018
    Beiträge
    798
    Danke
    46

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Hallo , passt doch wunderbar . Läuft alles zu einem Termin ab

  3. Avatar von Kollo100
    Kollo100 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.07.2016
    Beiträge
    50
    Danke
    2

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Hallo Hilfe,
    auf den ersten Blick ja. Aber für einen Laien wie mich gibt es doch ein paar Unklarheiten die zu klären wären.
    Z. B. musste ich gerade erst lernen das beim Sonderkündigungsrecht auch eine halbjährliche Kündigungsfrist eingehalten werden muss.
    Dies verschiebt den Termin der Zusammenlegung sogar auf 01.09.2023.
    Ich habe die Befürchtung das mir die Zinsen in den kommenden 1,5 bis 2 Jahren davon laufen, denn interresant wird es doch erst ab 36 Monaten Vorlauf.
    Bei dem Annuitätendarlehen habe ich eine Zinsfestschreibung von 10 J. plus 5 Jahre mit einem noch auszuhandelnden Zins. Komme ich hier dennoch raus aus dem Vertrag nach 10 J.?

    mfg
    Kollo100

  4. Avatar von Hilfe
    Hilfe ist offline

    Title
    Banned
    seit
    03.02.2018
    Beiträge
    798
    Danke
    46

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Zitat Zitat von Kollo100
    Hallo Hilfe,
    auf den ersten Blick ja. Aber für einen Laien wie mich gibt es doch ein paar Unklarheiten die zu klären wären.
    Z. B. musste ich gerade erst lernen das beim Sonderkündigungsrecht auch eine halbjährliche Kündigungsfrist eingehalten werden muss.
    Dies verschiebt den Termin der Zusammenlegung sogar auf 01.09.2023.
    Ich habe die Befürchtung das mir die Zinsen in den kommenden 1,5 bis 2 Jahren davon laufen, denn interresant wird es doch erst ab 36 Monaten Vorlauf.
    Bei dem Annuitätendarlehen habe ich eine Zinsfestschreibung von 10 J. plus 5 Jahre mit einem noch auszuhandelnden Zins. Komme ich hier dennoch raus aus dem Vertrag nach 10 J.?

    mfg
    Kollo100
    Nicht unbedingt . Es gibt auch forwarddarlehen bis zu 5 Jahre im Vorraus . Im konkreten Fall dann einfach zu 2 Terminen ablösen . Standard für jede Bank

  5. Avatar von Kollo100
    Kollo100 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.07.2016
    Beiträge
    50
    Danke
    2

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Ja, schränkt die attraktiven Angebote aber erheblich ein. Die zwei Anbieter die ich über einen Forwardrechner im Inet herausfiltern konnte haben bei längeren Vorlaufzeiten wie 36 Monate abgewunken. Muss wohl den Weg über einen Vermittler gehen. Vielleicht liest ja einer mit

    Hab jetzt einen Mischzins von etwa 3,5 %. Bei 5 Jahren Forward ist da der Unterschied nicht mehr all zu groß.
    Ich kann nur hoffen dass bis Mitte 2020 der Zins nicht zu sehr abhebt.

    mfg

  6. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.689
    Danke
    987

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Hallo Kollo 100,

    um den frühstmöglichen Ablösetermin der nach BGB §489 zu kündigen Darlehen festzustellen, sind die Vollauszahlungszeitpunkte zu berücksichtigen.Wann waren da die Vollauszahlungen?

    Kann das KfW Darlehen nicht so oder so abgelöst werden? Um welches Programm handelt es sich?

  7. Avatar von Kollo100
    Kollo100 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.07.2016
    Beiträge
    50
    Danke
    2

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Hallo noelmaxim,
    schön das du auch ein Auge auf mein Thema geworfen hast.

    Beim Annuitätendarlehen der Anlagen 3+4+5 war die Wertstellung der Auszahlung als Komplettbetrag am 30.12.2012
    Das KfW-Darlehen ist aus dem Programm 274 mit 20 Jahre Laufzeit. Wertstellung der zweiten und letzten Tranche am 19.01.2012

    Ich hatte in 2012 schon einmal umgeschuldet. Ich weiß das die jetzigen Konditionen auch schon sehr gut sind aber mehr geht immer......
    Immerhin wäre eine Einsparung von 1000 € monatlich drin bei einem Forward um die 1,5 %!
    mfg und schönes Wochenende

  8. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.689
    Danke
    987

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Dann sind die Ablösetermine für 3/4/5 per 6/2023 mit 98.000 Euro und für 1/2/6 per 7/2022 mit 41.500 Euro.

    Man müsste schauen, was die Banken die 2 Auszahlungszeitpunkte mit grösser ein halbesJahr an Konditionen als Forward anbieten können. Ggf. löst man alles erst 6/2023 ab.

    Richtig ist die Tatsache, dass viele Banken nur eine Forwardperiode von 36 Monaten anbieten, ebenso, dass die Auszahlungszeitpunkte nicht grösser halbes Jahr auseinander liegen.

    Möglich sind aber auch 2 Auszahlungszeitpunkte, wo sich die Konditionen etwas unterscheiden.

  9. Avatar von Kollo100
    Kollo100 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.07.2016
    Beiträge
    50
    Danke
    2

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Hallo noelmaxim,

    somit schränken sich die Möglichkeiten immer mehr ein. Da etwas komplizierter und auch nicht so hohe Beträge, dies ein höherer Arbeitsaufwand für die Bank (egal welche) bedeuetet, und eine gewisse Unlust des Bankers generiert.
    Es läuft wohl auf zwei Auszahlungszeitpunkte mit unterschiedlichen Konditionen hinaus, wobei sich die Frage stellt ob ein Forward über 41500 Euro überhaupt zu bekommen ist.
    Auf jeden Fall danke für eure Meinungen und Hinweise und weiterhin ein schönes Wochenende!
    Kollo100

  10. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.689
    Danke
    987

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Es zählen immer die Summen, nicht die Einzelbausteine der beiden Auszahlungen.

    In den Konditionsberücksichtigungen wird immer die Summe beider Bausteine einzeln zu Grunde gelegt!

  11. Avatar von Kollo100
    Kollo100 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.07.2016
    Beiträge
    50
    Danke
    2

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Hallo noelmaxim,

    Danke für den Hinweis.

  12. Avatar von Kollo100
    Kollo100 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.07.2016
    Beiträge
    50
    Danke
    2

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Ich habe mal bei FMH etwas gerechnet.

    Wohnungswert 220 Tsd. (Beleihungswert damit unter 60%)
    Forward 4 Jahre (wäre ab 06/2019)
    Darlehen 130 Tsd.
    48 Monate Vorlauf (Also 6/2023 Auszahlung)
    Allerdings 10 Jahre (Leider kann nur 5 oder 10 Jahren wählen, gewünscht 8,5 Jahre)
    1,9 % Eff.

    Wenn es dabei bliebe würde ich sofort unterschreiben.....
    mfg

  13. Avatar von Hilfe
    Hilfe ist offline

    Title
    Banned
    seit
    03.02.2018
    Beiträge
    798
    Danke
    46

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Zitat Zitat von Kollo100
    Ich habe mal bei FMH etwas gerechnet.

    Wohnungswert 220 Tsd. (Beleihungswert damit unter 60%)
    Forward 4 Jahre (wäre ab 06/2019)
    Darlehen 130 Tsd.
    48 Monate Vorlauf (Also 6/2023 Auszahlung)
    Allerdings 10 Jahre (Leider kann nur 5 oder 10 Jahren wählen, gewünscht 8,5 Jahre)
    1,9 % Eff.

    Wenn es dabei bliebe würde ich sofort unterschreiben.....
    mfg
    Wunderbar , machen. Das ist ein seriöser Vermittler ... bitte aufpassen hier im Forum, da gibts auch schwarze Schafe aus dem Norden

  14. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.689
    Danke
    987

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Der böse aus dem Norden, der gerne - auch hier - bezüglich der Strukturen geholfen hat, liefert dieses fantastische Angebot:

    130.000,00 € 10 Jahre fest nom. 1,74 % / eff. 1,81 % / Sondertilgung 5,00 % / Forwardlaufzeit 48 Monate / Volltilgung

  15. Avatar von HannoMack
    HannoMack ist offline

    Title
    Banned
    seit
    23.01.2018
    Beiträge
    172
    Danke
    14

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Zitat Zitat von noelmaxim
    Der böse aus dem Norden, der gerne - auch hier - bezüglich der Strukturen geholfen hat, liefert dieses fantastische Angebot:
    Wie von dir gewohnt: Nepper, Schlepper, Bauernfänger.

  16. Avatar von Hilfe
    Hilfe ist offline

    Title
    Banned
    seit
    03.02.2018
    Beiträge
    798
    Danke
    46

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Hab da was schönes ... siehe PN...

  17. Avatar von Kollo100
    Kollo100 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.07.2016
    Beiträge
    50
    Danke
    2

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Hallo,
    wollte euch mal auf dem Laufenden halten.
    Im Moment mein Favorit:
    1. 98 Tsd. 8 J. Soll 1,76
    2. 35 Tsd. 9 J. Soll 1,51

    Somit zeitgleicher Auslauf beider Darlehen. Bin jetzt dabei die beiden Darlehen zu kündigen um die genauen Summen und das genaue Datum der fälligkeit zu erhalten. Zudem kann ich dann auch jederzeit die vielleicht noch besseren Angebote unterzeichnen.
    Im Juni komm ich dann unter die 4 Jahres-Grenze um eventuell noch bessere Konditionen zu erhalten.
    Schaun mer mal.....werde berichten!
    Danke für eure Tipps
    mfg

  18. Avatar von Kollo100
    Kollo100 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.07.2016
    Beiträge
    50
    Danke
    2

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Zitat Zitat von Hilfe
    Hab da was schönes ... siehe PN...
    Welche PN? Sehe keine....

  19. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.689
    Danke
    987

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Kollo100,

    eine 4 Jahresgrenze spielt keine Rolle, die Auswahl der Banken - und somit ein entstehender Vorteil - erhöht sich erst wieder, wenn das letzte abzulösende Darlehen innerhalb von 36 Monaten abzulösen ist.
    Zu wann willst du denn kündigen, wenn du die Daten/Zeiten gar nicht kennst, bzw. wie willst du kündigen? Meinst du, dass die Bank dir schon heute die Restschuld mitteilt?

    Warum lässt du dir - im Wissen der jeweiligen Auszahlungszeitpunkte - die frühestmöglichen Ablösezeitpunkte und die jeweiligen Restschulden nicht von einem Experten berechnen?

  20. Avatar von Kollo100
    Kollo100 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    11.07.2016
    Beiträge
    50
    Danke
    2

    Standard AW: Forwarddarlehen für PV-Anlagen!

    Hallo noelmaxim,
    grob weiß ich die Daten ja.
    Ehrlich gesagt hatte ich erwartet das mir bei einer Kündigungsbestätigung der genaue Zeitpunkt und auch die Höhe der Restschuld mitgeteilt wird.
    Ich habe am Donnerstag einen Termin bei meiner Hausbank bezüglich der Kündigungen.
    Mal sehen......
    Falls die nicht mitspielen wollen gibt es ja vielleicht jemand hier der das kann?
    mfg

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2018, 16:12
  2. Anlagen

    Von Pueblo im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.2014, 16:47
  3. Anlagen Dividiumgroup

    Von DividiumCapital im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 20:31
  4. Tagesgeld - Anlagen

    Von Karat im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 08:18
  5. Anlagen in USD (Aktien od. Obligation)

    Von Blocher im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.11.2006, 10:19