Einkommensteuer wenn man bei einer Firma die Masterarbeit schreibt und HiWi macht

9Antworten
  1. Avatar von felix95
    felix95 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.12.2020
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Einkommensteuer wenn man bei einer Firma die Masterarbeit schreibt und HiWi macht

    • Hallo zusammen,


      ich arbeite bei der Universität als studentische Hilfskraft (10 Stunden/Woche, 580€/Monat) und werde ab Januar mit meiner Masterarbeit (35 Stunden/Woche, 900€/Monat) bei einer Firma anfangen. Damit habe ich ein Gehalt von 1480€/Monat, welche keine Midijob Einkommen mehr ist und ich überschreite noch den jährliche Steuerfreibetrag von ca. 9400€ (mit 12.360€). Ändert dies meine Steuerklasse bzw. soll ich irgendwie beantragen, dass ich die Steuerklasse 6 für meine HiWi-Job machen will, da ich davon weniger verdiene. Kann man da die beiden Gehalte ohne Steuer bekommen, da die beiden studentische Tätigkeiten sind? Wenn nicht, was soll ich tun, um möglichst wenig Steuer zu zahlen?


      Ich bin ledig, student, habe keine Kinder.


      Danke im Voraus



  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    1.615
    Danke
    90

    Standard AW: Einkommensteuer wenn man bei einer Firma die Masterarbeit schreibt und HiWi macht

    wenn du möglichst wenig Steuern zahlen möchtest musst du dein zu versteuerndes Einkommen gering halten oder unter dem Grundfreibetrag bleiben. Da liegst du aber in Summe drüber also werden Steuern fällig, wenn auch nur wenig. Willst du steuern sparen musst du eine Einkommensteuererkläung abgeben oder unter dem Grundfreibetrag im Jahr verdienen...

  3. Avatar von felix95
    felix95 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.12.2020
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Einkommensteuer wenn man bei einer Firma die Masterarbeit schreibt und HiWi macht

    Danke für die Antwort. Kann ich meine bezahlte Steuern zurücknehmen, wenn ich eine Einkommensteuererkläung mache, obwohl ich über dem Grundfreibetrag verdiene?
    Wäre es möglich, meine Stundenzahl bei der HiWi-Job zu verringern damit ich da unter 450€ verdiene. 885€ dann als mein erstes Job angebe und 450€ als mein 2. Job (Steuerklasse 6). Am Ende muss ich dann theoretisch keine Steuern
    (oder wenn dann, sehr gering) für Masterarbeit zahlen, weil dies eine studentische Beschaeftigung unter 1300€ ist und keine Steuern für HiWi, da es sich um ein Mini-Job handelt. Oder funktioniert das nicht ganz so, wie ich es beschrieben habe?

  4. Avatar von Marc2512
    Marc2512 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    22.12.2019
    Beiträge
    249
    Danke
    16

    Standard AW: Einkommensteuer wenn man bei einer Firma die Masterarbeit schreibt und HiWi macht

    So soll es sein, Steuervermeidung möglichst schon VOR dem Einstieg in die eigentliche Berufslaufbahn. Respekt.

  5. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    472
    Danke
    97

    Standard AW: Einkommensteuer wenn man bei einer Firma die Masterarbeit schreibt und HiWi macht

    Marc,

    solche moralischen Aspekte sind mM fehl am Platz. Jeder versucht Steuern zu sparen, egal in welchem Alter.

    felix,

    die beste Lösung für dich ist, bei dem HIWI-Job auf 450 Euro zu gehen. Damit ist dieser für dich komplett steuer- und sozialabgabenfrei (zahlt Arbeitgeber), außer du willst den Rentenaanteil zusaötzlich aufstocken, wovon du dich aber befreien kannst. Ein Minijob ist immer neben dem "Hauptjob" möglich...

    Dein Hauptjob ist dann die Masterarbeit mit 900 Euro pro Monat. Dies ist ein Midijob und du zahlst darauf keine Lohnsteuer, keinen Soli und keine Kirchensteuer, weil dein Einkommen zu gering ist. Du wirst etwas Einkommensteuer und die Sozialbagaben darauf bezahlen, das läßt sich nicht vermeiden...

  6. Avatar von Marc2512
    Marc2512 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    22.12.2019
    Beiträge
    249
    Danke
    16

    Standard AW: Einkommensteuer wenn man bei einer Firma die Masterarbeit schreibt und HiWi macht

    Naja, wenn man es sich leisten kann aus STEUERSPARGRÜNDEN während des Studiums auf Geld zu verzichten ( runter auf 450 EUR ) dann ist das Studieren in D definitiv zu günstig. Und morgen gehen wieder die Diskussionen los wg. Überbrückungskredite für Studenten wg. Corona...

  7. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    912
    Danke
    39

    Standard AW: Einkommensteuer wenn man bei einer Firma die Masterarbeit schreibt und HiWi macht

    @felix95, was rechnen sie sich zusammen?

    Lassen sie lieber alles wie es ist, denn wenn wieder ein Lockdwon oder ein Krankheit kommt fehlt es wieder an ein Einkommen!

    Können sie sich das leisten? Statt auf 1.480 € Krankengeld, ALU oder eine EUR, von 900 € zu bekommen! Die fehlenden 580 € wegen Geringigkeitsjob, davon 60 % sind 348 €, 232 € Unterschied! Und das wegen eine Steuerersparnis von vielleicht 50 € monatlich?

