Thema: ETF-Portfolio, monatlich sparen fürs Alter (600 EUR)

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. ETF-Portfolio, monatlich sparen fürs Alter (600 EUR) # 1
    Belacor
    Belacor ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    26.11.2019
    Hallo zusammen,

    wie der Titel bereits verrät, suche ich etwas Rat zum Thema ETF Portfolio Optimierung.

    Ich bespare nun seit einigen Monaten mit monatlich 600 EUR mehrere ETFs als Sparplan um mir hier fürs Alter eine gute Grundlage aufzubauen. Da ich noch ca. 40 Jahre hin habe ist da noch mehr als genug Zeit.

    Mein derzeitiges Portfolio ist recht zufriedenstellend, dennoch möchte ich nun noch ein paar Optimierungen vornehmen um dann für mehrere Jahre die gleiche Besparung vorzunehmen.

    Daher wollte ich mal nach Tipps und Ideen fragen oder auch ein bisschen Best-Practice.

    Mein Ziel ist es zum einen durch einen großen Teil MSCI World natürlich sehr breit gestreut zu sein aber gleichzeitig durch diverse kleine Sparraten auch besondere Bereiche speziell abzudecken.

    Da ich noch so eine lange Zeit spare sah ich auch kein großes Problem darin recht viele ETFs zu besparen, da bis zum Laufzeitende selbst bei Sparraten von mtl. 25 EUR eine Menge rum kommt.

    Mein derzeitiges Portfolio:
    MSCI World Lyxor ETF MSCI World - D-EUR LYX0AG 135,00 €
    Europa Small Caps Xtrackers MSCI Europe Small Cap UCITS ETF 1C DBX1AU 25,00 €
    USA Small Caps Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C A1XEJT 25,00 €
    Europa Social Responsibility BNP Paribas Easy Low Carbon 100 Europe® UCITS ETF C A2DPX9 50,00 €
    USA Social Responsibility BNP Paribas Easy MSCI USA SRI S-Series 5% Capped A2H5E5 50,00 €
    EM Social Responsibility BNP Paribas Easy MSCI Emerging SRI S-Series 5% Capped A2H5E6 35,00 €
    MSCI Pazifik ex. Japan iShares Core MSCI Pacific ex Japan UCITS ETF USD (Acc) A0YEDR 25,00 €
    MSCI Japan (Nikkei) Xtrackers Nikkei 225 UCITS ETF 1D DBX0NJ 25,00 €
    MSCI World Water LYXOR ETF WORLD WATER - D-EUR LYX0CA 30,00 €
    Future Mobility Xtrackers Future Mobility UCITS ETF 1C A2N6LL 25,00 €
    Artificial Intelligence Xtrackers Artificial Intelligence & Big Data UCITS ETF 1C A2N6LC 30,00 €
    Automation & Robotics iShares Automation & Robotics UCITS ETF USD (Acc) A2ANH0 30,00 €
    Digitalisierung iShares Digitalisation UCITS ETF USD (Acc) A2ANH3 30,00 €
    MSCI World Utilities Xtrackers MSCI World Utilities UCITS ETF 1C A113FJ 30,00 €
    Global Infrastructur iShares Global Infrastructure UCITS ETF USD (Dist) Share Class A0LEW9 30,00 €
    MSCI World IT Multi Units Lux. - Lyxor ETF MSCI World Information Tech. TR - C-EUR LYX0GP 25,00 €

    Nun war ich mit Infrastructur nicht so zufrieden und habe auch einige Dopplungen mit dem MSCI World Utilities und auch der Emerging Markets SRI überzeugt mich wenig. Daher habe ich schonmal selbst ein paar Ideen gehabt:
    MSCI World Lyxor ETF MSCI World - D-EUR LYX0AG 130,00 €
    Europa Small Caps Xtrackers MSCI Europe Small Cap UCITS ETF 1C DBX1AU 25,00 €
    USA Small Caps Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C A1XEJT 25,00 €
    Europa Social Responsibility BNP Paribas Easy Low Carbon 100 Europe® UCITS ETF C A2DPX9 45,00 €
    USA Social Responsibility BNP Paribas Easy MSCI USA SRI S-Series 5% Capped A2H5E5 45,00 €
    EM Social Responsibility BNP Paribas Easy MSCI Emerging SRI S-Series 5% Capped A2H5E6
    MSCI Pazifik ex. Japan iShares Core MSCI Pacific ex Japan UCITS ETF USD (Acc) A0YEDR 25,00 €
    MSCI Japan (Nikkei) Xtrackers Nikkei 225 UCITS ETF 1D DBX0NJ 25,00 €
    MSCI World Water LYXOR ETF WORLD WATER - D-EUR LYX0CA 30,00 €
    Future Mobility Xtrackers Future Mobility UCITS ETF 1C A2N6LL 30,00 €
    Artificial Intelligence Xtrackers Artificial Intelligence & Big Data UCITS ETF 1C A2N6LC 30,00 €
    Automation & Robotics iShares Automation & Robotics UCITS ETF USD (Acc) A2ANH0 30,00 €
    Digitalisierung iShares Digitalisation UCITS ETF USD (Acc) A2ANH3 30,00 €
    MSCI World Utilities Xtrackers MSCI World Utilities UCITS ETF 1C A113FJ 25,00 €
    Global Infrastructur iShares Global Infrastructure UCITS ETF USD (Dist) Share Class A0LEW9
    MSCI World IT Multi Units Lux. - Lyxor ETF MSCI World Information Tech. TR - C-EUR LYX0GP 30,00 €
    Momentum Xtrackers MSCI World Momentum UCITS ETF 1C A1103G 25,00 €
    Emerging Markets Xtrackers MSCI Emerging Markets Index Swap UCITS ETF 1C DBX1EM 25,00 €
    Konsumgüter Xtrackers MSCI World Consumer Staples Index UCITS ETF 1C A113FG
    Gesundheit Xtrackers MSCI World Health Care Index UCITS ETF 1C A113FD

