Neubau Mehrfamilienhaus mit mehreren Eigennutzern

4Antworten
  1. Avatar von utopus
    utopus ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    1.288
    Danke
    112

    Standard Neubau Mehrfamilienhaus mit mehreren Eigennutzern

    Mal angenommen, man möchte mir einer Großfamilie ein Mehrfamilienhaus bauen - z.B. 5 Einheiten - unterschiedlicher Größe.
    (Eltern/Großeltern/Geschwister/...) - gibt es nur 50%/100% oder auch andere Aufteilung einer Einheit - z.B. nach eingebrachtem Eigenkapital?
    Bei z.B. 2x100 m² (je20%) 200 m² (40%) 2x50m² (je10%).

    Welche Möglichkeiten hat man in diesem Fall? Eigentümergemeinschaft / Genossenschaft / Immobilienverwaltende Firma / ... ? Welche Vor-/Nachteile haben diese jeweils?

    Welche Auswirkungen würde eine Scheidung/Tod/Verkauf/Insolvenz einer Einheit/Eigentümer bedeuten? Kann man einen Weiterverkauf unterbinden?

  2. Avatar von marinapecunia
    marinapecunia ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    09.07.2018
    Ort
    Hennigsdorf
    Beiträge
    125
    Danke
    3
    0

    Standard AW: Neubau Mehrfamilienhaus mit mehreren Eigennutzern

    Hallo!
    Mal angenommen, jemand zeigt Euch alle Möglichkeiten auf, die Ihr habt und weißt Euch auf alles hin, was Fehler verursachen könnte. Mal angenommen, und das mit Sicht auf die nächsten 20 Jahre, was würdet Ihr dafür zahlen?

    Also, nach einem persönlichem Gespräch, mit Kenntnis aller Einkommen und Guthaben, der Lage der Immobilie und und und ..... könnte ich das sicher, aber nicht hier in diesem Forum! Warum - weil ich es auch nicht dürfte! Gesetzlich vorgeschrieben ist eine genaue Analyse der vorhandenen Möglichkeiten und Wünsche. Desweiteren sind es einfach zu viele Fragen, es ergeben sich aus Euren Fragen noch viele weitere und ich hafte für jede meiner Antworten und Aussagen.

    Bauträger, Bauherr, Abgeschlossenheiterklärung & - bescheinigung, Eigentümerversammlung, Grundbucheintrag, Lasten und Beschränkungen, Vorkaufsrecht, Nacherbenvermerk, Negativbescheinigung, Unbedenklichkeitsbescheinigung, Notar, Darlehen, ...

    Das sind nur einige Stichpunkte auf dem Weg zum eigenen Haus. Machen Sie das richtig, also mit Fachberatung von Anfang an.
    Mit freundlichen Grüßen
    Marina Schneider

    Versicherungs- & FinanzMaklerin
    Immobiliardarlehensvermittlerin
    Erlaubnisse nach § 34 d-i-c GewO

    marina.schneider-versicherungsmaklerin.de
    marina@schneider-versicherungsmaklerin.de

    Tel/AB: 03302 22 74 51 * 0173 37 83 682
    Fax: 03222 24 62 380

  3. Avatar von viktor
    viktor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.12.2014
    Beiträge
    425
    Danke
    3
    1

    Standard AW: Neubau Mehrfamilienhaus mit mehreren Eigennutzern

    Saubere wäre wenn man das Haus in Eigentumswohnungen aufteilen (Teilungserklärung). Jeder kauf eine Wohnung nach seinem Wunsch/Bedarf, mit eigenem Kapital und eigene Finanzierung.
    Jeder verwaltet eigenes Eigentum. Nur die Gemeinschaftsfläche werden gemeinschaftlich oder durch einen Mitglied verwaltet.
    großeltern, eltern können später ihre wohnungen vererben.

    Das Eigentumsverhältnis muss klar sein. Allenfalls Bruchteilsgemeinschaft. Sonst wäre Probleme vorprogrammiert, denn irgendeiner wird früher oder später aus der gemeinschaft ausscheiden.

  4. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist gerade online

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.380
    Danke
    503
    0

    Standard AW: Neubau Mehrfamilienhaus mit mehreren Eigennutzern

    @utopus, genau so wie viktor es beschrieben hat bitte umsetzen.
    Eine Teilungserklärung ist ein absolutes Muss.
    Jeder der Beteiligten ist Eigentümer seiner ETW und kann die verkaufen wie er möchte.
    Jeder kann eine eigene Finanzierung erhalten.

    Es ist aber auch möglich dass beispielsweise nur 1-2 Leute Darlehensnehmer sind und das Haus in ETW aufgeteilt wird und schon von Anfang an jeder der Beteiligten Eigentümer wird.

    Beispielsweise Darlehensnehmer Geschwister und Eigentümer Geschwister, Eltern, Großeltern.
    --
    Vinzenz Hillermann
    Hinter der Kelter 3
    71229 Leonberg-Höfingen
    Handy: 0152 / 53728220
    Bankkaufmann – Finanzierungsvermittler
    Geschäftspartner der SCHUFA
    Ehrlich - Direkt - Transparent - Deutschlandweit
    info@hillermann-finanz.de
    www.hillermann-finanz.de

  5. Avatar von viktor
    viktor ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.12.2014
    Beiträge
    425
    Danke
    3
    0

    Standard AW: Neubau Mehrfamilienhaus mit mehreren Eigennutzern

    Wenn die Familie keine Zersplitterung, sondern alles in Familie bleiben haben will, wie wäre es mit Familienpool - Kommandistische Gesellschaft KG :
    Weiß jemand hier mehr Erfahrung ?

Ähnliche Themen

  1. Mehrfamilienhaus Kauf - Finanzierung

    Von swsakard im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.02.2017, 13:01
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.11.2016, 20:54
  3. Mehrfamilienhaus vs. Einfamilienhaus

    Von rian im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 15:29
  4. Wie finanziere ich ein Mehrfamilienhaus?

    Von Opodeldok im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2011, 18:07
  5. Mehrfamilienhaus

    Von smone im Forum Immobiliengeschäfte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 13:46
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz