Thema: Netto Riesterverträge finden und vergleichen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Netto Riesterverträge finden und vergleichen # 1
    thomasd1983
    thomasd1983 ist offline

    Beiträge
    1
    seit
    08.07.2020
    Hallo zusammen,

    ich haben bereits eine fondsgebundene Riester Rente der der AachenMünchener im Jahr 2009 abgeschlossen und im Zuge der Coronakrise dazu gekommen meine Finanzen grundlegend zu überprüfen. In diesem Zusammenhang hänge ich aktuell bei der Riester Rente fest.

    Beraten werde ich aktuell von einem Versicherungsmakler mit Kopf, der mir einen Switch zu einer WWK Riester Rente empfiehlt. Die sei zwar ziemlich die teuerste am Markt, aber mit sehr hohem Rentenfaktor. Für mich aktuell aber fragwürdig, was bringt mir der Hohe Rentenfaktor, wenn die Kosten zu viel der Rendite frisst. Heißt wenn der Rentenfaktor zwar 5-10.- € höher ist, aber ich am Ende 50.000.- € weniger anspare, bringt mir der Rentenfaktor wenig oder?

    Bei der Suche nach Vergleichsmöglichkeiten bin ich dann auf Nettoverträge mit keiner Abschlussprovision und geringen Kosten gestoßen. Allerdings, da nur Honorarberater daran verdienen, gibt es keine guten Übersichten mit möglichst vielen oder allen Anbietern im Internet oder ich habe es noch nicht gefunden. Klar kann ich einen Honorarberater fragen, dann aber auch nur über jenen abschließen oder eine Beratungsgebühr zahlen. Gibt es eine Möglichkeit an Nettoverträge ohne Honorar ranzukommen?

    Vielleicht kennt auch jemand einen Rechner, den man mit allen relevanten Daten füttern kann und dann ein quasi individuelles Produktinformationsblatt auswirft. Problem bei mir ist noch zusätzlich, dass evtl. wechseln würde und dann auch Kosten für den Wechsel mit einkalkulieren müsste.

    Hat jemand hier sich vielleicht schon mal damit beschäftigt oder führt in meinem Fall kein Weg am Honorarberater vorbei.

    Gruß
    Thomas

  2. AW: Netto Riesterverträge finden und vergleichen # 2
    Studi24
    Studi24 ist offline

    Beiträge
    70
    seit
    10.02.2017
    Bei der Suche nach Vergleichsmöglichkeiten bin ich dann auf Nettoverträge mit keiner Abschlussprovision und geringen Kosten gestoßen. Allerdings, da nur Honorarberater daran verdienen, gibt es keine guten Übersichten mit möglichst vielen oder allen Anbietern im Internet oder ich habe es noch nicht gefunden. Klar kann ich einen Honorarberater fragen, dann aber auch nur über jenen abschließen oder eine Beratungsgebühr zahlen. Gibt es eine Möglichkeit an Nettoverträge ohne Honorar ranzukommen?

    Nettotarife (Honorartarife) sind sogenanntes Maklereigengeschäft. Jeder Versicherungsmakler, der auch wirklich "echter" Versicherungsmakler (kein
    Versicherungsvertreter oder Mehrfachvertreter) nach Zulassung ist, darf dir Nettotarife (Honorartarife) gegen Vermittlungsentgelt vermitteln, sofern
    der Versicherer denn auch einen Nettotarif im Angebot hat (hat die WWK bspw. im Riester-Bereich meines Wissens nicht).

    Einen klassischen "Honorarberater" gibt es nach Zulassung in der Versicherungsberatung nicht, man unterscheidet zwischen vier Zulassungen:
    1. Versicherungsvertreter
    2. Mehrfachvertreter (Mehrfachagent)
    3. Versicherungsmakler (vereinfacht, auf der Seite des Kunden)
    4. Versicherungsberater (vereinfacht, auf der Seite des Kunden)

    "Seit Februar 2018 dürfen Versicherungsberater auch Versicherungen vermitteln. Zuvor durften sie nur beraten, aber keine Verträge abschließen.
    Weil im Gegenzug Versicherungsmakler auch gegen Honorar beraten dürfen, schwindet der Unterschied zwischen beiden Vermittlertypen immer
    mehr. Für Sie ist wichtig, dass beide Vermittlertypen Ihnen Nettoverträge vermitteln können – dafür müssen Sie die Beratungsleistung bezahlen."
    (Finanztip)


    Vielleicht kennt auch jemand einen Rechner, den man mit allen relevanten Daten füttern kann und dann ein quasi individuelles Produktinformationsblatt auswirft. Problem bei mir ist noch zusätzlich, dass evtl. wechseln würde und dann auch Kosten für den Wechsel mit einkalkulieren müsste.

    Hat jemand hier sich vielleicht schon mal damit beschäftigt oder führt in meinem Fall kein Weg am Honorarberater vorbei.


    Nettotarife sind nicht für den Direktabschluss gedacht, daher ist es nicht ganz so einfach. Außerdem sind die Anlagemechanismen der Riester-
    Tarife auch sehr unterschiedlich, da kann sich eine Beratung durchaus (langfristig) auch lohnen.
    https://fiseba.de/de/vergleichsrechner-honorartarife
    Dort bekommst du einen ersten guten Überblick, welche Riester-Anbieter überhaupt Nettotarife im Angebot haben und dieser Versicherungsmakler
    vermittelt auch sehr günstig Tarife (keine Werbung oder Empfehlung von meiner Seite, nur ein gut gemeinter Tipp). Dafür bekommst du dann natürlich
    auch keine Beratung (mit dementsprechender Beratungshaftung) und Betreuung, die müsste man natürlich extra zahlen.

    Gruß
    Studi24

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2020, 13:09
  2. Prismalife Netto XL & KVA
    Von Kaykeymaster1 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2016, 10:20
  3. 3 alte Riesterverträge - welcher ist der beste?
    Von Bastel81 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2016, 08:13
  4. Brutto Netto
    Von Chrissy im Forum Steuerliche Aspekte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2016, 16:07
  5. Rückkaufswert netto?
    Von Mark1979 im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2015, 21:00