Baukindergeld

+ Antworten
14Antworten
  1. Avatar von Angka
    Angka ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.09.2014
    Beiträge
    144
    Danke
    1

    Standard Baukindergeld

    Der Erwerb oder Übertrag unter Verwandten im ersten Grade sei Baukindergeld nicht mehr förderfähig
    Was sagt man dazu ?


  2. Avatar von Batman_BU
    Batman_BU ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.04.2017
    Beiträge
    444
    Danke
    59

    Standard AW: Baukindergeld

    schlechte Grammatik?

  3. Avatar von Tomek0815
    Tomek0815 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    22.02.2019
    Beiträge
    19
    Danke
    2

    Standard AW: Baukindergeld

    Schade...augenscheinlich gibt es seit dem 17.05.19 hierzu geänderte Bedingungen. Ärgerlich im Einzelfall.
    Ich frage mich, wie es aussehen würde, wenn ein Haus, welches den Eltern gehört, z.b. an das Schwiegerkind verkauft wird. Ist dann der Verkauf in grader Linie noch gegeben?

  4. Avatar von Smirnoff1983
    Smirnoff1983 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    08.06.2018
    Beiträge
    85
    Danke
    7

    Standard AW: Baukindergeld

    Gerade Linie ist sind nur Großeltern - Eltern - Kinder - Enkelkinder


    Selbst der Schwiegersohn ist nicht in gerader Linie. Das sieht man ja auch bei Geschwistern. Hier kann man bis zu 20.000€ "verschenken". Aber ab 20.001€ fallen die vollen Steuern an.

    Einem Fremden kann ich genauso 20.000€ steuerfrei verschenken. So wurde es mir erklärt.

  5. Avatar von Fly
    Fly ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.07.2017
    Beiträge
    173
    Danke
    27

    Standard AW: Baukindergeld

    Zitat Zitat von Smirnoff1983
    Gerade Linie ist sind nur Großeltern - Eltern - Kinder - Enkelkinder


    Selbst der Schwiegersohn ist nicht in gerader Linie. Das sieht man ja auch bei Geschwistern. Hier kann man bis zu 20.000€ "verschenken". Aber ab 20.001€ fallen die vollen Steuern an.

    Einem Fremden kann ich genauso 20.000€ steuerfrei verschenken. So wurde es mir erklärt.
    Lass es Dir nochmal von jemandem erklären.

    Der Schwiegersohn wohnt mit jemandem zusammen, der in gerader Linie verwandt ist. Und das ist auch nicht förderfähig:


    Nicht gefördert werden:[...]
    der Erwerb oder die Eigentumsübertragung zwischen Verwandten eines Haushaltsmitgliedes in gerader Linie (zum Beispiel: Kinder, Eltern, Großeltern, Urgroßeltern),“


    Bei den 20.001€ Schenkung muss auf den einen Euro Steuern gezahlt werden. Die 20.000€ bleiben steuerfrei.

  6. Avatar von Smirnoff1983
    Smirnoff1983 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    08.06.2018
    Beiträge
    85
    Danke
    7

    Standard AW: Baukindergeld

    Genau ab 20.001€ fällen die Steuern an. Ist wie bei der Steuererklärung. Der Grundbetrag ist Steuerfrei und alles was darüber ist, muss versteuert werden. Habe ich z.B. 9000€ Freibetrag und habe 59.000€ verdient, muss ich 50.000€ versteuern (jetzt mal alle Abschreibungen etc nicht beachtet)

  7. Avatar von Smirnoff1983
    Smirnoff1983 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    08.06.2018
    Beiträge
    85
    Danke
    7

    Standard AW: Baukindergeld

    Zitat Zitat von Fly
    Lass es Dir nochmal von jemandem erklären.

    Der Schwiegersohn wohnt mit jemandem zusammen, der in gerader Linie verwandt ist. Und das ist auch nicht förderfähig:


    Nicht gefördert werden:[...]
    der Erwerb oder die Eigentumsübertragung zwischen Verwandten eines Haushaltsmitgliedes in gerader Linie (zum Beispiel: Kinder, Eltern, Großeltern, Urgroßeltern),“
    Aber wie sieht der Erwerb aus, wenn nur der Schwiegersohn das Gebäude erwirbt? z.B. Kinder aus der ersten Ehe. Die wären ja nicht in gerade Linie.

