Bauhelfer Unfallversicherung

3Antworten
  1. Avatar von viktor
    viktor ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.12.2014
    Beiträge
    442
    Danke
    3

    Standard Bauhelfer Unfallversicherung

    Müssen private Bauherren für ihre private Bauhelfer neben Anmeldung bei VBG (Berufgenossenschaft d. Bauwirtschaft)
    auch Bauhelfer-Unfallversicherung abschliessen ?
    Wie wichtig ist es ?

    Sind das nicht doppelt versichert ?
    Was sind die Unterschiede zwischen beiden Versicherungen ?


  2. Avatar von titan1981
    titan1981 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    03.07.2013
    Beiträge
    1.571
    Danke
    89

    Standard AW: Bauhelfer Unfallversicherung

    und was kam raus als du direkt Brünö69 gefragt hast? Er hat viele Antworten, du hast viele Fragen. Wäre doch sicher eine Win / Win / Win situation für alle. Du kannst ihm direkt per PM viele Fragen stellen, er wird dir unendliche Antworten geben und für alle anderen auch

  3. Avatar von viktor
    viktor ist offline
    Themen Starter

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    23.12.2014
    Beiträge
    442
    Danke
    3

    Standard AW: Bauhelfer Unfallversicherung

    Bruno wird dir unendliche Antworten geben und für alle anderen auch
    eine WIN / WIN / WIN situation für alle.
    Wie wahr !
    Alle lernen, profitieren mit.
    Bruno ist klasse. Super. Daumen hoch.

  4. Avatar von bruno68
    bruno68 ist offline

    Title
    Erfahrener Benutzer
    seit
    19.01.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    875
    Danke
    39

    Standard AW: Bauhelfer Unfallversicherung

    Hat sich kein anderer gemeldet!

    Nun, um viktor,

    zu erklären warum man eine "gesonderte" Unfallversicherung abschließen sollte!

    Zu einen ist der Bauherr grundsätzlichen für alles haftbar. Siehe § 826 BGB dies gilt natürlich auch für das Grundstück, ich habe mehrfach selbst im Freundeskreis erlebt. Einer der Maurer stürzte vom Gerüst, weniger als 1 m, seit dem im Rollstuhl. Verdienst im Rollstuhl Hartz IV Differenz 600 € monatlich weniger für die 30 Jahre, sind 360 mal 600 € Verdienstausfall 216.000 € netto!

    Dabei fehlt das Schwarzgeld und Bonus, ist zwar ungewiss aber möglich, gerade im Handwerkerbereich nicht unüblich. Was ist mit seiner eigene Arbeitskraft, die er zusätzlich ohne Kosten einsetzen könnte? Vorbei!

    Allein der Verlust, die reine Lohnverlust ist wegen des Nettobetrages von 2016. 000 € einen Bruttobetrag von 420.000 € bedeutet! Das die Gesetzliche Rente auch niemals den normalen Rentenhöhe entsprechen wird, darf nicht vergessen werden!

    Daher gehört schon eine Unfall- V zu den beratungsintensiven Produkten, denn es gibt zu viele schlechte Versicherungen und dann eine fehlerhafte Unterrichtung.Damit wird eine Steuerpflicht auf die Unfall Versicherungssumme ausgelöst dies gilt es zu vermeiden! Weil sonst die Hälfte der Summe weg ist! Und dann reicht es nicht mehr!

    bruno68

Ähnliche Themen

  1. bauhelfer versicherung

    Von viktor im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2019, 11:16
  2. unfallversicherung

    Von viktor im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2019, 13:27
  3. Unfallversicherung

    Von Angka im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.2014, 09:54
  4. Unfallversicherung

    Von ramonciko im Forum Sonstige Versicherungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 15:21
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz