Thema: Auto Versicherung - halbjährlich?

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Auto Versicherung - halbjährlich? # 1
    robinQui
    robinQui ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    10.02.2020
    Hallo Leute,
    kann man sein Auto eigentlich halbjährlich oder für eine bestimmte Monatsanzahl versichern lassen oder nur ganzjährlich?

    Vielen Dank im Voraus!

  2. AW: Auto Versicherung - halbjährlich? # 2
    Reibold
    Reibold ist offline

    Beiträge
    461
    seit
    16.01.2011
    Hallo robinQui,

    man kann ein Auto mit einem Saisonkennzeichen versichern. Dann ist es jedes Jahr automatisch für die gewünschten Monate versichert bzw. nicht versichert ohne dass man immer wieder zur Zulassungsstelle muss.
    Das machen z.B. Cabrio-Fahrer. Man spart dadurch Gebühren bei der Zulassungsstelle.

    Oder man meldet das Auto für unbestimmte Zeit bei der Zulassungsstelle und der Versicherung an. Dann wird der Versicherungsvertrag für mindestens ein Jahr geschlossen. Im Fall einer Abmeldung des Autos endet die Versicherung dann am Abmeldetag und man bekommt zuviel bezahlte Versicherungsbeiträge zurück. Wer dieses hin und her der Beiträge möglichst klein halten möchte, kann eine monatliche Beitragszahlung vereinbaren. Die kostet aber in der Regel einen Aufpreis gegenüber der jährlichen Zahlweise.
    Das ist eher dann sinnvoll, wenn das eine einmalige Aktion werden soll weil man z.B. weiß, dass man das Auto nach einer bestimmten Zeit wieder verkauft.

    MfG

    Alexander Reibold
    Freie Finanzberatung Neuburg a.d. Donau

  3. AW: Auto Versicherung - halbjährlich? # 3
    robinQui
    robinQui ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    10.02.2020
    Hallo Alexander Reibold,

    vielen Dank für die ausführliche Antwort!

    Ich zahle ganzjährlich meine Versicherung. Wenn ich 1200€ als einmaligen Betrag zahlen würde und das Auto Ende September abmelde bekomme ich sozusagen 300€ zurück oder berechnen die das irgendwie anders?

    Und wie ist es mit der KfZ Steuer die zahle ich auch ganzjährlich. Bekommt man die auch anteilig zurück?

    Mit besten Grüßen
    Robin Quiring

  4. AW: Auto Versicherung - halbjährlich? # 4
    BenniG
    BenniG ist offline

    Beiträge
    954
    seit
    04.11.2015
    Die Versicherung und die KFZ-Steuer werden tagegenau berechnet.
    Benzin musst du auch nur solang zahlen, wie du tankst.

  5. AW: Auto Versicherung - halbjährlich? # 5
    robinQui
    robinQui ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    10.02.2020
    Hey,

    habe ich auch gemacht. Es geht darum dass ich ab Anfang Oktober ein Auslandsjahr mache und wissen wollte ob man dann die Steuern/Versicherung für Oktober, November und Dezember zurückbekommt.

    Liebe Grüße

  6. AW: Auto Versicherung - halbjährlich? # 6
    BenniG
    BenniG ist offline

    Beiträge
    954
    seit
    04.11.2015
    Kommt drauf an. Wenn du das Auto abmeldest, bekommst du es zurück. Wenn du es angemeldet lässt, dann nicht.

  7. AW: Auto Versicherung - halbjährlich? # 7
    tneub
    tneub ist offline

    Beiträge
    1.419
    seit
    05.08.2016
    Zu beachten ist, dass das Auto dann nicht auf öffentlichen Grund stehen darf und natürlich nicht versichert ist, falls irgendwas damit passiert.

  8. AW: Auto Versicherung - halbjährlich? # 8
    robinQui
    robinQui ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    10.02.2020
    Nein, wenn dann bei mir zu Hause

    Liebe Grüße

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zweites Auto: KfZ-Versicherung umstellen
    Von Cowperwood im Forum KFZ Versicherung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.10.2018, 08:40
  2. Auto Versicherung ?
    Von viktor im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2015, 10:02
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 12:03
  4. Wie melde ich das Auto bei der Versicherung ab?
    Von Gremlin im Forum KFZ Versicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 17:40
  5. Beitrag in der KFZ-Versicherung nur jährlich oder halbjährlich?
    Von Renaultfahrer im Forum KFZ Versicherung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 06:18

Stichworte