  8. Avatar von Fly
    Fly ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.07.2017
    Beiträge
    173
    Danke
    27

    Standard AW: Baukindergeld

    ich verstehe Deine Frage nicht.
    Es darf halt kein Verwandter in gerade Linie von irgendeinem Haushaltsmitglied sein.
    Solange Schwiegersohn und Tochter einen gemeinsamen Haushalt haben, kann auch der Schwiegersohn nicht förderfähig kaufen.

  9. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.928
    Danke
    198

    Standard AW: Baukindergeld

    Was heisst in diesem Zusammenhang eigentlich Haushaltsmitglied ?

    Wenn der Sohn mit Familie nicht mehr zu Hause wohnt und das Elternhaus kauft, ist das dann nicht förderfähig, obwohl er einen eignen Haushalt hat ?

  10. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.315
    Danke
    148

    Standard AW: Baukindergeld

    Wurde vermutlich gewählt um eine Umgehung auszuschließen.
    (Und nicht das Erbe vorweggenommen wird und zusätzlich Baukindergeld vom Staat oben drauf gezahlt wird.)

    Schwiegersohn kauft das Haus von den Schwiegereltern - also erstmal keine gerade Linie.
    Damit hier aber nicht gefördert wird, wird der ganze Haushalt der in dem Haus leben soll, mit einbezogen - also auch die Tochter und Enkel der Schwiegereltern.
    (-> damit nicht förderfähig)

  11. Avatar von Fly
    Fly ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.07.2017
    Beiträge
    173
    Danke
    27

    Standard AW: Baukindergeld

    Zitat Zitat von Herrmueller
    Was heisst in diesem Zusammenhang eigentlich Haushaltsmitglied ?

    Wenn der Sohn mit Familie nicht mehr zu Hause wohnt und das Elternhaus kauft, ist das dann nicht förderfähig, obwohl er einen eignen Haushalt hat ?
    Kauft der Sohn das Elternhaus, ist es gerade Linie und deswegen nicht förderfähig.

  12. Avatar von Herrmueller
    Herrmueller ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    15.04.2013
    Beiträge
    1.928
    Danke
    198

    Standard AW: Baukindergeld

    Klartext:
    Wenn im kaufenden Haushalt ein Verwandter in gerader Linie ist dann fällt die Förderfähigkeit weg.....

  13. Avatar von Angka
    Angka ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.09.2014
    Beiträge
    144
    Danke
    1

    Standard AW: Baukindergeld

    irgendwie nicht fair.
    Ob man vom Verwandten oder Fremden das Eigenheim kauft, soll doch egal sein.
    Wichtig ist, dass der Kaufpreis stimmt. Und die Einkommen Voraussetzung für Baukindergeld erfüllt.
    Ob man erbt oder nicht, und wann, bestimmt allein der Erblasser. Bei Erbschaft gibt es sowieso Freibetrag, muss nicht durch Kauf erworben werden.

  14. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    2.278
    Danke
    237

    Standard AW: Baukindergeld

    Das läd doch gerade dazu ein doppelte Förderung in Anspruch zu nehmen. Bei der Teilschenkung zum einen den Schenkungsfreibetrag und dann noch das Baukindergeld. Oder im Wege der vorweggenommenen Erbfolge satt das Haus zu verschenken, verkaufen die Eltern das Haus und verschenken anschließend den Verkaufserlös.

    Oder das Haus wird mehrfach hin und herverkauft oder du machst einen Objekttausch Eltern an Kinderu und Kinder an Eltern. Damit solche unfairen Sachen nicht gemacht werden können, wurde das einfach unterbunden.

  15. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    2.315
    Danke
    148

    Standard AW: Baukindergeld

    Vor allem, wenn bei Übertragung von Eltern -> Kinder keine Grunderwerbssteuer anfällt - und dann noch bei z.B. 10 Kindern 120.000€ Baukindergeld zusätzlich -
    und wenn es dann noch mehrere Kinder mit je 10 eingenen Kindern gibt und das Haus immer hin und her übertragen wird ....

Ähnliche Themen

  1. Baukindergeld

    Von viktor im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.08.2019, 17:03
  2. Baukindergeld

    Von MuellerMichael im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.11.2018, 09:21
  3. Baukindergeld

    Von Nemoinator im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.11.2018, 18:15
  4. baukindergeld

    Von viktor im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.09.2018, 10:57
  5. Baukindergeld

    Von Max258456 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2018, 08:16