Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

51Antworten
  1. Avatar von Azimute2020
    Azimute2020 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.11.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Hallo zusammen!

    Ehepaar hat sich vor ein paar Jahren getrennt, Mann ist erstmal in der BauFi stehen geblieben, um Kindern das Heim zu erhalten, Frau ist mit Kindern dort wohnen geblieben.

    Kinder (6, 11, 13, 14 Jahre). Frau muss Mann nun im Januar aus Kredit entlassen, laut Scheidungsfolgenvereinbarung und möchte Kredit mit neuem Ehemann, bei anderer Bank weiter finanzieren. Sie erhält derzeit Elterngeld für Kind (6 Monate) aus neuer Ehe, er verdient ca. 1000,- € netto und sie erhält Unterhalt und Kindergeld für Kinder aus erster Ehe, wobei die zwei großen im Wechselmodell wohnen.

    Dadurch, dass nun bereits 10 Jahre getilgt wurde, ist das EFH nun mehr wert, als weiterhin finanziert werden muss.

    Werden denn bei einer BauFi überhaupt Kindesunterhalt und Kindergeld berücksichtigt?

    Lieben Dank vorab!

  2. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.389
    Danke
    503

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Hallo Azumute2020, bei einer neuen Baufinanzierung - hier Auszahlung Exmann - prüft der neue Bankpartner Ihre Bonität ob Sie das Darlehen bedienen können.
    Eine Haushaltsrechnung sollte nicht auf Kindesunterhalt und Kindergeld aufgebaut werden.
    Sondern auf nachhaltigem Einkommen durch Gehalt als Angestellter, Arbeiter, Renteneinkünfte oder Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit.
    Weniger aber mit Kindesunterhalt und Kindergeld.
    Dieses Geld ist für die Kinder da und sollte schon von der "Planung" gar nicht als Einnahme für eine Baufinanzierung herangezogen werden.
    Wie hoch ist denn das Einkommen Ihres neuen Ehemannes?
    Kann er mit seinem Einkommen das Darlehen aufnehmen?
    Eventuell wäre es dann auch sinnvoll dass er dann auch Miteigentümer im Grundbuch wird?

  3. Avatar von Azimute2020
    Azimute2020 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.11.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Besten Dank an dieser Stelle erst einmal für Ihre bisherige Antwort.
    Das Einkommen liegt in etwa bei 1000 € netto - er ist Lehrer im Referendariat. Die Ex-Frau ist derzeit in Elternzeit, möchte ab Februar/März wieder ein paar Stunden arbeiten.

    Mir stellt sich zum einen die Frage, ob Banken das Kindergeld und den Kindesunterhalt überhaupt zur Berechnung heranziehen und zum anderen, ob dadurch, dass die Immobilie heute mehr wert, als der zu finanzierende Betrag hoch ist, die Bank quasi gar kein Risiko hat.

    Ich selbst bin im Übrigen nicht finanzierende Person, deshalb kann ich keine genaue Auskunft zum Gehalt des neuen Mannes geben.

    Vielen Dank!

  4. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.389
    Danke
    503

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Hallo, Es spielt keine Rolle wie hoch der Verkehrswert ist.
    Es wird für die Bonitätsprüfung ein nachhaltiges Einkommen benötigt.
    Und Kindesunterhalt oder Kindergeld ist dies nicht.

  5. Avatar von Azimute2020
    Azimute2020 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.11.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Lieber Bankkaufmann,

    besten Dank für Ihre Antwort!

    Die Ex-Frau hatte bereits bei einer Bank angefragt und schien guter Dinge - das irritierte etwas. Eine finale Zusage liegt allerdings scheinbar noch nicht vor. Vielleicht klappt´s mit einem Bürgen?!

  6. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.389
    Danke
    503

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Ein Bürge muss ein ernsthaftes wirtschaftliches Interesse und ein ebenso nachhaltiges Einkommen haben.

  7. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.873
    Danke
    943

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Zitat Zitat von Bankkaufmann
    Hallo, Es spielt keine Rolle wie hoch der Verkehrswert ist.
    Es wird für die Bonitätsprüfung ein nachhaltiges Einkommen benötigt.
    Und Kindesunterhalt oder Kindergeld ist dies nicht.
    Falsch, Kindergeld ist seitens der Bank nachhaltiges Einkommen, ebenso Ehegattenunterhalt.

    Das der Ex-Mann ausbezahlt werden muss, kann ich auch nirgends erlesen, erkennen.

  8. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.873
    Danke
    943

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Azimute2020

    Folgende Fragen, bzw. der besseren Übersicht wegen Aufstellungen, ergeben sich:

    1) Welche Summe muss finanziert werden?
    2) Ist das laufende Darlehen noch in einer Zinsfestschreibung? Wann läuft diese aus und wenn Zinsfestschreibungszeit größer 10 Jahre, wann war die Vollauszahlung?
    3) Nettoeinkommen Ehemann?
    4) Höhe Kindergeldzahlung?
    5) Ehegattenunterhalt?
    6) Höhe Kindesunterhalt?
    7) Höhe Elterngeld?
    8) Gab es vor der Elternzeit eine berufliche Anstellung?

    Nachträglich sollte ermittelt werden, was die Immobilie wert ist.

  9. Avatar von Azimute2020
    Azimute2020 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.11.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Lieben Dank erstmal für Ihre bisherigen Antworten.
    Richtig, Ex-Mann wird nicht ausbezahlt. Er tritt einfach aus dem Kreditvertrag aus.

    Zitat Zitat von noelmaxim
    Azimute2020

    Folgende Fragen, bzw. der besseren Übersicht wegen Aufstellungen, ergeben sich:

    1) Welche Summe muss finanziert werden?

    - Etwa 250.000 €

    2) Ist das laufende Darlehen noch in einer Zinsfestschreibung? Wann läuft diese aus und wenn Zinsfestschreibungszeit größer 10 Jahre, wann war die Vollauszahlung?

    - Zinsbindung bis Januar 2021, dann muss Ex-Ehemann laut Scheidungsfolgenvereinbarung aus dem Kredit entlassen werden - dazu hat sich Ex-Frau also verpflichtet und möchte nun mit neuem Ehemann finanzieren.

    3) Nettoeinkommen Ehemann?

    - Etwa 1000 €, Lehrer im Referendariat.

    4) Höhe Kindergeldzahlung?

    - Ca 1100 € - also für fünf Kinder.

    5) Ehegattenunterhalt?

    - keiner mehr

    6) Höhe Kindesunterhalt?

    - 1400 €, da zwei von vier Kindern im Wechselmodell wohnen.

    7) Höhe Elterngeld?

    - Etwa 650 €

    8) Gab es vor der Elternzeit eine berufliche Anstellung?

    - Ja, möchte sie auch wieder aufnehmen - im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit fünf Kindern.


    Nachträglich sollte ermittelt werden, was die Immobilie wert ist.

  10. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.873
    Danke
    943

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Wie hoch war ihr Nettoeinkommen?

    War sie unbefristet (seit wann) beschäftigt?

    Fängt sie wieder bei dem Arbeitgeber an?

    In welchem Postleitzahlengebiet steht das Objekt?

  11. Avatar von Azimute2020
    Azimute2020 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.11.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Nettoeinkommen wird bei ca 1000 - 1200€ gelegen haben und sie wird dort wahrscheinlich wieder anfangen, wahrscheinlich etwas weniger als vorher - zumindest ein paar Stunden. Vielleicht 20-25 Stunden?! Vorher waren es 30 Stunden in etwa.
    Ob der Vertrag befristet ist, ist nicht bekannt. Beschäftigt ist sie dort seit ca. 2015.
    Objekt liegt in 42109 - wird wohl in etwa einen VW von 350.000 € haben - ganz grob geschätzt.

  12. Avatar von noelmaxim
    noelmaxim ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    07.03.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.873
    Danke
    943

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Finanzierung ist darstellbar und dies nicht nur bei einer Bank!

    250.000,00 € / 10 Jahre fest / nom. 0,68 % / eff. 0,71 % / Zins-, und Tilgungsrate 558,33 € /Tilgung 2 % / Sondertilgungsoption 5,00 % / BZ freie Zeit 3 Monate

  13. Avatar von Azimute2020
    Azimute2020 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.11.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Besten Dank für Ihre Mühen!

    Ob die Einkünfte nun zu einer Finanzierung „genügen“ oder nicht, laut der Zahlen - ich persönlich, als Privatperson, finde es äußerst bedenklich, so zu finanzieren.
    Sie ist noch nicht im Job zurück, der AG muss ihr nur die gleiche Stellung anbieten, die sie nicht annehmen kann.
    Der Mann muss nur durch die Prüfung fallen und dann war’s das mit dem Lehrergehalt.
    Wenn die zwei Kinder (13 und 15 Jahre) die im Wechselmodell wohnen, nur einen Tag mehr zum Vater gehen, ist sie barunterhaltspflichtig und erhält für die beiden kein Kindergeld mehr.
    Aus meiner „nicht Banker-Sicht“ stünde das alles auf sehr wackligen Beinen.

    Ich stelle nicht Ihre Berechnung in Frage, die auf Zahlen basiert, aber schaut sich eine Bank nicht den Einzelfall und das „Drumherum“ an?

  14. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.017
    Danke
    85

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Oh, so schnell ist ein Kind ein Jahr älter...(zu Beginn hast du noch 14, 13, 11, 6 und 0,5 geschrieben).

    Ja, ich sehe die Finanzierung generell auf jeden Fall für beide Seiten auch als mutig an.
    Wenn es um den Erwerb einer Immobilie gehen würde, würde ich empfehlen, dass die Familie auf jeden Fall bis zum Ende des Refs mit einem Immobilienerwerb warten sollte.
    Da es um eine Anschlussfinanzierung geht und das Haus ja soweit zur Familie passt und keine versteckten Kosten lauern dürften (außer die üblichen, wie möglicherweise eine defekte Heizung, verstopfte Rohre...), sehe ich das etwas entspannter.

    Überlege dir mal, was eine 7-köpfige Familie an Miete bezahlen müsste. Da sind die 600 € Darlehensrate vermutlich halb so hoch und auch verkraftbar, wenn der Referendar durch die Prüfung rasselt.

    Ich finde es gut, dass die Familie ihr Haus nicht aufgibt und stattdessen die Wohnkosten aus der Sozialkasse bezieht!

  15. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.389
    Danke
    503

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Ich sehe dies hier sehr kritisch und glaube persönlich nicht dass es hier eine Baufinanzierung zu auch noch oben genannten Top Konditionen gibt.
    Wenn der Unterhalt wegfällt platzt die Finanzierung. Der Unterhalt ist aus meiner Sicht kein nachhaltiges Einkommen um es für die Bonitätsrechnung einer Bank zu verwenden.
    Er kann ein Puffer sein zusätzlich zu dem Haupteinkommen.
    Welches soll hier das nachhaltige Haupteinkommen sein? Kindesunterhalt?
    Man sollte hier auch mindestens bis zum Ende der Referententätigkeit warten und dann in Ruhe prüfen. Prüfen ob es dann ein nachhaltiges Haupteinkommen gibt.

  16. Avatar von Azimute2020
    Azimute2020 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.11.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Zitat Zitat von BenniG
    Oh, so schnell ist ein Kind ein Jahr älter...(zu Beginn hast du noch 14, 13, 11, 6 und 0,5 geschrieben).

    Ja, ich sehe die Finanzierung generell auf jeden Fall für beide Seiten auch als mutig an.
    Wenn es um den Erwerb einer Immobilie gehen würde, würde ich empfehlen, dass die Familie auf jeden Fall bis zum Ende des Refs mit einem Immobilienerwerb warten sollte.
    Da es um eine Anschlussfinanzierung geht und das Haus ja soweit zur Familie passt und keine versteckten Kosten lauern dürften (außer die üblichen, wie möglicherweise eine defekte Heizung, verstopfte Rohre...), sehe ich das etwas entspannter.

    Überlege dir mal, was eine 7-köpfige Familie an Miete bezahlen müsste. Da sind die 600 € Darlehensrate vermutlich halb so hoch und auch verkraftbar, wenn der Referendar durch die Prüfung rasselt.

    Ich finde es gut, dass die Familie ihr Haus nicht aufgibt und stattdessen die Wohnkosten aus der Sozialkasse bezieht!

    Das älteste Kind wird im Dezember 15 Jahre alt, deshalb hatte ich es einfach hoch korrigiert. Auch das 6-jährige Kind wird im Dezember bereits 7 ;-)

    Wie gesagt, ich bin kein Banker - ich äußere hier nur meine persönliche Meinung, die nicht auf "Zahlen, Daten, Fakten" basiert. Ich erachte es nur für beide Seiten als äußerst mutig, auch und gerade im Hinblick auf die Kinder, die sich jederzeit dazu entscheiden könnten, beim Vater wohnen zu wollen - die Großen wohnen bereits zur Hälfte. Die Mutter wäre dann barunterhaltspflichtig - für zwei Kinder!
    Aber gut, darum soll es hier nicht gehen. Ich war lediglich der Auffassung, dass eine Bank diese Aspekte berücksichtigt/berücksichtigen sollte.

    Besten Dank erstmal!

  17. Avatar von BenniG
    BenniG ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    04.11.2015
    Beiträge
    1.017
    Danke
    85

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Was sind halt die Alternativen?

    Für 1.000 € in ein Mietshaus ziehen und mit jedem Kind was abwandert umziehen oder doch lieber 600 € für die "Ewigkeit"?
    Die paar Monate bis zum Ende des Refs gehen auch schon rum.

    Es ist eben kein zeitlich flexibler Neukauf, sondern im Januar muss eine Anschlussfinanzierung stehen.

    An die Experten:
    Was passiert eigentlich, wenn im Januar keine Anschlussfinanzierung steht?
    Wir der Ex-Mann dann nicht aus der Schuld entlassen und das Darlehen mit flexiblen Raten fortgeführt?
    Wird das Haus dann für eine Zwangsversteigerung vorbereitet?

  18. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.389
    Danke
    503

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Hallo BenniG, wenn A und B ein Darlehen gesamtschuldnerisch aufnehmen und es sollte eine Umschuldung oder Anschlussfinanzierung gemacht werden. Diese aber scheitert, dann bleibt schuldrechtlich alles beim alten Zustand.
    Also A und B haften weiter gesamtschuldnerisch.

    Hier konkret aus meiner Sicht dann dass der Exmann natürlich NICHT aus der Darlehensschuld automatisch entlassen wird.
    Eine Schuldhaftentlassung hier konkret kann es nur vom Exmann geben wenn andererseits ein nachhaltiges Einkommen von der verbleibenden Seite vorhanden ist.
    Und das sehe ich eben nicht so.
    Ist ja kein Argument dass Kindergeld nachhaltig ist. Natürlich ist Kindergeld nachhaltig, doch Kinder sind bankseitig nur Durchläufer. Es gibt ja auch erhöhte Ansätze bei einem Kind in der Haushaltsrechnung.
    Es geht um das nachhaltige Einkommen des Hauptdarlehensnehmer. Und das ist aus meiner Sicht so nicht gegeben.

  19. Avatar von Azimute2020
    Azimute2020 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    16.11.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Vielen Dank für diesen ganzen Informationsfluss bisher.
    Interessant, wie sich die Meinungen, wahrscheinlich auf Grund von Erfahrungswerten, spalten und unterscheiden (vollkommen wertfrei!).

    Was die Ex-Eheleute in der Scheidungsfolgenvereinbarung festgelegt haben, ist für die Bank wahrscheinlich völlig irrelevant - sie wird den Mann nicht aus dem Darlehen entlassen, nur weil die beiden es so vereinbart haben. Die Frau muss quasi "zusehen", eine Anschlussfinanzierung auf die Beine zu stellen.
    Sie war dafür bereits mit ihrem neuen Partner bei einer Bank - die Bearbeitungsdauer beträgt wohl noch 2-3 Wochen. Es ist im Übrigen nicht die gleiche Bank, bei der finanziert werden soll.

    Natürlich - ich bin voll und ganz bei Ihnen, dass es sinnvoller ist, 600 € Kreditrate zu zahlen als 1000 € Miete, dennoch erachte ich es als großes Risiko für beide Seiten.
    Die beiden großen Kinder fallen für mich schon raus: in drei Jahren wird sie für ein Kind und in fünf Jahren für zwei Kinder ebenfalls barunterhaltspflichtig sein, egal wo die Kinder wohnen. Zusätzlich das Risiko, dass eines oder mehrere Kinder mehr zum Vater gehen könnten und sie voll barunterhaltspflichtig wird und das Kindergeld wegfällt.
    Die Wiederanstellung im Job steht, auch auf Grund der aktuellen Covid-19-Situation, auch noch nicht fest.

    Weiter: schaut eine Bank nicht auch, dass es zumindest in den 10 Jahren Zinsbindung glatt läuft? Da fallen ja bereits drei Kinder raus. Und was ist, wenn der Referendar scheitert und sie nicht wieder eingestellt wird?
    Schließlich kann ja jeder kommen und der Bank vorträumen, wie es in Zukunft laufen soll. Aus meiner Sicht ist nichts "in trockenen Tüchern". Wie sehen das die Banker?

  20. Avatar von Bankkaufmann
    Bankkaufmann ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    20.05.2013
    Ort
    71229 Leonberg-Höfingen, Hinter der Kelter 3
    Beiträge
    6.389
    Danke
    503

    Standard AW: Baufinanzierung mit Kindesunterhalt?

    Es zählt nur der Istzustand bei einer Darlehensprüfung.
    Es ist schön wenn bislang das Darlehen anstandslos bedient worden ist.
    Doch bei einer Schuldhaftentlassung zählt nur das am Tage der Kreditentscheidung vorhandene nachhaltige Einkommen.
    Gibt es denn ein Schreiben des Arbeitgebers dass Sie der Arbeitgeber wieder nach der Elternzeit einstellt?
    Wir sprechen hier doch von einem Volumen von EUR 250.000 richtig?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 12:53
  2. Baufinanzierung mit Baufinanzierung abloesen??

    Von Seb im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 19:59
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz