Geld während Corona gespart, Einzelfall?

15Antworten
  1. Avatar von Brego81
    Brego81 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    04.05.2016
    Beiträge
    31
    Danke
    0

    Standard Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Mein Nachbar, ein Junger und nicht liierter Mann, hatte mir gestern verraten, dass er während der Corona-Zeit (März-Mai), mehr zur Seite legen konnte als im gesamten Jahr 2019.
    Geht es euch auch so? Oder trifft das nur bei jungen Menschen zu, die das Geld sich zusammen sparen konnten, weil sie keine Partys, Diskotheken, etc. besucht haben?

  2. Avatar von utopus
    utopus ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.01.2018
    Beiträge
    1.563
    Danke
    120

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Habe auch weniger / fast nichts ausgegeben für:

    Kantine / Restaurant / Kino / Schwimmbad
    Fahrtkosten zur Arbeit - oder Kinder hin- und herfahren / Fahrten zu Ostern
    Bin März/April/Mai weniger als 100km/Monat gefahren - war vorher ca. 100km/Woche.
    Spare da bestimmt 100-200€ im Monat ...

    Ein Teil davon wird natürlich kompensiert durch:
    höhere Nebenkosten/Wasser/Strom/Lebensmittel da man Homeoffice/Homeschooling/Homeeating betreibt
    Abrechnung vermutlich erst Mitte 2021 - gehe mal von 50-100€ mehr pro Monat aus.

    Dann kaufen wir zur Zeit nicht mehr im Supermarkt/Dicounter ein, sondern lassen und den Einkauf von Picnic liefern -
    ist evtl. etwas teurer - dafür spart man sich Zeit/Weg für den Einkauf

    Und für das Homeoffice gab es einen Monitor (300€) extra

  3. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.689
    Danke
    198

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Gefühlt ist bei uns auch etwas mehr hängen geblieben als sonst.
    Weggefallene Kitakosten für 2 Monate wirken sich zwar durch den weggefallenen Arbeitgeberzuschuss nur teilweise aus. (30€/M)
    Dafür ist das Essen zu Hause doch noch etwas günstiger als in der Kantine und im Kindergarten. (vielleicht 50€-100€/M)
    Dazu haben wir (obwohl wir jeden Tag im Büro waren) aufgrund der versetzten Arbeitszeit teilweise beide meinen Firmenwagen für die Fahrt zur Arbeit nutzen können, so dass die Kosten für den Zweitwagen auch etwas geringer waren.(vielleicht 10€-20/M)
    Ein großer eingesparter Batzen war der Urlaub. 14 Tage Flugurlaub sind ausgefallen und wurden durch 8 Tage Nordsee und paar Tagesausflüge ersetzt. Wenn es die Rückerstattung der Anzahlung vom Reiseanbieter tatsächlich kommt, dürften das 1000€-1200€ Einsparung sein.
    Im Gegenzug gabs hier und da fürs Kind in der Zeit ein paar kleine Goodies mehr, um die Zeit zu Hause angenehmer zu machen und das Depot steht aktuell noch leicht unterm Kaufkurs.

    Dazu muß man aber sagen, dass wir beide nicht in Kurzarbeit waren.
    Ich denke, diejenigen, die in Kurzarbeit sind/waren und dann am Jahresende noch eine fette Steuernachzahlung bekommen, bei denen dürfte es nicht so rosig aussehen.

  4. Avatar von bkbs
    bkbs ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    07.11.2016
    Beiträge
    12
    Danke
    0

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Ich gehöre auch wie der TE geschrieben hat zu den jungen und nicht liierten Menschen. Ich hatte keine Kurzarbeit und bin nahezu normal weiter arbeiten gegangen.
    Man konnte sein Bier nicht in der Kneipe (3,20€), sondern nur zu Hause (0,90€) trinken. Zeitweise gar keine Unternehmungen. Das Auto wurde nur auf dem Arbeistweg bewegt.
    Ein höherer Stromverbrauch z.B. durch skypen wird dies teilweise kompensieren.
    Und auch in der nahen Zukunft werden erst mal nur die notwendigsten Einkäufe erledigt. In z.B. Bekleidungsgeschäfte mit Mundschutz zu gehen macht mir keinen Spaß. Das wird nach Möglichkeit erst mal hinausgezögert und auch hier wird man zunächst den ein oder anderen Euro sparen.
    Urlaub für 2020 habe ich bisher (zum Glück) noch keinen gebucht. Diese Kosten habe ich Stand jetzt auch erst einmal gespart.

  5. Avatar von jens045bln
    jens045bln ist offline

    Title
    Banned
    seit
    20.07.2017
    Ort
    Aidlingen
    Beiträge
    31
    Danke
    0

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Ich konnte auch mehr sparen, da ich keine Urlaube etc. gebucht habe und auch nicht ausgegangen bin und wenig besuch empfangen habe.
    trotzdem hab ich mir manchmal etwas gegönnt, online shopping, essen bestellen ...

    so viel wie im gesamten 2019 habe ich nicht gespart, aber schon einiges!

  6. Avatar von Leberwurstliebe
    Leberwurstliebe ist offline

    Title
    Banned
    seit
    16.05.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    39
    Danke
    0

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Habe auch von vielen gehört, dass sie mehr zur Seite legen konnten.

  7. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    912
    Danke
    39

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Demnach gilt die Aussage: Das die Schuldner während der Krise ihre Schulden schneller und häufiger tilgen!"; aber auch die Möglichkeit:"Dass mehr gespart wird als in der normalen Alltagsleben!

    Eigentlich das völlige absurd ist, weil man eigentlich das Geld in der guten Wirtschaftsphase verdient, da wird aber Schulden gemacht! Und wenn man das Geld mehrfach umdrehen muss, da werden das wenige vorhandene Geld zur Schuldentilgung verwendet!

    Scheinbar braucht man einen harten Ruck, finanzieller Art um sich wieder zu besinnen!

    bruno68

  8. Avatar von tneub
    tneub ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    05.08.2016
    Beiträge
    1.689
    Danke
    198

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    @bruno68
    Du verdrehst komplett die Aussagen. Stelle die Frage in einem Forum, in dem sich hauptsächlich Leute aus dem Tourismus und Gaststättengewerbe tummeln oder in einem Marketingforum und du wirst eine komplett andere Antwort bekommen.

    Alle die hier geschrieben haben, scheinen keine Einkommenseinbußen zu haben, haben aber weniger (Luxus)Ausgaben. Die haben natürlich deutlich mehr gespart.

    Es wird aber mindestens genausoviele Leute geben, die einen Einbruch bei den Einnahmen verkraften mußten und diesen nicht mit reduziertem Ausgabeverhalten kompensieren konnten.
    Hier zeigts sich dann, wer die Faustregel beachtet hat und das mit den Mindestrücklagen von 3 Monatsnettoeinkommen abfangen kann oder bei wem das Konto zum Monatsende immer am Limit ist.

  9. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    1.615
    Danke
    90

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Da schon weit vor Weihnachten 2019 bereits nähere Informaitonen über den potentiellen Verlauf bekannt waren konnte ich mich zumindest gut daruf einstellen und konnte noch rechtzeitig bevor die wirklichen Hamsterkäufe kamen mich mit entsprechenden Vorräten eindecken, also Mehrausgaben.
    Dann in der spitze der Hamsterkäufe kaum Ausgaben, das nur noch frische Waren gekauft wurden. Also deutlich geringere Ausgaben und vor den anziehenden Preisen verschont geblieben.
    Jetzt langsamer Abbau der Vorräte, dass nichts um kommt. Noch einmal deutlich niedrigerere Ausgaben für den Konsum (Essen, etc.)

    Fazit ja ich habe gespart seit Anfang des Jahres bei, Lebensmitteln, Verbrauchsmaterialien. Auch Spritkosten da teileweise Homeoffice. Da aber angeblich Systemrelevant auch direkt auf Arbeit im Einzelbüro und keinen physischen Kontakt näher als 2m mit anderen Menschen auf der Arbeit.

    Endfazit kann man noch nicht ziehen, da uns die Pandemie noch deutlich in das Jahr 2023 begleiten wird. Auspräung je nach dem wie die Leute sich verhalten, siehe Ballermann....

    Vorräte für 4 Wochen autakes Essen, trinken, Heizen, Strom, Sanitär, Kochen für die Familie, ohne die öffentliche Versorgung als Inselbetrieb.

  10. Avatar von peer
    peer ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.10.2013
    Beiträge
    258
    Danke
    35

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Gespart habe ich nichts. Im Gegenteil. Eher häufiger zum Dienst durch zusätzliche Kriesenstabssitzungen, Lebensmittel wurden gefühlt alle teurer, Urlaub bereits im Dezember gebucht und sollte im Mai an die Costa almeria gehen. Appartement wurde erstattet. Bei den von der Fluggesellschaft stornierten Flügen kämpfe ich heut noch um Erstattung.

  11. Avatar von Lars04
    Lars04 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    21.09.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    251
    Danke
    5

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Seit mehreren Wochen Kurzarbeit, von sparen keine Spur. Mit den Zuschuss für Kinder und der gesenkten MwSt. kommen wir gerade so mit 0 raus. Vor Corona konnten wir mehr sparen. Hoffentlich fängt sich bald wieder.

  12. Avatar von schweinspar
    schweinspar ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    31.03.2020
    Beiträge
    13
    Danke
    0

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    natürlich gibt man während Corona weniger Geld aus, aber viele von uns - wie hier auch besprochen - verdienen gar nicht mehr so viel wie davor...und vor allem, wenn man seine Fixkosten irgendwie decken muss und es vorher schon schwierig war, dann hat man es heutzutage noch viel schwieriger...leider werden die Arbeitslosenzahlen in den nächsten Monaten noch weiter steigen...

  13. Avatar von Theoneandonly
    Theoneandonly ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    16.01.2017
    Beiträge
    31
    Danke
    1

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Da die Benzinpreise wieder steigen spare ich kaum noch Geld durch den hohen Verbrauch meiner Sportwagen ;(

  14. Avatar von tim25
    tim25 ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    18.09.2020
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Ich persönlich konnte tatsächlich auch mehr Geld sparen. Ich arbeite von Zuhause und gebe kein Geld für Restaurantbesuche oder andere Aktivitäten aus. Mehrkosten habe ich eigentlich auch nicht. Ob sich das Homeoffice wirklich auf Stromkosten auswirkt werde ich noch sehen. Das Problem ist aber, dass es immer die Leute trifft, die es sowieso schon finanziell schwer haben. Das bezieht sich nicht nur auf die Branchen, in denen es viele schlecht bezahlte Jobs gibt..

  15. Avatar von LadySunshine
    LadySunshine ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    28.02.2017
    Beiträge
    56
    Danke
    7

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Ich habe auch deutlich weniger an Spaßkosten gehabt. Hatte ja alles geschlossen oder hat nicht stattgefunden. Und die gebuchte Urlaubsreise wurde aufgrund Einreiseverbots storniert. Also deshalb konnte ich schon gut was an die Seit legen, das ansonsten für Freizeit draufgegangen wäre.
    Auf der anderen Seite habe ich mehr Geld an anderer Stelle ausgegeben (Einrichtung, PC, Auto) und habe deutlich mehr (ca doppelt so viel) gespendet, verglichen mit 2019.
    Man muss aber auch dazu sagen, dass ich das Glück habe, im ÖD zu arbeiten und keine Gehaltseinbußen hatte.

  16. Avatar von coonie
    coonie ist offline

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    13.04.2019
    Beiträge
    19
    Danke
    3

    Standard AW: Geld während Corona gespart, Einzelfall?

    Die Frage beim Geld zur Seite legen ist doch auch immer, ob die entsprechende Person konkrete Sparziele hat oder nicht. Dass dauerhaft mehr auf die hohe Kante gelegt wurde, als sonst, glaube ich eher nicht. Stimmt schon, wenn man einmal im Monat zum Frisör geht und dreimal im Jahr Urlaub macht, konnte man sicher im letzten Jahr einiges sparen. Aber ich denke mal, dass diejenigen, die generell nicht besonders sparsam leben, das Geld dann für andere Dinge ausgegeben haben oder noch ausgeben werden. Ich glaube, dass Baumärkte und Möbelhäuser in Summe gar nicht so schlecht durch die Krise gekommen sind? Und auch was Investitionen rund ums Eigenheim angeht, wurden, glaube ich, einige Projekte realisiert, eben weil das Geld nicht in Urlaube, Schmuck und schöne Kleider geflossen ist.

Ähnliche Themen

  1. Corona wirtschaftskrise

    Von viktor im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.11.2020, 17:36
  2. Strompreisvergleich - was gespart?

    Von RudesnWold im Forum Sonstige Finanz-Themen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.11.2015, 15:22
  3. 50T€ gespart - will zusätzl. Mntl. Einnhamen - was kaufen?

    Von sirironman im Forum Geldanlagen: Fest-, Tagesgeld & Investmentfonds
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.11.2014, 15:13
  4. Habe etwas gespart und..

    Von ArndtBoser im Forum Rohstoffe - Edelmetalle - Metalle
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 21:58
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz