Thema: Versicherung kündigen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Versicherung kündigen # 1
    viktor
    viktor ist offline

    Beiträge
    404
    seit
    23.12.2014
    mit welcher Begründung kann ein Versicherte die Versicherung kündigen. Auch nur wegen anderweiti ggünstigeres Angebot ?
    Muß die Versicherung zustimmen ?

  2. AW: Versicherung kündigen # 2
    Marc2512
    Marc2512 ist offline

    Beiträge
    150
    seit
    22.12.2019
    Beitragserhöhung dann sofort binnen 4 Wochen nach Erhalt. ( Sonderkündigung )
    Risikowegfall ( z.B. Hund ist tot )
    Ansonsten zum Ablauf 3 Monate vorher ohne Begründung

    Oder falls ein Form- oder Beratungsfehler o.ä. gefunden wird auch evtl. früher. Wird aber schwer.

  3. AW: Versicherung kündigen # 3
    Experte
    Experte ist offline

    Beiträge
    96
    seit
    18.04.2013
    Kündigungen zum Ablauf, im Schadensfall oder Wegfall des Risikos. Oder Beitragserhöhung.

    Für weitere Informationen, müsste man wissen, um was für einen Versicherungs-Vertrag es sich handelt.

    Günstiger bedeutet nicht gleichzeitig, dass die Leistung besser ist und somit ist dieser Ansatz völliger Quatsch!

  4. AW: Versicherung kündigen # 4
    Experte
    Experte ist offline

    Beiträge
    96
    seit
    18.04.2013
    Zitat Zitat von Marc2512
    Beitragserhöhung dann sofort binnen 4 Wochen nach Erhalt. ( Sonderkündigung ) .
    Nicht immer - kommt darauf an um welchen Versicherungsvertrag es sich handelt und weshalb die Beitragserhöhung ansteht!

    Ansonsten zum Ablauf 3 Monate vorher ohne Begründung
    Es gibt auch 1 Monats - Kündigungsfristen.

    Oder falls ein Form- oder Beratungsfehler o.ä. gefunden wird auch evtl. früher. Wird aber schwer.
    Tatsächlich? Beratungsfehler von wem? vom Versicherungsvertreter oder Makler?
    Was meinst du mit Formfehler?

  5. AW: Versicherung kündigen # 5
    Marc2512
    Marc2512 ist offline

    Beiträge
    150
    seit
    22.12.2019
    Zitat Zitat von Experte
    Nicht immer - kommt darauf an um welchen Versicherungsvertrag es sich handelt und weshalb die Beitragserhöhung ansteht!



    Es gibt auch 1 Monats - Kündigungsfristen.



    Tatsächlich? Beratungsfehler von wem? vom Versicherungsvertreter oder Makler?
    Was meinst du mit Formfehler?
    Fehlendes Beratungsprotokoll, Antrag ohne Unterschrift / Zustimmung versendet, Fehlende Unterschrift, Nicht auf Rücktrittsrecht hingwiesen etc. Herr Experte, da fällt dir sicherlich was dazu ein ohne meine Antwort zu hinterfragen.

  6. AW: Versicherung kündigen # 6
    utopus
    utopus ist offline

    Beiträge
    1.187
    seit
    20.01.2018
    Gibt auch Pflichtversicherungen, die nicht so einfach zu kündigen sind ... gesetzliche Rentenversicherung/Arbeitslosenversicherung etc. oder KFZ-Haftpflichtversicherung.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bausparvertrag kündigen
    Von marokko im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2017, 19:22
  2. Versicherung ist nicht gleich Versicherung.
    Von Bitte im Forum KFZ Versicherung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2016, 21:16
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 14:18
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 10:57