    Das wäre meine geänderte Version mit welcher ich auf 575 EUR komme. Daher dachte ich eventuell doch den Consumer Sektor abzudecken oder doch Healthcare. Aber ich tendiere eher zu Consumer.

    Bestimmte Strategien wie Dividenden, Value,... oder Sektoren wie Infrastruktur, ... wollte ich jetzt nicht mit abdecken weil es sind eigentlich schon genug.


    Wie ist eure Meinung bzw habt ihr hier einen guten Rat?

    Ausführungsgebühr bzgl. Aktions-ETFs etc. sind jetzt einmal egal.

    Vielen Dank vorab für Eure Ideen.

    Viele Grüße
    Belacor

  2. AW: ETF-Portfolio, monatlich sparen fürs Alter (600 EUR) # 2
    utopus
    utopus ist offline

    Beiträge
    1.155
    seit
    20.01.2018
    Mir persönlich wären das viel zu viel verschiedene ETF - wobei du im MSCI-World eine Gewichtung der USA mit 60% hast - und dann in den anderen auch noch einige USA-Titel.

  3. AW: ETF-Portfolio, monatlich sparen fürs Alter (600 EUR) # 3
    Belacor
    Belacor ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    26.11.2019
    Danke für die Rückmeldung. Joa da hast du natürlich recht. Ich möchte es auch eigentlich gern verschlanken da es jetzt am Anfang noch gut möglich ist. Frage mich nur wie, da die Sektoren / Regionen meiner Ansicht nach durchaus potential haben...
    Habe jetzt aber überlegt folgendes raus zu werfen:
    Europa Social Responsibility BNP Paribas Easy Low Carbon 100 Europe® UCITS ETF C A2DPX9
    USA Social Responsibility BNP Paribas Easy MSCI USA SRI S-Series 5% Capped A2H5E5
    EM Social Responsibility BNP Paribas Easy MSCI Emerging SRI S-Series 5% Capped A2H5E6
    Gesundheit Xtrackers MSCI World Health Care Index UCITS ETF 1C
    MSCI Pazifik ex. Japan iShares Core MSCI Pacific ex Japan UCITS ETF USD (Acc)

    Die ganzen SRI ETFs hab ich in irgend einer Art und Weise wo anders abgedeckt. Gesundheit möchte ich als Sektor nicht explizit abdecken und dieser steckt in diversen anderen ETFs und statt dem MSCI Pazifik wo ich doch eher weniger Chancen sehe hab ich überlegt den "Xtrackers MSCI AC Asia ex Japan Index Swap UCITS ETF 1C" rein zu nehmen. Hier sehe ich deutlich mehr Chancen.
    Somit komme ich auf knapp 100 EUR die ich einspare, welche ich auf die Sparraten der anderen ETFs verteile...

  4. AW: ETF-Portfolio, monatlich sparen fürs Alter (600 EUR) # 4
    utopus
    utopus ist offline

    Beiträge
    1.155
    seit
    20.01.2018
    Ich würde eher auf die Kostenstruktur, Fondsgesellschaft, ob synthetisch/physikalisch, thesaurierend/ausschüttend schauen und darauf achten, dass möglichst in viele verschiedene Unternehmen weltweit gespart wird.
    Und nicht (unbewusst) über mehrere ETF in die gleichen Unternehmen (Apple könnte z.B. in 3-5 der ETF oben enthalten sein)
    Wenn du noch bestimmte Ansprüche hast, wo nicht investiert werden soll (Waffen/Fairer Umgang mit Mitarbeitern/Umwelt/Nachhaltigkeit/Sektoren/Tabak/Alkohol/Kernkraft/Petroindustrie ...) sollte darauf auch geachtet werden.

  5. AW: ETF-Portfolio, monatlich sparen fürs Alter (600 EUR) # 5
    Belacor
    Belacor ist offline

    Beiträge
    3
    seit
    26.11.2019
    Ja das mit den wiederholenden Firmen ist so ein Problem. Z.B. Apple läuft mir beim MSCI World, MSCI World IT und Momentum über den Weg. Aber ich denke das ist kaum vermeidbar. Dennoch sind es "nur" 3 von 15 ETFs wo ich diese Wiederholungen habe. Durch Asia oder auch Consumer Goods hab ich zudem noch weitere Bereiche abgedeckt die vorher nicht vorhanden waren. Für mich waren zudem die Branchen IT und Zukunft (Future Mobility, Digitalisation, World Water, AI) wichtig, weshalb ich leider doch ein paar mehr ETFs in Portfolio bekomme. Die größten Werte weichen hier jedoch stets ab, sodass ich keine zu großen Dopplungen habe.

    Daher habe ich auch den Infrastructur ETF rausgeworfen, da sich dieser zu großen Teilen mit dem Utilities deckte und ich daher keinen Mehrwert habe.

    Bzgl. syn/phy oder thes/auss hab ich auf eine gute Mischung geachtet. Mein jährlicher Freibetrag ist sowieso immer voll von daher macht es wenig unterschied aber dadurch hab ich zumindest was die ETFs angeht nicht jedes Jahr eine hohe Belastung. Bei den Fondsgesellschaften wollte ich mich bestmöglich auf DWS und Lyxor beschränken was auch recht gut geklappt hat. Ein paar Blackrock Titel sind daber aber das war aufgrund der gewollten Branchen unvermeidbar. Comstage, Amundi, ... haab ich jetzt garnicht im Portfolio.

    Bzgl. der Kosten habe ich natürlich versucht eine recht geringe TER bei guter Performance zu wählen. Die meisten ETFs sind zudem Aktions-ETFs die mir für die nächsten Jahre kostenfrei bleiben.

  6. AW: ETF-Portfolio, monatlich sparen fürs Alter (600 EUR) # 6
    titan1981
    titan1981 ist offline

    Beiträge
    1.315
    seit
    03.07.2013
    ich würde bei 600€ Sparrate lieber auf 3 Fonds gehen und mir die Arbeit/Zeit sparen du muss ja auch noch eine "Steuererklärung" machen und diese dann auch prüfen können.

    Und wenn du irgendwelche Bereiche hast die du für besonders wichtig hältst würde ich entsprechende Einzeltitel (Aktien) mir mit ins Depot holen.

    Aber das ist ja nur meine Meinung und auch nur eine von vielen.



    Bei kleinen Depotgrößen (<25.000€) würde ich erst einmal mich sogar nur auf einen Fonds konzentrieren. Aktionsfonds würde ich persönlich meiden und lieber Fonds die dauerhaft günstig sind ins Depot nehmen.
    FTSE All World Vanguard (phys. auss. 3195 Titel) und zwar bis der Freibetrag sicher nur von ihm jedes Jahr aufgebraucht wird. Dann auf den MSCI ACWI IMI von SPDR (phys. thes., 8704 Titel) weiter einzahlen. Dann kannst du die Branchen mit den Einzeltiteln besonders hervor heben, wie du Lust, Laune und Zeit hast.

    Du hast jetzt nichts zu deinen Kauf- und Depotkosten gesagt wie diese sich wirklich gestalten.

    ich würde von deiner Fondsauswahl also alle streichen, bzw neue Käufe einstellen.

    Responsibility hat für mich in keiner Geldanlage die Ertrag bringen soll etwas zu suchen. Entweder es geht um Ertrag für dich oder um die angebliche Responsibility, die aber nie mit einer Geldanlage wo du Gewinn erzielen möchtest erreichen wirst. Wenn du Geld damit verdienst muss ein anderer dafür verlieren, oder Ressourcen werden für deinen Gewinn verbraucht. Das sollte man sich immer bewusst sein. Dann lieber selber in solche Projekte direkt "spenden". Da man aus so etwas keinen Gewinn ziehen kann

  7. AW: ETF-Portfolio, monatlich sparen fürs Alter (600 EUR) # 7
    kub0185
    kub0185 ist offline

    Beiträge
    444
    seit
    27.09.2019
    Interessante Erkenntnis/Meinung wie wichtig portfolio Zusammensetzungen sind.
    https://www.finanzwesir.com/blog/inv...-index-wertlos

Ähnliche Themen

  1. 2. Haus fürs Alter kaufen.....
    Von Herrmueller im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 30.03.2018, 10:14
  2. Sparen fürs Kind
    Von Krah im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2017, 15:55
  3. Strategie fürs Alter
    Von Micha_R im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 09:34
  4. Kostenloses Guthabenkonto mit Zinsen um monatlich zu sparen
    Von Katherina im Forum Kontoführung & Zahlungsverkehr
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 12:48
  5. Langfristig monatlich sparen - womit?
    Von Jungspund im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 13:33