    Man muss alles berechnen, die möglichen Verluste bei Krankheit,... Und auch das Beiträge zur GKV, Rente, Alu die Steuerlast zusätzliche senken!

    Ein "burnout" da sollte man mal das durchrechnen, wenn man 348 € pro Monat weniger KG erhält! Für 2 Jahre! Das mach schon mal 8.352 € weniger Krankengeld, man hat es ja als Student, die 8.000 € auf den Konto!

    Man muss bedenken das nur Geld bekommt, wenn auch eingezahlt hat. Und beim 450 € Job steht das in den Sternen! Auch die Stkl. 6 da zahlt man die Steuer aber bekommt kein KG!

    Und ein "burnout" ist bei Studenten nicht immer selten, sondern kommt sehr häufig vor, besonders wenn diese Jahrelang (Doktoranden sind) am Limit laufen, wie Sie es mit den 45 Stunden es machen!

    bruno68

  8. Avatar von felix95
    felix95 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.12.2020
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Einkommensteuer wenn man bei einer Firma die Masterarbeit schreibt und HiWi macht

    Hi, erstmals vielen Dank für Ihre Antwort.
    Ich habe nicht ganz verstanden was Sie meinen.
    Also wenn ich 580€ in SK6 gewinne, macht das monatlich 65€ von Lohnsteuer. Wenn ich aber 450€ in SK6 gewinne, muss ich gar keine Lohnsteuer zahlen oder?
    Meinen Sie, dass ich weniger Krankengeld bekomme, wenn ich mir den Lohnsteuer sparen würde?

    VG
    felix95

  9. Avatar von felix95
    felix95 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Neuer Benutzer
    seit
    11.12.2020
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Einkommensteuer wenn man bei einer Firma die Masterarbeit schreibt und HiWi macht

    Hi StGe1973,
    vielen Dank für deinen Antwort.
    Wenn ich 900+450€ bekomme ist es insgesamt über die MidiJob-Grenze. Muss ich da nochmal Lohnsteuer zahlen oder zahlt man die Steuer für jede Job separat?
    Ich würde behaupten, dass die Einkommensteuer für die 900€ sehr sehr gering (so im Bereich von 10-20€) wäre, da es sich immer noch um ein MidiJob handelt oder?

    VG
    felix95

  10. Avatar von StGe1973
    StGe1973 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    28.05.2016
    Beiträge
    472
    Danke
    97

    Standard AW: Einkommensteuer wenn man bei einer Firma die Masterarbeit schreibt und HiWi macht

    Felix,

    ich kann das nur aus Arbeitgebersicht beantworten, für eine definitive Auskunft musst du dich an einen Steuerberater wenden...

    Wenn du auf einen Minijob gehst, versteuert der Arbeitgeber Sozialabgaben und pauschal die Steuern. Du musst nur noch entscheiden, ob du dich von der Rentenpflicht befreien läßt (dann zahlt Abrbeitgeber 15% pauschale Abgaben für Rente und du bekommst brutto=netto = 450 Euro) oder ohne Befreiung wird dir der Restanteil (zum Rentenbeitragssatz von aktuell 18,6% = 3,6%) vom Lohn abgezogen. Ansonsten müsste der Minijob für dich komplett steuer- und sozialabgabenfrei sein, da der Arbeitgeber alles pauschal (Steuern und Sozialversicherung) abführt.

    Dann kommt dein Hauptjob: Midijob mit 900 Euro und Steuerklasse I (nach deinen Angaben ledig und keine Kinder):
    Dieser ist wegen dem geringen Einkommen und den Freibeträgen ohne Lohnsteuer, Kirchensteuer und Soli. Durch den Midijob sind die Sozialabgaben reduziert (deine Anteile davon) und mit einer minimalen Einkommensteuer belastet. Wenn du es genau wissen willst, dann goggle nach Einkommensteuertabelle 2020 oder 2021 (wenn du es für das Jahr 2021 wissen willst). Dann musst du nur deinen Bruttolohn von 10.800 Euro suchen und du siehst die Einkommensteuer. Grob geschätzt müssten deine 10 bis 20 Euro pro Monat relativ gut passen...

    Und wenn du keinen Steuerberater kennst, der dir das kurz und ohne etwas in Rechnung zu stellen beantworten kann, dann rufe einfach kurz bei deinem Finanzamt an. Dort bekommst du die Auskunft auf jeden Fall kostenfrei, also Kombination Midijob (als Hauptbeschäftigung), Minijob als geringfügige Beschäftigung als Nebenjob und ob dieser MInijob für dich komplett steuer- und sozialabgabenfrei (mit Befreiung bei der Rentenversicherungspflicht) ist, was er mM sein müsste.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2019, 11:59
  2. Vereinbarungen mit dem Betriebsrat einer Firma bindend?

    Von Organizer im Forum Arbeit & Beruf
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.04.2017, 23:03
  3. Gehören Genussscheine einer Firma auch zu den Aktien

    Von Dollarkönig im Forum Wirtschaft, Börsen & Märkte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 12:08
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 17:47
  5. Unterschiede bei der betrieblichen Altersvorsorge einer Firma

    Von MorningBird im Forum Altersvorsorge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 11:28
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz